Weiteres mittelschweres Schwarzes Loch im Zentrum unserer Galaxie gefunden

Künstlerische Darstellung eines Schwarzen Lochs (Illu.). Copyright: geralt (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 2 Minuten Köln (Deutschland) – In der Zentralregion unserer Milchstraße haben Astronomen nicht nur ein weiteres Schwarzes Loch entdeckt, es handelt sich zudem auch um ein weiteres Exemplar von mittelschweren Schwarzen Löchern und damit einer Art von Schwarzen Löchern, von denen bislang nur wenige entdeckt wurden. Wie das Team um Dr. Florian Peißker von der Universität zu…

Weiterlesen… →

Sonnennächstes mittelschweres Schwarzes Loch entdeckt

Blick in das Zentrum des Kugelsternhaufens Omega Centauri, in dem Astronomen und Astronominnen nun ein mittelschweres Schwarzes Loch entdeckt haben. (Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. Copyright: ESA/Hubble & NASA, M. Häberle (MPIA)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Heidelberg (Deutschland) – Rund 18.000 Lichtjahre von unserem Sonnensystem entfernt, haben Astronomen und Astronominnen das uns nächstgelegene mittelschwere Schwarze Loch entdeckt. Mit mindestes als 8.200 Sonnenmassen bildet es das Zentrum des Kugelsternhaufens Omega Centauri im Sternbild Zentaur. Wie das Team um Maximilian Häberle und Nadine Neumayer vom Max-Planck-Institut für Astronomie (MPIA) aktuell im Fachjournal „Nature“…

Weiterlesen… →

Astronomen beobachten erstmals das Erwachen eines Schwarzen Lochs

Künstlerische Darstellung der seit Dezember 2019 aufleuchtenden Galaxie „SDSS1335+0728“ (Illu.). Copyright: ESO/M. Kornmesser

Lesezeit: ca. 2 Minuten München (Deutschland) – Im Dezember 2019 beobachteten Astronomen und Astronminnen der Europäischen Südsternwarte (ESO) das Aufleuchten einer bislang unscheinbaren fernen Galaxie. Neuste Untersuchungen zeigen nun, dass sie damit erstmals überhaupt das Erwachen eines Schwarzen Lochs im Zentrum einer Galaxie in Echtzeit beobachten konnten. Wie das Team um Paula Sánchez Sáez von der Europäische Südsternwarte aktuell…

Weiterlesen… →

Astronomen entdecken das massereichste stellare Schwarze Loch in der Milchstraße

Künstlerische Darstellung des Systems mit dem massereichsten stellaren Schwarzen Loch mit der vorläufigen Bezeichnung „Gaia BH3“ in unserer Galaxie. Copyright: ESO/L. Calçada

Lesezeit: ca. 3 Minuten Paris (Frankreich) – In den Daten der europäischen Gaia-Mission (BH3) haben Astronominnen und Astronomen haben das bislang massereichste stellare Schwarze Loch in unserer Heimatgalaxie der Milchstraßengalaxie identifiziert. Wie das Team um Pasquale Panuzzo vom Observatoire de Paris des französischen Nationalen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS) aktuell im Fachjournal „Astronomy & Astrophysics“ (DOI: 10.1051/0004-6361/202449763) berichtet, wurde…

Weiterlesen… →

Erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs, das einen starken Jet ausstößt

Blick auf den Jet und den Schatten des Schwarzen Lochs von M87. Copyright: R.-S. Lu (SHAO), E. Ros (MPIfR), S. Dagnello (NRAO/AUI/NSF)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Shanghai (China) – Erstmals ist es Astronomen gelungen, den Schatten eines Schwarzen Lochs im Zentrum einer fernen Galaxie abzulichten, während dieses einen mächtigen Partikeljet ausstößt. Dank der neuen Aufnahme können Wissenscahftler und Wissenschaftlerinnen besser verstehen, wie Schwarze Löcher solch energiereiche Jets ausstoßen können. Wie das internationale Team um Ru-Sen Lu vom Shanghai Astronomical Observatory aktuell…

Weiterlesen… →

Sind Schwarze Löcher eine Quelle von Dunkler Energie?

Die linsenförmige Galaxie „NGC 524” im Sternbild Fische ist 90 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Copyright/Quelle: ESA/Hubble

Lesezeit: ca. 4 Minuten Manoa (USA) – Neuste Beobachtungen legen die Vermutung nahe, dass supermassereiche Schwarze Löcher eine Quelle von Dunkler Energie sein könnten – jener bislang lediglich theoretischen beschriebenen “Substanz”, die immerhin 70 Prozent unseres ausmacht. Wie das internationale Team aus Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus neun Ländern unter der Leitung der University of Hawai‚I, Forschenden des Imperial College…

Weiterlesen… →

Fernstes Schwarzes Loch feuert direkt Richtung Erde

Künstlerische Darstellung eines Sterns, der sich einem Schwarzen Loch zu sehr nähert und dabei durch die starke Anziehungskraft des Schwarzen Lochs gestaucht wird. Ein Teil des Sternmaterials wird hineingezogen und wirbelt um das Schwarze Loch, wodurch eine Scheibe entsteht. In seltenen Fällen wie diesem werden von den Polen des schwarzen Lochs Materie- und Strahlungsjets ausgestoßen (Illu.). Copyright: ESO/M.Kornmesser

Lesezeit: ca. 3 Minuten Leicester (Großbritannien) – Bei Himmelsdurchmusterungen mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) haben Astronomen und Astronominnen eine ungewöhnliche Quelle sichtbaren Lichts entdeckt und als supermassereiches Schwarzes Loch in einer fernen Galaxie identifiziert, das das einen Stern verschlungen und die Reste in einem Strahl ausgestoßen hatte, der direkt auf die Erde ausgerichtet ist.…

Weiterlesen… →

Haben wir bereits Wurmlöcher entdeckt, nur noch nicht erkannt?

Archivbild: Die erste Abbildung eines Schwarzen Lochs bzw. der erhitzen Materiescheibe unmittelbar vor dem Ereignishorizont. Hier zu sehen das supermassereiche Schwarze Loch „M87*“ im Zentrum der Galaxie „Messier 87“. Sehr ähnlich könnte auch der Eingang eines Wurmlochs erscheinen. Copyright: Event Horizon Telescope (EHT Collaboration)

Lesezeit: ca. 4 Minuten Sofia (Bulgarien) – Das Konzept eines Wurmlochs dürfte den meisten durch Science-Fiction-Serien wie Star Trek ein Begriff sein. Tatsächlich basiert die Vorstellung einer solchen Abkürzung durch den Raum (und Zeit) in der Physiktheorie. Entdeckt wurde bislang allerdings keines dieser Objekte. Eine aktuelle Studie bulgarischer Astronomen vermutet nun, dass wir bereits Wurmlöcher gefunden, sie allerdings noch…

Weiterlesen… →

Page 1 of 6