Entstehung mysteriöser Eisringe im Baikalsee erklärt

Ein aufgebrochener Eisring im April 2016 Copyright: NASA/MODIS

Lesezeit: ca. 2 Minuten Toulouse (Frankreich) – Sie galten einigen Beobachtern schon als frostige Variante der sommerlichen Kornkreise: gewaltige Ringe im winterlich zugefrorenen Baikalsee, dem ältesten und größten Süßwassersee unseres Planeten. Eine Analyse neuer Messdaten kann nun zumindest die Entstehung der Ringe selbst erklären. Im Fachjournal “Limnology and Oceanography” (DOI: 10.1002/lno.11338) berichtet das französisch-russische Team um Alexei V. Kouraev…

Weiterlesen… →

Früher Vulkanismus und einstiges Magnetfeld erklären Wirbelmuster auf dem Mond

Lesezeit: ca. 3 Minuten Berkeley (USA) – Schon lange stellen helle Wirbelmuster im sonst dunklen Mondboden Wissenschaftler vor ein Rätsel und sind gerade auch unter Hobbyastronomen als Beobachtungsziel sehr beliebt. Jetzt glauben US-Forscher die „Mond-Wirbel“ erklären zu können. Demnach künden diese vom einstigen Magnetfeld und früher vulkanischer Aktivität des Erdtrabanten. Wie das Team um Professor Sonia Tikoo von der…

Weiterlesen… →

Cassini-Daten offenbaren zweites Sturm-Sechseck auf Saturn

Lesezeit: ca. 3 Minuten Leicester (Großbritannien) – Seit seiner Entdeckung sorgt das sogenannte Saturn-Hexagon, ein gewaltiger sechseckiger Wolkenwirbel über dem Nordpol des Ringplaneten Saturn, für Rätselraten selbst unter Planetenwissenschaftlern. In den Daten der „Cassini“-Sonde haben Wissenschaftler eine ganz ähnliche und nicht weniger rätselhafte Struktur nun auch in der deutlich höheren Stratosphäre des Planeten entdeckt. Das große Saturn-Wolkenhexagon wurde bereits…

Weiterlesen… →