Bislang unbekannte Geoglyphe nahe Nazca entdeckt

Lesezeit: ca. < 1 Minute

02589
Die jetzt erst entdeckte, rund 2.000 Jahre alte Bodenzeichnung von Nazca

Copyright: Yamagata University

Nazca (Peru) – Die Scharrbilder im felsigen Boden der Nazca-Wüste in Peru stellen seit ihrer Entdeckung in den 1920er Jahren Forscher und Wissenschaftler vor zahlreiche Rätsel und sorgten für so manche rationale bis exotische Theorie darüber, was die geometrischen Formen und abstrakten Darstellungen von Tieren, Pflanzen und Symbolen zu bedeuten haben. Die Nazca-Ebene selbst ist indes weiterhin für Überraschungen gut: Jetzt haben Wissenschaftler ein weiteres, bislang übersehenes Bodenbild entdeckt.

Wie Masato Sakai und Jorge Olano von der Yamagata University aktuell berichten, handelt es sich bei der “neuen” Geoglyphe wahrscheinlich um die knapp 30 Meter lange Abbildung eines möglicherweise die Zunge herausstreckende mythologischen Wesens.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen +

New Nazca-Glyph (May 2016) Source: Yamagata University
Grafische Rekonstruktion der neu entdeckten Geogplyhe

Copyright: Yamagata University / GIF: grewi.de

Vor rund 2.000 Jahren wurde das Bodenbild durch die Entfernung der dunkleren Oberflächensteine erstellt und befindet sich unweit der bereits 2011 vom gleichen Archäologenteam entdeckten Geoglyphen (…GreWi berichtete). Insgesamt haben die Forscher um Sakai bereits mehr als 100 zuvor unbekannte Nazca-Bilder entdeckt.

© grenzwissenschaft-aktuell.de