Außerirdisches Signal? Neuer Radioblitz (FRB) stellt Astronomen vor weitere Rätsel

Lesezeit: ca. 3 Minuten Der FRB 150215. Copyright: Emily Petroff via Twitter Dwingeloo (Niederlande) – Sie sind eines der derzeit größten Rätsel der Astronomie: Schnelle Radioausbrüche (Fast Radio Bursts; FRBs) sind nur wenige Millisekunden andauernde, dafür aber extrem energetische Radioblitze, von denen bislang erst 17 bzw. 22 Exemplare aufgefangen wurden und über deren Herkunft und Natur immer noch spekuliert…

Weiterlesen… →

FRBs: Mysteriöse Radiosignale stammen wirklich aus dem All

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung dreier mit dem australischen Molonglo Radio Telescope georteter FRBs in den Sternbildern Achterdeck des Schiffs (Puppis) und Wasserschlange (Hydra). Copyright: James Josephides/Mike Dalley. Melbourne (Australien) – Sie sind eines der derzeit größten Rätsel der Astronomie: Sogenannte Fast Radio Bursts (FRBs). Dabei handelt es sich um nur wenige Millisekunden „schnelle Radioblitze“, von denen bislang…

Weiterlesen… →

Harvard-Astrophysiker sehen in Radioblitzen Signale einer fernen Zivilisation

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung eines von einem Lichtsegel angetriebenen Raumschiffs (Illu.). Copyright: breakthroughinitiatives.org Cambridge (USA) – In einem aktuellen Artikel schlagen die bekannten Astrophysiker Abraham (Avi) Loeb vom Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics (CfA) und sein Kollege Manasvi Lingam als Erklärung für wiederholte schnelle Radioausbrüche, sog. Fast Radio Bursts (FRB), die erst kürzlich in einer fernen Zwerggalaxie verortet…

Weiterlesen… →

SETI-Signal oder Neutronenstern? Astronomen orten sechs weitere Radioblitze aus gleicher Quelle

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Abbildung der Ortung eines schnellen Radioblitzes mit dem Parkes-Radioteleskop (Illu.). Copyright: Swinburne Astronomy Productions Montreal (Kanada) – 2007 orteten Astronomen erstmals „schnelle Radioausbrüche“, sogenannte Fast Radio Bursts (FRBs) aus den Tiefen des Alls. Sowohl in Archivdaten als auch anhand neuerer Beobachtungen wurden seither weitere der nur wenige Millisekunden andauernden Radioblitze aufgefangen. Jetzt bestätigen Astronomen…

Weiterlesen… →

Astronomen empfangen erstmals kosmischen Radioblitz mit Begleit-Signal

Lesezeit: ca. 3 Minuten Künstlerische Abbildung der Ortung eines Schnellen Radioblitzes mit dem Parkes-Radioteleskop (Illu.). Copyright: Swinburne Astronomy Productions State College (USA) – Seit ihrer erstmaligen Entdeckung 2007 stellen sogenannte Schnelle Radioblitze (Fast Radio Bursts = FRB) Astronomen vor ein Rätsel über deren Herkunft und Natur. Jetzt haben US-Astronomen erstmals ein nicht weniger mysteriöses Begleit Signal bei einem FRB…

Weiterlesen… →

Erstmals Quelle rätselhafter Radioausbrüche geortet

Lesezeit: ca. 2 Minuten Das Parkes Radioteleskop in Australien. Copyright: CISRO Parkes (Australien) – Mit dem Parkes Radioteleskop haben Astronomen erstmals den genauen Ort eines der mysteriösen schnellen Radioausbrüche geortet und diesen auch mit Hilfe anderer Teleskope bestätigt. Die Quelle des extrem kurzen Radiosignals liegt demnach in einer rund sechs Milliarden Lichtjahre entfernten elliptischen Galaxie. In der Regel dauern…

Weiterlesen… →

Weiterer Radioblitz offenbart kosmische Herkunft

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung eines die Erde erreichenden Radioblitz (FRB). Die unterschiedlichen Farben stellen unterschiedliche Radiowellenlängen dar: Langwellige Signale (rot) treffen einige Sekunden nach der Ankunft von Kurzwellen (blau) ein. Die Verzögerung entsteht, wenn die Radiowellen auf ihrem Weg Richtung Erde kosmisches Plasma durchqueren. Copyright: Jingchuan Yu, Beijing Planetarium West Mall (Kanada) – In alten Beobachtungsdaten haben…

Weiterlesen… →

Natürlich oder Künstlich? Astronomen empfangen mysteriösen Doppel-Radioblitz

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das Parkes Radiotelescope Copyright: CISRO Bonn (Deutschland) – Mit dem Parkes Radioteleskop hat ein Team internationaler Astronomen fünf weitere sogenannte Fast Radio Bursts (FRB; schnelle Radioausbrüche) registriert. Die Natur und Herkunft dieser Signale stellen Wissenschaftler immer noch vor ein Rätsel und selbst anerkannte Astronomen wollen ein künstliches Signal dahinter dezidiert nicht ausschließen (…GreWi berichtete). Die…

Weiterlesen… →

Page 3 of 3