Natürlich oder künstlich? Astronomen weisen zweiten interstellaren Meteor nach

Symbolbild: Meteor (Illu.) Copyright: Bearb: grewi.de mit Material von Pixabay.com (adege) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 4 Minuten Cambridge (USA) – Zwei Harvard-Astronomen haben anhand der Beobachtungsdaten zu Meteoren im CNEOS-Datenkatalog der NASA einen weiteren, den mittlerweile zweiten Meteor ausfindig gemacht, der von außerhalb unseres eigenen Sonnensystems stammt. Wie schon der erste interstellare Meteor – dessen Fragmente Wissenschaftler am Grunde des Pazifiks vor Papua-Neuguinea vermuten und gezielt suchen wollen, – offenbart doch auch…

Weiterlesen… →

CNEOS 2014–01–08: Finanzierung für die Suche nach außerirdischem Objekt am Meeresboden steht

Archivbild: Meteor. Copyright: Navicore (via WikimediaCommons) / CC BY 3.0

Lesezeit: ca. 3 Minuten Cambridge (USA) – Im Rahmen des „Galilieo Projects“ sucht das Team um den Harvard-Astrophysiker Prof. Avi Loeb nach Beweisen für außerirdische Intelligenz in Form von UFOs bzw. UAP am Himmel, aber auch im Weltraum. 2014 stürzte ein Objekt in Form eines Meteors in den Pazifik, dessen Flugbahn berechnet und seine Herkunft dadurch außerhalb unseres eigenen…

Weiterlesen… →

Liegt vor Papua-Neuguinea ein interstellares Objekt am Meeresgrund?

Archivbild: Meteor. Copyright: Navicore (via WikimediaCommons) / CC BY 3.0

Lesezeit: ca. 5 Minuten Cambridge (USA) – Bereits im vergangenen März bestätigten sich erste Berechnungen aus dem Jahr 2019, die nahe legten, dass ein Meteor, der im Januar 2014 als Feuerspur in der Atmosphäre über Papua-Neuguinea verglüht war, nicht aus unserem eigenen Sonnensystem stammte, sondern interstellarer Herkunft war – und das fast 4 Jahre vor der Entdeckung des bislang…

Weiterlesen… →

Interstellare Herkunft des ersten interstellaren Meteors bestätigt

Archivbild: Meteor. Copyright: Navicore (via WikimediaCommons) / CC BY 3.0

Lesezeit: ca. 4 Minuten Cambridge (USA) – Bislang gilt das Objekt 1I/ʻOumuamua (wie der Namensvorsatz schon sagt) als das erste innerhalb des Sonnensystems beobachtete und als solches auch erkannte Objektinterstellarer Herkunft. Schon 2019 entdeckten zwei Harvard-Astronomen allerdings anhand von rekonstruierten Flugbahndaten, dass ein 2014 in der Erdatmosphäre verglühter Meteor ursprünglich aus einem anderen Planetensystem zu stammen schien. Jetzt wurden…

Weiterlesen… →

Russische Wissenschaftler liefern neue Theorie für Tunguska-Ereignis

Lesezeit: ca. 3 Minuten Krasnojarsk (Russland) – Am 30. Juni 1908 ereignete sich über der sibirischen Region Tunguska die größte bekannte Explosion der Neuzeit. Was allerdings vor etwas mehr als 100 Jahren hier mit der Gewalt von 185 Hiroshimabomben auf einer Fläche von über 2000 Quadratkilometern rund 60 Millionen Bäume umknickte, ist bis heute ein wissenschaftliches Rätsel und Quell von zahlreichen…

Weiterlesen… →

Harvard-Astronomen vermuten: Interstellares Objekt traf vor fünf Jahren die Erde

Symbolbild (Illu.). Copyright: LoganArt (via Pixabay) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 2 Minuten Cambridge (USA) – Seit im Dezember 2017 Astronomen mit ‚Oumuamua erstmals ein Objekt entdeckt hatten, das unser Sonnensystem zwar durchgflog, selbst aber aus einem anderen Planetensystem stammen musste, rätseln nicht nur Astronomen darüber, woher das Objekt stammte und um was genau es sich handelte (…GreWi berichetete, siehe Links). Jetzt haben zwei Astronomen der Harvard University…

Weiterlesen… →

Dezember 2018: Gewaltige Meteor-Explosion verlief unbemerkt

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – In den Daten verschiedener Messstationen haben Meteorologen Belege für eine gewaltige Meteorexplosion über der Beringsee zwischen Russland und Alaska Mitte Dezember 2018 entdeckt. Obwohl es sich dabei um die zweitgrößte Explosion dieser Art seit rund 110 Jahren handelte, verlief der Vorfall gänzlich unbemerkt. Wie Peter Brown von der University of Western Ontario…

Weiterlesen… →

Bibel-Archäologen sehen Hinweise für Meteor als Ursache für biblischen Mythos von Sodom und Gomorra

Lesezeit: ca. 3 Minuten Albuquerque (USA) – Anhand von Ausgrabungen an fünf archäologische Stätten im heutigen Jordanien wollen US-Archäologen Hinweise auf die Explosion eines Meteors in der Atmosphäre vor rund 3.700 Jahren gefunden haben. Die Zerstörungen in Folge dieses Ereignisses könnten die Grundlage für Legenden und Mythen um die Zerstörung der biblischen Städte Sodom und Gomorra sein und tatsächlich…

Weiterlesen… →

Page 2 of 3