Experimente zeigen erstmals, dass und wie Magnetfelder auf Körperzellen wirken …auch extrem schwache

Eine fluoreszierende Zelle dimmt unter Einfluss eines schwachen Magnetfeldes (Video siehe unten). Copyright: Ikeya and Woodward, CC BY 4.0 / PNAS

Lesezeit: ca. 4 Minuten Tokyo (Japan) – Zum ersten Mal ist es Wissenschaftlern gelungen, den biologischen Magnetsinn als unbeeinflusste Zellreaktion auf ein Magnetfeld in Echtzeit zu beobachten und zu dokumentieren. Die Forschenden sprechen von einem wichtigen Schritt für ein Verständnis darüber, wie zahlreiche Tierarten mit Hilfe des Erdmagnetfeldes navigieren. Die Beobachtungen liefern aber auch Erkenntnisse darüber, wie sich selbst…

Weiterlesen… →

75 Mio. Jahre alte Dino-DNA gefunden?

Künstlerische Darstellung eines Entenschnabelsauriers (Hypacrosaurus). Copyright: Debivort (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten Peking (China) – In einem rund 75 Millionen Jahre alten Fossil eines Entenschnabelsaurier-Nestlings haben Wissenschaftler Mikrostrukturen entdeckt, die morphologisch mit Kernen und Chromosomen in Zellen in verkalktem Knorpel übereinstimmen und glauben, dass es sich um außergewöhnliche Zellkonservierung handelt. Sollte sich der Befund bestätigen, dürfte dies die Diskussion um ein Wiedererwecken der Dinosaurier erneut entfachen. Wie…

Weiterlesen… →

Auf Saturnmond Titan könnten Zellen anders funktionieren als auf der Erde

Blick auf den von einer dichten Atmosphäre umgebene größte Saturnmond, Titan. Copyright: NASA/ESA

Lesezeit: ca. 3 Minuten Göteborg (Schweden) – Auf der Erde sind Aufbau und Funktion organischer Zellen, wie wir ihn kennen, Grundvoraussetzung für das Leben selbst. Auf Welten, auf denen jedoch unterschiedliche Grundlagen für potentielles Leben herrschen, könnten auch Zellen gänzlich anders aufgebaut sein und funktionieren. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie schwedischer Wissenschaftler, erntet zugleich aber auch Kritik…

Weiterlesen… →

Tiefseeschlote liefern ideale Bedingungen für die Entstehung des Lebens

Lesezeit: ca. 3 Minuten London (Großbritannien) – Britische Wissenschaftler haben den Nachweis erbracht, dass der Ursprung des Lebens vermutlich eher in der Umgebung hydrothermaler Quellen am Ozeanboden als in flachen Oberflächengewässern lag. Das hat auch Konsequenzen für die Suche nach außerirdischem Leben im Sonnensystem. Wie die Forscher um Dr. Sean Jordan und Professor Nick Lane vom University College London…

Weiterlesen… →

Genetiker wecken „biologische Aktivität“ in Mammut-Zellkernen

„Yuka“ gehört zu den besterhaltenen Mumien eines Wollhaarmamuts. Copyright: Cyclonaut (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 4.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten Higashiosaka (Japan) – Japanischen Wissenschaftlern ist es gelungen, Zellkerne aus der Frostmumie des 28.000 Jahre alten Wollhaarmammuts „Yuka“ im Labor zu aktivieren. Die Forscher sprechen von einem wichtigen Schritt zur Wiedererweckung der Eiszeitriesen. Wie die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen um Kazuo Yamagata von der Kindai University aktuell im Fachjournal „Scientific Reports“ (DOI: 10.1038/s41598-019-40546-1) berichten, haben sie…

Weiterlesen… →

Mediziner vermelden Durchbruch und versprechen ein langes und gesundes Leben

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild. Copyright: jill111 /CC0 Brisbane (Australien) – Der Wunsch nach einem möglichst hohen Alter bei gleichzeitiger Gesundheit, dürfte so alt sein, wie unsere Zivilisation selbst. Entsprechend viele haben sich schon daran versucht. Australische Mediziner vermelden nun allerdings die Entdeckung und Entwicklung eines Medikaments, das den Alterungsprozess drastisch verlangsamen und Krankheiten wie Krebs, Alzheimer, Typ 2…

Weiterlesen… →

Entfernung seneszenter Zellen verlängert Lebensdauer um 35 Prozent

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Hausmaus Copyright: gemeinfrei Rochester (USA) – Durch die Entfernung gealterter, sogenannter seneszenter Zellen, ist es US-Wissenschaftlern gelungen, die Lebensdauer von gewöhnlichen Mäusen um bis zu 35 Prozent zu verlängern – und das, ohne bislang negative gesundheitliche Nebenwirkungen beobachtet zu haben. Jetzt stellen sich die Forscher die Frage, ob der lebensverlängernde Eingriff ähnlich auch beim…

Weiterlesen… →