EmDrive: Pentagon fördert Untersuchung des „unmöglichen Antriebs“ mit 1,3 Millionen Dollar

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Die Forschungseinrichtung des US-Verteidigungsministeriums DARPA fördert die weitere Untersuchung der gemessenen Schubentwicklung des sog. EmDrives, einem Antrieb, der keinen konventionellen Treibstoff benötigen soll, mit 1,3 Millionen US-Dollar. Während Photonen-Antriebe, Sonnen- und Lichtsegel zu leistungsschwach sind, um mit größeren Nutzlasten die uns nächstgelegenen Planetensysteme innerhalb einer Generation zu erreichen, stehen alternative Antriebe, die…

Weiterlesen… →

Weiterer USS-Nimitz-UFO-Zeuge berichtet

Lesezeit: ca. 4 Minuten Archivbild: Radarmonitor an Bord eines Flugzeugträgers Copyright: Gemeinfrei Washington (USA) – Noch ein halbes Jahr nach dem Bekanntwerden einer direkten Nahebegegnung der Flugzeugträgerkampfgruppe der USS-Nimitz mit bis heute nicht erklärten Flugobjekten (…GreWi berichtete als erstes deutschsprachiges Newsportal), ebbt das Interesse an dem Vorfall nicht ab. Jetzt hat sich mit einem Radaroffizier ein weiterer direkter Zeuge…

Weiterlesen… →

Journalisten-Team veröffentlicht interne Analyse des „Tic-Tac-UFO-Videos“ des US-Militärs

Lesezeit: ca. 4 Minuten Standbild aus dem „Tic-Tac-UFO-Video“ mit dem Titel des jetzt veröffentlichten internen Berichts des US-Militärs. Copyright/Quelle: Department of Defense (US DoD) / George Knapp, LasVegasNow.com (Collage: grewi.de) Las Vegas (USA) – Seit der mit der Enthüllung des jüngsten UFO-Forschungsprogramms des US-Verteidigungsministeriums einhergehenden Veröffentlichung dreier UFO-Videos von US-Navy-Kampfjet-Bordkameras, diskutieren Wissenschaftler, Forscher und Kritiker darüber, was auf den…

Weiterlesen… →

Pentagon bestätigt Existenz des UFO-Forschungsprogramms des US-Verteidigungsministeriums

Lesezeit: ca. 4 Minuten Luftbild des Pentagons, Sitz des US-Verteidigungsministeriums in Washington D.C. Copyright: David B. Gleason (via WikimediaCommons), CC BY-SA 2.0 Washington (USA) – Das im vergangenen Dezember von der „New York Times“ (NYT) enthüllte Identifikations- und Erforschungsprogramm zu fortschrittlichen und potentiell bedrohlichen Luftraumtechnologien (Advanced Aerospace Threat Identification Program, ATTIP) sorgt weiterhin für kontroverse Diskussionen – nicht zuletzt,…

Weiterlesen… →

Drittes UFO-Video des US-Verteidigungsministerium veröffentlicht

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Nach der Veröffentlichung zweier Videomitschnitte der Aufzeichnungen von Bordkamerasystemen von Abfangjägern der US-Navy im Rahmen der Enthüllungen eines bislang geheimen UFO-Untersuchungsprogramms des US-Verteidigungsministeriums (Department of Defense, DoD) durch die „New York Times“ im vergangenen Dezember 2017 (…GreWi berichtete ausführlich), hat die daran beteiligte „To The Stars Academy“ (TTSA), die sich der Untersuchung…

Weiterlesen… →

UFO-Forscher fordert Freigabe der Untersuchungsergebnissen zu UFO-Materialien der US-Regierung

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Illustration zur Freigabe geheimer UFO-Informationen mittels des US-Informationsfreiheitsgesetztes „Freedom of Information Act“ (Illu.). Copyright: A. Müller, grewi.de Washington (USA) – Im Rahmen der Enthüllungen des bislang geheimen UFO Forschungsprogramms der US-Regierung u.a. durch die „New York Times“ (…GreWi berichtete) berichtete der einstiger Leiter des Programms auch von der Untersuchung exotischer Metalllegierungen und anderer Materialien,…

Weiterlesen… →

So arbeitet(e) das UFO-Forschungsprogramm der USA

Lesezeit: ca. 3 Minuten Standbild aus einem der aktuell vom US-Verteidigungsministerium freigegebenen Videos. Copyright: US Gov Washington (USA) – Das Medieninteresse am erst vor wenigen Tagen von der „New York Times“ enthüllten jüngsten UFO-Forschungsprogramm des US-Verteidigungsministeriums bleibt ungebrochen (…GreWi berichtete). Im Interview mit dem US-Radionetzwerk „NPR“ berichtete der ehemalige Leiter des Programms, der Geheimdienstler Luis Elizondo, nun ausführlicher, wie…

Weiterlesen… →

Führt das US-Pentagon die Arbeit des UFO-Büros des britischen Verteidigungsministeriums in London fort?

Lesezeit: ca. 3 Minuten Luftbild des Pentagons, dem Sitz des US-Verteidigingsministeriums in Washington. Copyright:David B. Gleason (via WikimediaCommons), CC BY-SA 2.0 London (Großbritannien) – Nach fast 60 Jahren hat das britische Verteidigungsministerium (Ministry of Defense, MoD) 2009 seine Abteilung zur Dokumentation, Archivierung und Untersuchung von UFO-Sichtungen offiziell geschlossen (…GreWi berichtete). Ein Militärsinsider berichtet nun jedoch gegenüber der britischen Presse,…

Weiterlesen… →

Page 8 of 8