Auch Westafrikaner tragen Spuren einer “geisterhaften Menschenart” in ihren Genen

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Sybolbild: “Geisterhafte Menschenart” (Illu.) Copyright: Bob Wilder/University at Buffalo.

Sybolbild: “Geisterhafte Menschenart” (Illu.)
Copyright: Bob Wilder/University at Buffalo.

Los Angeles (USA) – Im Genom moderner Westafrikaner haben Biologen genetische Spuren einer sogenannten „geisterhaften Menschenart“, also einer heute ausgestorbenen und bislang unbekannten Menschenart, gefunden. Bereits zuvor wurde derartige „Geister-DNA“ anderer unbekannter Arten im Genom unterschiedlicher menschlicher Populationen gefunden. Moderne Menschen teilten ihren Lebensraum also mit deutlich mehr Menschenarten als bislang angenommen.

Wie Arun Durvasula und Sriram Sankararaman von der University of California Los Angeles aktuell im Fachjournal „Science Advances“ (DOI: 10.1126/sciadv.aax5097) berichten, haben sie die DNA die von 405 Menschen aus Sierra Leone und Nigeria, den Mende und Yoruba, analysiert.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Darin entdeckten sie einen kleinen Anteil genetischen Materials, dass offenbar von einem Ast des menschlichen Familienstammbaums stammt, der sich noch vor den Neandertalern trennte.

Die Forscher vermuten, dass es zu der Vermischung zwischen den beiden Arten vor rund 50.000 Jahren gekommen war. Es sei zudem nicht auszuschließen, dass die unbekannte DNA nicht nur von einer, sondern von gleich mehreren unbekannten archaischen Arten stamme, mit der sich die Yoruba und Mende einst in ähnlicher Weise vermischt hatten, wie Europäer mit Neandertalern, Denisova-Menschen und einer dritten, bislang unbekannten Art (…GreWi berichtete).

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Genanalyse offenbart „geisterhafte“ Menschenart im Erbgut von Afrikanern 29. April 2019
Moderne Menschen vermischten sich mit mindestens drei „geisterhaften“ Menschenarten 1. August 2018
Forscher finden genetische Hinweise auf “geisterhafte Frühmenschenart” 26. Juli 2017
Hinweise auf DNA einer unbekannten Art im Erbgut südpazifischer Inselbewohner 1. November 2016
Knochenfund belegt: Frühe Menschenart hat letzte Eiszeit überlebt 21. Dezember 2015
Genom entziffert: Schon ältester moderner Mensch hatte Neandertaler im Blut 23. Oktober 2014
Genom-Analyse: Frühe Menschen vermischten sich mit Neandertalern, Denisova-Menschen und einer noch unbekannten archaischen Menschenart 20. November 2013

Quelle: Science Advances, UCLA

© grenzwissenschaft-aktuell.de