Kontroverse um Misteltherapie bei Krebs: Mediziner fordern „wissenschaftlich hochwertige Debatte“

Symbolbild: Misteln Copyright: Simy27 (via Pixabay.com) Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Berlin (Deutschland) – Im Kampf gegen verschiedene Arten von Krebs, wendet eine Mehrheit der Patienten und Patientinnen – ergänzend zu schulmedizinischen Verfahren – Verfahren aus der Komplementärmedizin an, viele davon die sogenannte Misteltherapie. Nachdem frühere Studien zunächst positive Effekte auf das Überleben und die Lebensqualität der Betroffenen aufgezeigt hatten, kommt ein aktuelles Review der Studien…

Weiterlesen… →

Soziologen üben Kritik am Verschwörungstheorie-Buch „Nichts ist wie es scheint“

Symbolbild: Das sog. allsehende Auge. Copyright: knollzw (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Freiburg im Breisgau (Deutschland) – Mit seiner im März 2018 erschienenen Monographie „Nichts ist, wie es scheint. Über Verschwörungstheorien“ legte der Tübinger Amerikanist und Vice-Chair eines europäischen Forschungsnetzwerks zur Erforschung von Verschwörungstheorien (COMPACT – Comparative Analysis of Conspiracy Theories), Prof. Dr. Michael Butter, ein Werk vor, dass fast durchgängig positiv rezipiert worden ist. Nun dokumentieren…

Weiterlesen… →

Neudatierung notwendig: Neue Analyse der Daten der Untersuchung des Turiner Grabtuchs von 1988 offenbart grundlegende Fehler

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das Turiner Grabtuch im Negativ mit Vergrößerung der Gesichtspartie. Copyright: Kollage: grewi.de mit Materialien von: 1978 Barrie M. Schwortz Collection, STERA, Inc. Ajaccio (Frankreich) – Seit der wissenschaftlichen Datierung im Jahre 1988 gilt unter Skeptikern der Nachweis als erbracht, dass es sich bei dem sogenannten Turiner Grabtuch, in dem Gläubige das mysteriöse Ganzkörperabbild des Gekreuzigten…

Weiterlesen… →

Botaniker widersprechen der Idee vom „Pflanzen-Bewusstsein“

Standbild aus dem Film „Der kleine Horrorladen“ (1986) und humorvoller Kommentar zum Konzept sich selbst bewusster Pflanzen. Copyright: The Geffen Film Company/Warner Bros.

Lesezeit: ca. 3 Minuten Santa Cruz (USA) – Eine Gruppe internationaler Botaniker und Biologen hat sich gegen das sei einigen Jahren kursierende Konzept vom „Bewusstsein der Pflanzen“ ausgesprochen und erläutert in einem aktuellen Fachartikel ihre Argumente. Die kritisierten Pflanzen-Neurobiologen sehen das indes ganz anders. Seit spätestens 2007 mehren sich selbst in akademischen Kreisen die Diskussionen darüber, ob nicht auch…

Weiterlesen… →

Was passiert, wenn man als Astronomie-Professor außerirdische Raumschiffe in Betracht zieht

Lesezeit: ca. 6 Minuten Cambridge (USA) – Ende 2018 sorgte Dr. Abraham (Avi) Loeb, Professor für Astronomie an der altehrwürdigen Harvard University nicht nur in akademischen Kreisen durch einen Fachartikel für Aufsehen, in dem er darlegte, warum für ‘Oumuamua (das erste als solches erkannte Objekt, das aus einem anderen Planetensystem stammend, unser eigenes Sonnensystem durchflog) die zunächst vorgebrachten astronomischen…

Weiterlesen… →

Buchneuerscheinung: „Fakten und Fiktionen – Archäologie vs. Pseudowissenschaft“

Titelumschlag des Sammelbandes „Fakten und Fiktionen - Archäologie vs. Pseudowissenschaft“.

Lesezeit: ca. 4 Minuten Darmstadt (Deutschland) – Die Erforschung der großen und kleinen Rätsel der Vergangenheit ist ein spannendes Feld, das nicht nur Wissenschaftler fasziniert. Archäologische Sachbücher und TV-Dokumentationen stoßen auf ein breites Interesse, doch geben diese Medien eine Sicht auf die Geschichte wieder, die teilweise der universitären Forschung widerspricht. In dem neuen Sammelband „Fakten und Fiktionen – Archäologie…

Weiterlesen… →

Kritischer Prä-Astronautik-Forscher Frank Dörnenburg verstorben

Lesezeit: ca. < 1 Minute Essen (Deutschland) – Im Alter von 58 Jahren ist der kritische Prä-Astronautik-, Pyramidenforscher und Sachbuchautor Frank Dörnenburg verstorben. „Als Kind hatte ich mich für die Thesen von Erich von Däniken interessiert, schon im Grundschulalter verschlang ich seine Bücher, und seine Neuerscheinungen wurden mir in der Stadtbibliothek immer zurückgelegt. Aber irgendwie kam nichts Neues mehr, und…

Weiterlesen… →

Kontroverse um aktuelle Homöopathie-Studie mit positivem Ergebnis

Lesezeit: ca. < 1 Minute Maharashtra (Indien) – Eine im Nature-Fachjournal „Scientific Reports“ veröffentlichte Studie soll angeblich den wissenschaftlichen Beweis für die unter Schulmedizinern höchstumstrittene Wirkung der Homöopathie erbracht haben. Erwartungsgemäß regt sich gegen die Publikation schwergewichtiger Widerstand – und tatsächlich haben Kritiker auch einige Unstimmigkeiten in der Veröffentlichung ausgemacht. Die Autoren erklären diese jedoch mit unabsichtlichen Fehlern beim Zusammenstellen…

Weiterlesen… →

Stammen fossile Fußspuren auf Kreta doch nicht von aufrechtgehenden Frühmenschen?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pocatello (USA) – Jahre lang galten versteinerte Fußspuren nahe Trachilos auf Kreta unter Wissenschaftlern als die Spuren eines Säugetiers. 2017 erklärte dann eine Neubewertung der Funde diese zu Abdrücken eines Frühmenschen. Mit einem Alter von 5,7 Millionen Jahren würden diese Spuren bisherigen Vorstellung von Afrika als „Wiege der Menschheit“ und der frühen menschlichen Evolution allgemein…

Weiterlesen… →

GreWi Exklusiv: Fachartikel kritisiert Genom-Analyse der Atacama-Mumie als „fehlerhaft und unethisch“

Lesezeit: ca. 7 Minuten Die aufgrund ihres Fundortes in der Atacamawüste als “Ata” bezeichnete, grade einmal knapp 13 Zentimeter große Trockenmumie. Copyright/Quelle: Emery Smith, med.standford.edu, Nolan et al., Genome Research (2018) Dunedin (Neuseeland) – Im vergangenen März setzte die Fachpublikation der Genom-Analyse einer ungewöhnlich kleinen und stark deformierten menschlichen Trockenmumie aus der chilenischen Atacamawüste, jeglichen Spekulationen über deren mögliche…

Weiterlesen… →

Page 1 of 2