Astrobiologin zuversichtlich: Wir könnten schon in 5-10 Jahren außerirdisches Leben finden

Künstlerische Darstellung des „James Webb Space Telescope“ (Illu.). Copyright: NASA

Lesezeit: ca. 2 Minuten College Park (USA) – Neue Modellierungen sowohl der Fähigkeiten des noch in diesem Jahr startenden Hubble-Nachfolgers, dem „James Webb Space Telescope“ (JWST) sowie dem damit detektierbaren möglichen atmosphärischen Signaturen ferner Super-Erden, kommen Astrobiologen zu dem Schluss, dass erstmals eine realistische Prognose für die Erstentdeckung außerirdischen Lebens gemacht werden kann. Wie das Team um Caprice Phillips…

Weiterlesen… →

Neue Methode soll Atmosphären von Felsplaneten um Rote Zwerge offenbaren

Künstlerische Darstellung eines von einer wolkigen Atmosphäre bedeckten Felsplaneten, der einen roten Zwergstern umkreist (Illu.). Copyright: L. Hustak and J. Olmsted (STScI)

Lesezeit: ca. 5 Minuten Chicago (USA) – Wenn 2021 das James-Webb-Weltraumteleskop (JWST) startet, wird einer der am meisten erwarteten Beiträge zur Astronomie die Erforschung von Exoplaneten sein – Planeten also, die ferne Sterne umkreisen. Zu den drängendsten Fragen in der Exoplanetenforschung gehört: Kann ein kleiner, felsiger Exoplanet, der in der Nähe eines roten Zwergsterns kreist, eine – bestenfalls lebensfreundliche…

Weiterlesen… →

“Fingerabdruck der Erde” soll lebensfreundliche Exoplaneten identifizieren

Künstlerische Darstellung erdähnlicher Planeten (Illu.). Copyright: NASA/ESA/G. Bacon (STScI)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Montreal (Kanada) – Kanadische Astronomen haben den “Fingerabdruck der Erde” anhand sogenannter Biosignaturen erstellt, mit dessen Hilfe sie ferne, lebensfreundliche Exoplaneten identifizieren wollen. Wie das Team um Evelyn Macdonald und Prof. Nicolas Cowan von der McGill University aktuell im Fachjournal “Monthly Notices of the Royal Astronomical Society” (DOI: 10.1093/mnras/stz2047) berichten, basiert ihre Studie auf Beobachtungen…

Weiterlesen… →

James Webb Space Telescope (JWST): NASA verschiebt Start des Hubble-Nachfolgers auf 2020

Lesezeit: ca. < 1 Minute Die Spiegel des „James Webb Space Telescopes“ bei der Montage. Copyright: NASA Washington (USA) – Als Nachfolger des Weltraumteleskops „Hubble“ gilt das „James Webb Space Telescope“ (JWST) schon jetzt als das komplexeste und teuerste Weltraumteleskop. Mit ihm erhoffen sich Astronomen nicht nur die Entdeckung neuer Planeten und die Analyse ihrer Atmosphären – und damit vielleicht…

Weiterlesen… →

Astrobiologen präsentieren hoffnungsvollen Biomarker für die Suche nach außerirdischem Leben

Lesezeit: ca. 3 Minuten Zukünftige Teleskope wie das “James Webb Space Telescope” (r.) werden in den Atmosphären um ferne Planeten nach Anzeichen für dortiges Leben suchen. Während unsere Erde (o.l.) in ihrer Atmosphäre gleich mehrere Gase vereint, die Leben verraten (hauptsächlich Sauerstoff und Ozon), könnte eine Kombination aus reichlich Methan und Kohlendioxid, wie auf der noch jungen Erde (u.l.)…

Weiterlesen… →

K2-18b: Ferner Exoplanet könnte lebensfreundliche Super-Erde sein

Lesezeit: ca. 2 Minuten Künstlerische Darstellung des Systems um den Roten Zwerg K2-18 (l.), mit dem neu entdeckten nahen Planeten K2-18c (m.) und der neu als solche bestimmten Super-Erde K2-18c (Illu.). Copyright: Alex Boersma Toronto (Kanada) – Eine genaue Untersuchung des 2015 entdeckten, rund 111 Lichtjahre entfernten Exoplaneten K2-18b hat jetzt gezeigt, dass es sich dabei um eine sogenannte…

Weiterlesen… →