White House bestätigt Abschuss eines unbekannten Flugobjekts über Alaska

Der Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrates der USA während seiner Pressekonferenz vom 10. Februar 2023 u.a. zu einem über Alaska abgeschossenen unbekannten Flugobjekt. Copyright: C-SPAN

Lesezeit: ca. 11 Minuten Washington (USA) – In einer gerade erst beendeten Pressekonferenz des White House bestätigte der Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrates der USA den Abschuss eines „unbekannten Flugobjekts“ über der Nordküste Alaskas kaum mehr als eineinhalb Stunden zuvor. Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) hat Kirbys erste Antworten und Aussagen zu dem Vorfall im Folgenden zusammengefasst. UPDATE #17 – 25. Februar 2023,…

Weiterlesen… →

US-Pentagon präsentiert neue Definition für den Begriff UAP und bestätigt “Hunderte weitere UFO-Meldungen”

Teilansicht des Transcripts zum Media Roundtable der AARO vom 16. Dezember 2022. Copyright: defense.gov

Lesezeit: ca. 5 Minuten Washington (USA) – Während die Welt noch immer auf den seit Ende Oktober fälligen neuen UFO-Bericht der US-Geheimdienste wartet, hat das “All-domain Anomaly Resolution Office“ (AARO), das für das US-Verteidigungsministerium Sichtungen unidentifizierter Flugobjekte und Phänomene zuständig ist eine kleine Gruppe offenbar ausgewählter US-Journalisten und Medienvertreter zu einem „Media Roundtable“, also einer Art kleinen Pressekonferenz geladen.…

Weiterlesen… →

Stand der Dinge: Zum sich verspätenden UFO-Bericht des Pentagons

Symbolbild zur derzeitigen Verzögerung der veröffentlichung des neuen UFO-/UAP-Berichts der US-geheimdienste (Illu.). Copyright: grewi.de (Hntgr. Webseite des ODNI)

Lesezeit: ca. 5 Minuten Washington (USA) – Seit fast einer Woche warten UFO-Forscher, -Enthusiasten aber auch Journalisten und Wissenschaftler weltweit auf die eigentlich spätestens für den 31. Oktober angekündigte Veröffentlichung des neuen Berichts der US-Geheimdienste und des Pentagons zum Stand der Untersuchungen unidentifizierter Flugobjekte und Phänomene im Luftraum (UFOs/UAP). Vorab lancierte Medienberichte über den noch immer nicht veröffentlichten Bericht…

Weiterlesen… →

Pentagon bestätigt: Ehem. Leiter des UFO-Forschungsprogramms berät weiterhin die neue U.S. Space Force zu “klassifizierten Themen”

Luis Elizondo im Porträt gemeinsam mit einem Screenshot der Startseite seiner neuen privaten Webseite. Copyright: luiselizondo-official.com/

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Der ehemalige US-Geheimdienstler Luis Elizondo gehört zu jenen Personen, die durch ihre Informationen die aktuelle Entwicklung in Sachen UFOs in den USA (deren Höhepunkt Kongressanhörungen, eine eigene UFO-Behörde und auch eine eigenen UFO- bzw. UAP-Studie der NASA darstellen) angestoßen haben. Immer wieder hat aber das Pentagon selbst Elizondos Position innerhalb der UFO-Untersuchungen…

Weiterlesen… →

Zusammenarbeit zwischen NASA und US-UFO-Untersuchungsbüro

Unterstaatssekretär für Geheimdienste und Sicherheit Ronald S. Moultrie (l.) gemeinsam mit NASA-Administrator Bill Nelson. Copyright: twitter.com/USD_IntelSec

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Kurz nachdem das US- Twitter Verteidigungsministerium die Aufgaben und Ziele der UFO-/UAP-Untersuchungsbüros am Pentagon jüngst unter dem neuen Namen „All-Domain Anomaly Resolution Office“ (AARO) formiert und auch die NASA eine eigene unabhängige Studie über unidentifizierte Phänomene im Luftraum eingeleitet hat, haben nun beide Behörden offenbar eine zukünftige Zusammenarbeit bei der Erforschung von…

Weiterlesen… →

Kontroverse um vom Pentagon gegenüber der „The Sun“ freigegebenen 1.500 Seiten „UFO-Akten“

Titel und Beispielseiten aus den gegenüber der „The Sun“ (aber auch schon lange zuvor) freigegebenen Akten.

Lesezeit: ca. 3 Minuten London (Großbritannien) – Am gestrigen 5. April 2022 sorgte die britische Tageszeitung „The Sun“ mit einer Titelzeile international für Interesse, mit der man erklärte, das Pentagon habe gegenüber der Zeitung über 1.500 Seiten bislang klassifizierter UFO-Akten veröffentlicht. In diesen Akten soll es auch um Schäden und Verletzungen von UFO-Zeugen durch die Wechselwirkung mit den gesichteten…

Weiterlesen… →

Historisch: Zukünftiger Generalinspekteur des Pentagon muss in Sachen UFOs nachsitzen

Das Signet des „Department of Defense Office of Inspector General“ vor dem Hintergrund eines Standbild aus einem offiziellen „UFO-Video“ der US-Navy. Copyright: US Gov. (Collage: grenzwissenschaft-aktuell.de)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Unter dem neuen US-Präsidenten Joe Biden sucht auch das US-Verteidigungsministerium einen neuen „Inspector General”, also einen Generalinspekteur. Der Wunschkandidat Bidens offenbarte bei der öffentlichen Anhörung vor dem US-Senat nun mangelnde Sachkenntnis in der aktuellen UFO/UAP-Debatte und in der Frage um das potenzielle Risiko, das von den vom US-Militär beobachteten unidentifizierten Phänomenen im…

Weiterlesen… →

Biden-Unterschrift startet Countdown: Binnen 180 Tagen muss das Pentagon eine neue UFO-Untersuchungsbehörde einrichten

Archivbild: US-Präsident Joe Biden bei der Unterzeichnung einer Gesetzesvorlage. Copyright: US Gov. / Public Domain

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Mit der heute erbrachten Unterschrift des US-Präsidenten Joe Biden wurde der 770 Milliarden Dollar schwere „National Defense Authorization Act“ (NDAA) und damit die Gesetzesgrundlage für den US-Verteidigungshaushalt 2022 ratifiziert. Der zuvor von beiden Kammern angenommene Gesetzestext beinhaltet auch die Einrichtung einer neuen UFO-Untersuchungsbehörde die zukünftig auch in öffentlichen Berichten über die Ergebnisse…

Weiterlesen… →

Page 2 of 9