Atacama: Hinweise auf Mars-Leben am trockensten Ort der Erde

Symbolbild: Blick auf den Mars. Copyright: NASA

Lesezeit: ca. 2 Minuten Ithaca (USA) – In an Tonerde reichen Oberflächenböden der chilenischen Atacama-Wüste haben US-Forschende diverse Mikroben entdeckt. Die Ähnlichkeit der Atacama mit der Marsoberfläche legt nun nahe, dass auch hier Mikroorganismen gedeihen könnten und von zukünftigen Lander- oder Rover-Missionen auch leicht gefunden werden könnten. Wie das Team um Alberto G. Fairén von der Cornell University und…

Weiterlesen… →

„Black Beauty“: Meteorit belegt Wasser auf dem Mars vor 4,4 Mrd. Jahren

Der Mars-Meteorit NWA 7533 Copyright: NASA/Gemeinfrei

Lesezeit: ca. 2 Minuten Tokyo (Japan) – Die Analyse des Mars-Meteoriten „NWA 7533“ offenbart Beweise dafür, dass der Rote Planet vor rund 4,4 Milliarden Jahren, als der Meteorit aus der Mars-Oberfläche geschlagen wurde, über flüssiges Wasser an seiner Oberfläche verfügte. Wie das Team um Professor Takashi Mikouchi von der University of Tokyo aktuell im Fachjournal „Science Advances” (DOI: 10.1126/sciadv.abc4941),…

Weiterlesen… →

Weitere Seen und Teiche flüssigen Wassers unter der Marsoberfläche entdeckt

Lesezeit: ca. 2 Minuten Rom (Italien) – Nachdem bereits 2018 unter der Eiskappe am Südpol des Mars ein ausgedehnter Teich flüssigen Wassers entdeckt worden war, liefern nun neue Daten der europäischen Sonde „Mars Express“ Beweise für weitere verborgene Teiche und Seen flüssigen Wassers in der unter der südlichen Polkappe des Mars. Wie das Team um Sebastian Lauro von der…

Weiterlesen… →

Astrobiologen fordern Suche nach Leben im Untergrund von Mond und Mars

Lesezeit: ca. 4 Minuten Cambridge (USA) – Während sich Spekulationen über Leben auf fernen Himmelskörpern bislang hauptsächlich auf jene Orte konzentriert, an denen Wasser an der Oberfläche eines Felsplaneten oder in verborgenen Ozeanen existiert, schlagen zwei US-Astrophysiker und Astrobiologen vor, auch die Suche nach Leben tief im Untergrund von oberflächlich trockenen Himmelskörpern wie dem Erdenmond und dem Mars zu…

Weiterlesen… →

Experimente außerhalb der ISS stützen Panspermie-Hypothese: Leben könnte Reise vom Mars zur Erde ungeschützt überstehen

Das japanische Kibo-Modul der ISS mit seiner externen Experimental-Containern (r.). Copyright: Public Domain.

Lesezeit: ca. 3 Minuten Hachioji (Japan) – Die Frage, ob das Leben selbst originär auf unserem Planeten selbst entstand oder von außerhalb – konkret etwa vom frühen Mars – auf die Erde gelangte, wird seit Jahren von Astrobiologen unter dem Stichwort Panspermie kontrovers diskutiert. Aktuelle Experimente an der Außenhülle der Internationalen Raumstation (ISS) zeigen nun zumindest, dass einige Mikroben…

Weiterlesen… →

Forschende entwickeln empfindlichstes Instrument für die Suche nach Leben im All

Ansicht des ORIGIN-Instruments im Innern einer Testkammer. Copyright: Universität Bern, Vera Knöpfel

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bern (Schweiz) – Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unter der Leitung der Universität Bern haben das bislang empfindlichste Instrument entwickelt, mit dem zukünftige Weltraummissionen Spuren von Leben auf Mars oder den Eismondes der Gasplaneten nachweisen können. Wie das Team um Andreas Riedo und Niels Ligterink von der Universität Bern aktuell im Fachjournal „Nature Scientific Reports“ (DOI: 10.1038/s41598-020-66240-1)…

Weiterlesen… →

Studie: Globale Gletscher – nicht offene Seen und Flüsse – formten die Täler auf dem Mars

Die Eiskappe über großen Teilen der antarktischen Devon Island. So stellen sich die Autoren einer aktuellen Studie auch große Teile der urzeitlichen Marsoberfläche vor. Copyright: Anna Grau Galofre

Lesezeit: ca. 3 Minuten Vancouver (Kanada) – Noch heute ist die Oberfläche des Mars geprägt von Spuren hier einst fließenden Wassers. So finden sich zahlreiche Canyons, Kanäle und Deltas als Hinterlassenschaften einstiger Mars-Flüsse. Doch an dem Bild einer unter einem milden Klima von Meeren, Seen und Flüssen geprägten – erdähnlichen – Marsoberfläche rüttelt nun eine neue Studie kanadischer Geologen…

Weiterlesen… →

GreWi-Dossier: Was erwartet den neuen NASA-Rover auf dem Mars?

Der Mars-Rover „Perseverance“ (Illu.) vor dem Hintergrund seines vorgesehenen Lande- und Arbeitsortes, dem Jezero-Krater. Copyright: grewi.de (mit Materialien von NASA/JPL-Caltech/ASU)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Nachdem vor wenigen Tagen China und die Arabischen Emirate ihre Sonden erfolgreich zum Mars gestartet hat, ist nun auch der neue Rover der NASA – mit samt einem kleinen Mars-Helikopter an Bord – auf dem Weg zum Roten Planeten. Im Gegensatz zu anderen und bisherigen Sonden soll „Perseverance“ erstmals direkt nach Spuren…

Weiterlesen… →

Drei Nationen – ein Ziel: USA, China und Arabische Emirate wollen zum Mars

Drei Missionen auf dem Weg zum Mars (Illu.) Copyright: grewi.de

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Für die kommenden Tage und Wochen öffnet sich erneut das zweijährliche ideale Starfenster für eine Reise zum Roten Planeten. Aus diesem Grund stehen nun auch gleich drei Missionen buchstäblich in den Startlöchern. Neben den USA wollen auch China und die Arabischen Emirate Sonden zum Mars senden. Während die USA mit dem Mars-Rover…

Weiterlesen… →

So soll der nächste Mars-Rover nach Spuren einstigen Lebens auf dem Mars suchen

Künstlerische Darstellung des Rovers „Perserverance“ der NASA-Mission „Mars 2020“ bei der Entnahme von Boden- und Gesteinsproben (Illu.). Copyright: NASA

Lesezeit: ca. 2 Minuten Cape Canaveral (USA) – Nachdem die NASA jüngst den zuvor auf Ende Juni geplanten Startermin des nächsten Mars-Rovers „Perserverance“ der Mission „Mars 2020“ verschoben hatte, wird jetzt ein Starttermin für Ende Juli bis spätestens Mitte August angepeilt. Hauptaufgabe des Rovers wird die Suche nach Spuren einstigen Lebens auf dem Roten Planeten sein. Zunächst hatte die…

Weiterlesen… →