FRB 121102: Wiederholende Radioblitze entstammen einer extremen magnetischen Umgebung

Lesezeit: ca. 3 Minuten Künstlerische Darstellung eines Neutronensterns (Illu.). Copyright: NASA Amsterdam (Niederlande) – „FRB 121102“ bezeichnet die bislang einzige kosmische Radioquelle, aus der wiederholt ebenso extrem kurze wie energiereiche Radiostrahlungsausbrüche (sog. Fast Radio Bursts, FRB) ausgesendet werden. Um was es sich bei dieser Quelle genau handelt, darin sind sich Astrophysiker bislang noch uneins. Neben astrophysikalischen Phänomenen spekulieren einige…

Weiterlesen… →

KURZMELDUNG: SETI-Astronomen erklären „Signale von Ross 128“

Lesezeit: ca. < 1 Minute Symbolbild: Geostationärer Satellit (Illu.). Copyright/Quelle: OHB-System AG / DLR.de Mountain View (USA) – Kurzzeitig sorgte ein bereits im Mai 2017 mit dem Arecibo-Radioteleskop auf Puerto Rico entdecktes, wiederkehrendes Signal aus Richtung des nahen Zwergsterns Ross 128 für Hoffnungen darauf, dass es sich dabei um ein intelligentes Signal aus dem All handeln könnte (…GreWi berichtete). Jetzt…

Weiterlesen… →

Rätselhafte Signale von nahem Zwergstern: Auch SETI nimmt Ross 128 ins Visier

Lesezeit: ca. 2 Minuten Der Zwergstern „Ross 128“ im Visier der Allen Telescope Aray (ATA) des SETI Institutes (Screenshot). Copyright: Jon Richards, setiquest.info Mountain View (USA) – Nachdem vergangenen Woche Astronomen der University of Puerto Rico at Arecibo (UPRA) bei der Beobachtung des nur kaum 11 Lichtjahre entfernten roten Zwergsterns „Ross 128“ mit dem Radioteleskop von Arecibo ein wiederkehrendes…

Weiterlesen… →

Außerirdisches Signal? Neuer Radioblitz (FRB) stellt Astronomen vor weitere Rätsel

Lesezeit: ca. 3 Minuten Der FRB 150215. Copyright: Emily Petroff via Twitter Dwingeloo (Niederlande) – Sie sind eines der derzeit größten Rätsel der Astronomie: Schnelle Radioausbrüche (Fast Radio Bursts; FRBs) sind nur wenige Millisekunden andauernde, dafür aber extrem energetische Radioblitze, von denen bislang erst 17 bzw. 22 Exemplare aufgefangen wurden und über deren Herkunft und Natur immer noch spekuliert…

Weiterlesen… →

Page 3 of 3