Mögliches Wiedergänger-Grab in Sachsen-Anhalt entdeckt

Blick ins Grab eines möglichen Wiedergängers nahe Oppin in Sachsen-Anhalt. Copyright: LDA Sachsen-Anhalt, A. Lochner-Rechta

Lesezeit: ca. 2 Minuten Oppin (Deutschland) – Bei Ausgrabungen im nördlichen Saalekreist sind Archäologen auf das Grab eines Mannes aus der kupfersteinzeitlichen Glockenbecherkultur gestoßen, den eine Steinplatte offenbar davon abhalten sollte, auch noch nach seinem Tod die Lebenden heimzusuchen. Wie das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle via Facebook schon am 1. April 2024 berichtete, finden die archäologischen Ausgrabungen im…

Weiterlesen… →

Ältestes steinzeitliches Dolmengrab Skandinaviens gibt Rätsel auf

Die auch im schwedischen Tiarp Backgården zu den Grabkammerwänden aufgerichteten Steinplatten sind typisch für Dolmengräber. Copyright/Quelle: T. Axelsson / Sjögren et all.; Neolithic Archaeology, 2023

Lesezeit: ca. 2 Minuten Tiarp (Schweden) – Bei Tiarp Backgården, nahe Falköping in Schweden, hat ein schwedisch-deutsches Archäologenteam zwar schon 1929 entdeckte, bislang unberührte steinzeitliche Steingrabkammer untersucht. Mit der Datierung in die Zeit um 3500 v. Chr. belegen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, dass es sich um eines der ältesten solcher Dolmengräber in Skandinavien handelt. Zugleich stellt der Inhalt des…

Weiterlesen… →

Feder- und Fellreste im Grab eines Steinzeit-Kindes

So stellt sich ein Künstler anhand der Grabfunde die Bestattungssituation des Steinzeit-Kindes von Majoonsuo vor (Illu.). Copyright: Tom Bjorklund

Lesezeit: ca. 3 Minuten Helsinki (Finnland) – Im Osten Finnlands haben Archäologinnen und Archäologen das Grab eines Kindes aus der Steinzeit entdeckt und darin Quarz-Pfeilspitzen, aber auch Reste von Vogelfedern, den Haaren von Hunden oder Wölfen, von weiteren Säugetieren und Pflanzen gefunden. Der Fund erlaubt Einblicke in die Vorstellungs- und Glaubenswelt der damaligen Menschen. Wie das Team um die…

Weiterlesen… →

Schon in der Bronzezeit wurde auch Kinder geschlechtsspezifisch bestattet

Mit einer neuen Methode können im Zahnschmelz geschlechtsspezifische Peptide festgestellt und so das Geschlecht bestatteter Kinder bestimmt werden. Copyright: ÖAW/Daniel Hinterramskogler

Lesezeit: ca. 2 Minuten Wien (Österreich) – Anhand einer neuen Methode können Archäologen über Peptide im Zahnschmelz das Geschlecht von bestatteten Kindern bestimmen. Wie diese Analyse nun zeigt, wurden schon in der Frühbronzezeit nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder schon nach ihrem biologischen Geschlecht bestattet. Allerdings scheint es auch Spielraum für die Geschlechtsidentität im Lebensverlauf gegeben zu haben –…

Weiterlesen… →

Neue Radarscans deuten nun doch auf verborgene Kammern hinter dem Grab des Tutanchamun

Die Totenmaske des Tutanchamun. Copyright/Quelle: Aikon (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0

Lesezeit: ca. 5 Minuten Kairo (Ägypten) – Nachdem bisherige Radarscans die Theorien des Archäologen Christopher Reeves zu hinter den Wänden der Grabkammer des Tutanchamun verborgenen, weiteren Kammern – vielleicht sogar des Grabes der Nofretete – bislang nicht bestätigen konnten (…GreWi berichtete), deuten neuste Radarscans nun noch auf eine bislang unbekannte Kammer hin. Wie das Wissenschaftsjournal „Nature“ (DOI: 10.1038 /…

Weiterlesen… →

Dahschur: Archäologen rätseln über tonnenschwer versiegeltes und dennoch zerstörtes Pyramidengrab

Ein tonnenschwerer Kalksteinblock verschließt und versiegelt die Grabkammer der einstigen Anlage. Copyright/Quelle: Smithsonian Channel

Lesezeit: ca. 2 Minuten Dahschur (Ägypten) – Bereits 2017 entdeckten Archäologen in unmittelbarer Nähe zur Knickpyramide von Dahschur das Ruinenfundament einer einstigen, bislang unbekannten Pyramide. Nachdem dann auch noch eine mittels eines tonnenschweren Steinblocks versiegelte Grabkammer entdeckt wurde, wähnten sich die Forscher schon vor einer neuen ägyptologischen Sensation – war doch zu erwarten, dass ein versiegeltes Grab auch noch…

Weiterlesen… →

Antikenministerium setzt Suche nach weiterem Kammern im Grab des Tutanchamun fort

Lesezeit: ca. 4 Minuten Luxor (Ägypten) – Die Suche nach weiteren, bislang unbekannten Kammern hinter den Wänden der Grabkammer des Tutanchamun geht weiter, nachdem seit 2015 unterschiedliche Teams bei ihren Scans zu immer wieder unterschiedlichen Ergebnissen gekommen waren, berichten nun ägyptischen Medien von einem erneuten Anlauf, nun unter der Führung des ägyptischen Antikenministeriums. Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) hat den Leiter der…

Weiterlesen… →

Agypten: Archäologen wollen schwarzen Sarkophag eines (noch) Gesichtslosen öffnen

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das neuentdeckte Grab von Alexandria. Copyright: Ministry of Antiquities Alexandria (Ägypten) – Im Distrikt Sidi Gaber nahe Alexandria haben ägyptische Archäologen eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Neben einem mächtigen, offenbar noch unversehrten und damit ungeöffneten Sarkophag aus schwarzem Granit zeigt eine unvollendete, gesichtslose Büste vermutlich den in diesem Sarkophag Bestatteten. Jetzt soll der rätselhafte schwarze Sarkophag…

Weiterlesen… →

Page 1 of 3