Weitere US-Senatoren erhalten geheime UFO-Briefings durch US-Navy und Geheimdienste

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Symbolbild: Das Kapitol in Washington, Sitz des US-Kongresses. Copyright: Kevin McCoy (via Wikimedia Commons) / CC BY-SA 2.0

Symbolbild: Das Kapitol in Washington, Sitz des US-Kongresses.
Copyright: Kevin McCoy (via Wikimedia Commons) / CC BY-SA 2.0

 

Washington (USA) – Nachdem die US-Navy fortwährende Sichtungen unidentifizierter Flugobjekte durch US-Piloten und deren ernsthafte Untersuchung bestätigt und dazu auch bereits erste US-Senatoren und -Kongressmitglieder informiert hatte (…GreWi berichtete), bestätigten nun sowohl Navy als auch die Politiker selbst weitere klassifizierte Briefings von US-Senatoren zu den UFO-Vorfällen.

Wie das angesehene US-Politikmagazin “Politico.com” exklusiv berichtet, wurde eine weitere Reihe von US-Senatoren am vergangenen Mittwoch und Donnerstag auf geheimen Treffen über die Nahebegegnungen von Navy-Piloten mit unidentifizierten Flugobjekten und die andauernde Untersuchung der Vorfälle unterrichtet. Die Briefings seien Teil eines zunehmenden Interesses der Abgeordneten an den Vorfällen (…GreWi berichtete).

Gegenüber dem Magazin bestätigte etwa der demokratische Senator von Virginia Mark Warner (si. Abb. l.), an den UFO-Briefings am US-Kongress teilgenommen zu haben. Warner selbst ist zudem Vizevorsitzender des Senate Intelligence Committee des US-Senats, also jenem Kongressausschuss, der gemeinsam mit seinem Partnerausschuss im US-Repräsentantenhaus (dem United States House Permanent Select Committee on Intelligence) die Aufsicht der Legislative über die United States Intelligence Community gewährleisten soll.

“Sollten Navy-Piloten in der Luft unerklärten Störungen begegnen, so haben wir es hier mit einer Sicherheitsgefährdung zu tun und Senator Warner glaubt, dass wir diesen Vorgängen auf den Grund gehen müssen“, so ein Pressesprecher des Senators gegenüber „Politico.com“.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Zuvor hatten beteiligte Navy-Piloten nicht nur dem Versuch von Skeptikern, ihre Sichtungen als Fehinterpretationen bekannter Flugkörper und fortschrittlicher Drohnen zu deuten, widersprochen (…GreWi berichtete) – die Navy selbst hatte bestätigt, dass es immer wieder zu zahlreichen Begegnungen ihrer Piloten (und jener der US Air Force) mit unidentifizierbaren Flugobjekten gekommen sei. Diese Objekte seien fortwährend auch in eigentlich militärisch kontrollierte Zonen eingedrungen, besaßen jedoch keine Merkmale, bekannter Fluggeräte (wie Flügel, Ruder, Antriebe, Wärmesignaturen) dafür aber exotische Flugeigenschaften (wie abrupte Wende- und Stoppmanöver trotz mehrfacher Schallgeschwindigkeit; …GreWi berichtete). Die Ausssagen bestätigen teilweise die seit Dezember 2017 von der „New York Times“ und der „To The Stars Academy“ veröffentlichten Aufzeichnungen von Navy-Bordkameras dokumentierten Zwischenfälle und Nahebegegnungen von US-Militärpiloten mit unidentifizierten Flugobjekten (UFOs) bestätigen (…GreWi berichtete, s. Links u.).

Die drei bislang veröffentlichten UFO-Videos, erstellt von Bordkameras und Aufklärungssystemen an Bord von Kampfjets der US-Navy. Quelle: New York Times / ToTheStarsAcademy / U.S. Department of Defense

Auch die Navy selbst bestätigte die Treffen mit den Politikern: “Navy-Offiziere haben sich tatsächlich mit interessierten Mitgliedern des Kongresses getroffen, um diese über die Bemühungen um ein Verständnis dieser Bedrohung der Sicherheit und Geheimhaltung unserer Piloten zu informieren“, so der Navy-Sprecher Cmdr. Daniel Day in einer von „Politico“ zitierten Erklärung.

Schon jetzt seien weitere Treffen mit weiteren interessierten Politikern geplant. „Die Navy wird weiterhin interessierte Kongressabgeordnete (über die Vorgänge und Anstrengungen) informieren (…) aufgrund der geheimen Inhalte dieser Gespräche und Informationen jedoch diese nicht weiter kommentieren.“

Die Bestätigung der fortgesetzten Briefings kommt nur wenige Tage, nachdem auch US-Präsident Trump bestätigt hatte, dass auch er über die Situation „kurz informiert“ wurde. Offenbar im Gegensatz zu seinen eigenen Offizieren erklärte Trump jedoch, er selbst „glaube nicht wirklich an UFOs“ – fügte aber hinzu, er glaube hingegen „den Aussagen der großartigen Piloten“ (…GreWi berichtete).

Wie Politico.com weiter berichtet, sollen sich schon einige Teilnehmer der Briefings zu deren Inhalten geäußert haben. Demnach seien diese informellen Treffen sowohl von der US-Navy als auch von der Defense for Intelligence Agency (DIA), also dem Verteidigungsnachrichtendienst der USA, organisiert und geleitet worden. Beide Quellen seien jedoch nicht autorisiert, über die Inhalte zu berichten. Hinter vorgehaltener Hand werde jedoch schon jetzt von weiteren formellen Schritten gesprochen, mit denen das US-Verteidigungsministerium weitere Daten zusammentragen und detaillierte Analysen der Vorfälle mit Hilfe von Satellitendaten und anderer Aufklärungstechnologien erstellen will, umso „Aufschlüsse über die unidentifizierten Eindringlinge in militärische Sperrzonen“ zu erhlangen.

…GreWi wird weiterhin berichten.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
“Ich wurde dazu gebrieft” – Trump äußerst sich erstmals über UFOs 16. Juni 2019
US-Kampfpiloten widersprechen Drohnen-Erklärung für „Navy-UFOs“ 27. Mai 2019
Doch keine UFO-Geheimhaltung durch die U.S. Navy? 3. Mai 2019
U.S. Navy will UFOs zwar untersuchen, Ergebnisse aber geheim halten 2. Mai 2019
U.S. Navy bestätigt – offiziell – zahlreiche ernstzunehmende UFO-Sichtungen und UFO-Untersuchungen durch Militärs 25. April 2019
VIDEO-UPDATE: Ehem. US-Senats-Mehrheitsführer Harry Reid fordert weitere Untersuchungen und Senatsanhörungen zum UFO-Phänomen 5. Februar 2019
US-Verteidigungsgeheimdienst DIA veröffentlicht Liste mit Berichten des geheimen UFO-Forschungsprogramms 20. Januar 2019
Ehem. US-Senats-Mehrheitsführer Harry Reid fordert weitere Untersuchungen des UFO-Phänomens 12. Januar 2019
Ehem. Leiter des US-UFO-Untersuchungsprogramms kündigt weitere UFO-Enthüllungen für 2019 an 16. Dezember 2018
Erinnerungen der anderen Art an John McCain 27. August 2018
Weiterer USS-Nimitz-UFO-Zeuge berichtet 20. Juni 2018
Journalisten-Team veröffentlicht interne Analyse des „Tic-Tac-UFO-Videos“ des US-Militärs 20. Mai 2018
US-Politiker ziehen Kongressanhörung über UFOs in Betracht 19. Mai 2018
Pentagon bestätigt Existenz des UFO-Forschungsprogramms des US-Verteidigungsministeriums 4. Mai 2018
Drittes UFO-Video des US-Verteidigungsministerium veröffentlicht 10. März 2018
Chef des UFO-Programms der USA erläutert bislang offene Fragen zu UFO-Programm des US-Verteidigungsministeriums 26. Februar 2018
So arbeitet(e) das UFO-Forschungsprogramm der USA 21. Dezember 2017
Ehem. Leiter des US-UFO-Forschungsprogramms: “Wir sind vermutlich nicht allein” 20. Dezember 2017
Beginnt die UFO-Disclosure in den USA? Titelstory der “New York Times” über das Geheime UFO-Forschungsprogramm des Pentagons 17. Dezember 2017
USOs: Ortet die US-Navy unbekannte Objekte unter Wasser? 20. September 2017

© grenzwissenschaft-aktuell.de