CERN-Experimente geben erste Hinweise auf einen seltenen Higgs-Boson-Prozess

Der CMS-Detektor am LHC-Teilchenbeschleuniger am CERN Copyright: CERN

Lesezeit: ca. 2 Minuten Genf (Schweiz) – Die Experimente ATLAS und CMS am Europäischen Kernforschungszentrum CERN geben erstmals Hinweise auf einen seltenen Higgs-Boson-Prozess, in dem das sogenannte „Gottesteilchen“, das Higgs-Boson, das allem seine Masse verleiht, in zwei Myonen zerfällt. Die neuen Ergebnisse sind für die Grundlagenphysik von entscheidender Bedeutung, da sie erstmals darauf hinweisen, dass das Higgs-Boson mit Elementarteilchen…

Weiterlesen… →

Japaner sollen Pyramiden-Scans überprüfen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Kasuga (Japan) – Die 2017 veröffentlichten Ergebnisse von Myonen-Scans im Innern der Großen Pyramide von Gizeh, aus denen ein großer unbekannter Hohlraum im Innern des auch als Cheops-Pyramide bekannten Bauwerks hervorgeht, haben weltweit für Aufsehen aber auch Skepsis und Kritik gesorgt. Im kommenden Sommer soll nun ein japanisches Team weitere Myonen-Scans im Innern der Pyramide…

Weiterlesen… →

Physiker beginnen Myonen-Scans in Pyramiden von Dahschur und Gizeh

Lesezeit: ca. 2 Minuten Die sog. Knickpyramide des Snofru in Dahschur. Copyright: Olaf Tausch, CC BY 3.0 (WikimediaCommons) Kairo (Ägypten) – Im Rahmen des Forschungsprojekts “ScanPyramids” (…GreWi berichtete) haben Physiker mit der Installation von Emulsionsdetektorplatten in der Knickpyramide von Dahschur und der Cheopspyramide von Gizeh begonnen. Die Platten sollen kosmische Teilchen, sogenannte Myonen detektieren, die die Pyramiden durchdringen und…

Weiterlesen… →