Aktive Zwergsterne womöglich doch lebensfreundlicher als gedacht

Künstlerische Darstellung eines aktiven Zwergsterns (Illu). Copyright: NASA's Goddard Space Flight Center/S. Wiessinger

Lesezeit: ca. 3 Minuten Evanston (USA) – Aufgrund ihrer hohen solaren Aktivität und der damit einhergehenden starken Strahlungsbelastung, galten sogenannte „Rote Zwerge“ bislang als eher ungeeignet für Leben auf sie umgebenden erdartigen Planeten. Eine neue Studie kommt nun jedoch zu einer Neubewertung dieser Frage und stellt sogar fest, dass gerade fortwährende Sonnenausbrüche, sog. Flares, dabei behilflich sein könnten, Biosignaturen…

Weiterlesen… →

Weltraumwetter im Proxima-Centauri-System stellt dortiges erdähnliches Leben in Frage

Ein roter Zwergstern feuert einen energiereichen Flare in Richtung eines ihn dicht umkreisenden erdartigen Planeten (Illu.). Copyright: Mark Myers/OzGrav

Lesezeit: ca. 3 Minuten Sydney (Australien) – Der unsere Sonne nächstgelegene Stern, Proxima Centauri wird von mindestens einem erdartigen Planeten in einem Abstand umkreist, der auf dem Planeten erdähnliches Leben ermöglichen könnte. Erstmals haben Astronomen nun Weltraumwetterberichte für den gerade einmal 4,2 Lichtjahre von uns entfernten roten Zwergstern erstellt. Deren Ergebnis stellt die Vorstellung von erdartigem Leben um den…

Weiterlesen… →

DFG verlängert Suche nach erdähnlichen Planeten um Rote Zwerge

Künstlerische Darstellung eines Planeten um einen Roten Zwerg (Illu.). Copyright: ESO/L. Calçada

Lesezeit: ca. 2 Minuten Göttingen (Deutschland) – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung einer Forschungsgruppe zur Suche nach erdähnlichen Planeten an der Universität Göttingen verlängert. Unter der Überschrift „Blaue Erden bei Roten Sternen“ suchen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. – Bei dieser Meldung handelt es sich um eine Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen Die Koordination…

Weiterlesen… →

2 Potentiell lebensfreundliche Super-Erden um sonnennahen Zwergstern entdeckt

Künstlerische Darstellung zweier Super-Erden um dem roten Zwergstern Gliese 887 (Illu.). Copyright: Mark Garlick

Lesezeit: ca. 3 Minuten Göttingen (Deutschland) – Um den sonnennahen Stern „Gliese 887“ haben Astronomen ein System von Super-Erde-Planeten entdeckt, die ihren Stern am Rande dessen „habitabler Zone“ umkreisen und damit innerhalb jener Abstandsregion umkreisen, innerhalb derer ein Planet seinen Stern umkreisen muss, damit aufgrund milder Temperaturen flüssiges Wasser – und damit die Grundlage zumindest des irdischen Lebens –…

Weiterlesen… →

Staubige Atmosphären könnten noch mehr Planeten lebensfreundlich machen

Visualisierung der Simulation von Staub in den Atmosphären ferner erdartiger Planeten um Rote Zwergsterne. (Illu.). Copyright: University of Exeter / Denis Sergeev

Lesezeit: ca. 2 Minuten Exeter (Großbritannien) – Staub in Atmosphären um ferne, erdartige Planeten, könnten zu deren potentieller Lebensfreundlichkeit auch außerhalb der klassischen habitablen Zonen um beitragen und so die Anzahl potentiell lebensfreundlicher Planeten einmal mehr erhöhen. Es ist bekannt, dass das Vorhandensein von Mineralstaub eine wesentliche Rolle für das Klima spielt, sowohl regional wie auf der Erde als…

Weiterlesen… →

Exo-Aurorae: Astronomen entdecken erstmals nahen, kleinen Exoplaneten mittels ferner Polarlichter

Lesezeit: ca. 4 Minuten Dwingeloo, (Niederlande) – Astronomen haben ungewöhnliche Radiowellen aufgefangen, die die einzigartigen Signaturen von Polarlichtern tragen, wie sie nur durch die Wechselwirkung zwischen den Magnetfeldern des beobachteten Sterns und einem diesen umkreisenden Planeten verursacht werden können. Bei dem auf diese Weise neu entdeckten Planeten handelt es sich vermutlich um einen Felsplaneten von der mehrfachen Masse unserer…

Weiterlesen… →

Zwei potentiell lebensfreundliche Planeten umkreisen nahe Zwergsterne

Künstlerische Darstellung der unserer Erde nächstgelegenen, gemäßigten Super-Erde”GJ180d“ (Illu.). Copyright: Robin Dienel, the Carnegie Institution for Science

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Bei ihrer Suche nach Planeten um nahe rote Zwergsterne haben US-Astronomen gleich fünf neue Planeten und acht Planetenkandidaten entdeckt, darunter einen sogenannten kalten Neptun und zwei potentiell lebensfreundliche Super-Erden. Wie das Team um Fabo Feng und Jeff Crane von der Carnegie Institution for Science aktuell im „The Astrophysical Journal“ (DOI: 10.3847/1538-4365/ab5e7c) berichtet,…

Weiterlesen… →

Leben auf Planeten um unsere Nachbarsterne vielleicht gerade wegen hoher Strahlungsdosen möglich

Künstlerische Darstellung einer „jungen Erde“ um eine rote „Sonne“ (Illu). Copyright: J. O'Malley-James, Carl Sagan Institute, Cornell University, Jeff Tyson

Lesezeit: ca. 3 Minuten Ithaca (USA) – Spätestens als erdähnliche Planeten innerhalb der lebensfreundlichen Zonen unserer nächsten Nachbarsterne entdeckt wurden, waren die Hoffnungen auf dortiges Leben ebenso groß wie schnell zerstört, als klar wurde, dass die hohe Strahlung, mit der die Zentralgestirne selbst diese Welten bombardieren, die Entstehung und Entwicklung von uns bekanntem Leben doch stark in Frage stellen.…

Weiterlesen… →

Raketenantriebe zur Raumfahrt auf den meisten Exoplaneten ungeeignet

Lesezeit: ca. 5 Minuten Start einer SpaceX-Rakete vom Typ Falcon Heavy. Copyright: SpaceX Cambridge (USA) – Während in Ermangelung praktikabler Alternativen, der Start von Raketen von der Erde aus bislang nur mit Hilfe konventionell – also chemisch – befeuerter Raketenantriebe möglich ist, könnte diese Verbrennungstechnologie auf den meisten potentiell lebensfreundlichen Exoplaneten für eine Nutzung und Erforschung des Weltraums ungeeignet…

Weiterlesen… →

Erstes Licht für Planetenjäger ExTrA

Lesezeit: ca. 3 Minuten Die ExTrA-Teleskope auf La Silla. Copyright: ESO/Petr Horálek La Silla (Chile) – Am La-Silla-Observatorium der Europäischen Spdsternwarte (ESO) hat eine neue nationale Einrichtung erfolgreich ihre ersten Beobachtungen durchgeführt; Mit den sog. “ExTrA”-Teleskopen suchen und untersuchen Astronomen erdgroße Planeten um nahegelegene rote Zwergsterne. Das neuartige Design ermöglicht eine deutlich verbesserte Empfindlichkeit im Vergleich zu früheren Suchprogrammen.…

Weiterlesen… →

Page 1 of 2