Zivil- und Militärmaschinen sichten UFO über Kanada

Symbolbild: UFO über den Wolken (Illu.) Copyright: tenor (via Pixabay.com) / Pixabay License
Lesezeit: ca. 2 Minuten
Symbolbild: UFO über den Wolken (Illu.) Copyright: tenor (via Pixabay.com) / Pixabay License

Symbolbild: UFO über den Wolken (Illu.)
Copyright: tenor (via Pixabay.com) / Pixabay License

Ottawa (Kanada) – Laut den Aufzeichnungen der kanadischen Datenbank zu Vor- und Unfällen im Luftraum beobachteten sowohl die Crew einer niederländischen Passagiermaschine als auch die eines kanadischen Militärtransportflugzeuges am 30. Juli 2021 zugleich ein unidentifiziertes Flugobjekt über Kanada.

Wie das Newsportal „Vice.com” berichtet, finden sich die entsprechenden Berichte in der Datenbank des “Civil Aviation Daily Occurrence Reportung System“ (CADORS). Demnach befanden sich die beiden Flugzeuge in der Nacht des 30. Juli 2021 über dem Golf von Saint Lawrence, einem Gewässer zwischen Quebec und Neufundland, als sie einem „hell-leuchtendenden grünen Flugobjekt“ begegneten, das dann „in eine Wolke hineinflog und verschwand“.

Während der KLM-Flug (KLM618) auf dem Weg von Boston nach Amsterdam war, befand sich die kanadische Militärmaschine (CFC4003) vom „Typ Boeing C-17 Globemaster III“ auf dem Weg von der kanadischen Basis CFB Trenton in Ontario nach Köln, um sich am aktuellen Truppen- und Mitarbeiterabzug aus Afghanistan zu beteiligen.

Daten, die der Luft- und Seefahrt-Forscher Steffan Watkins via Twitter veröffentlicht hat, legen allerdings nahe, dass sich der Vorfall tatsächlich auch in der Folgenacht des 31. Juli 2021 zugetragen haben könnte. Diese zeigen, dass die kanadische Maschine zur Sichtungszeit sogar ihren Kurs und ihre Höhe verändert hatte.

Während die niederländische Fluggesellschaft KLM bislang nicht auf Anfragen von Vice reagiert hat, erklärte ein Sprecher der kanadischen Air Force, das man nicht vorhabe, den Vorfall weiter zu untersuchen. „Zu diesem speziellen Vorfall gibt es keinerlei Hinweise dafür, dass das, was die Crew beobachtet hat, in irgendeiner Form eine Bedrohung für die Sicherheit des Flugzeuges dargestellt haben könnte.“ Weiter erklärte der Sprecher: „Wir glauben aber, dass die Crew etwas gesehen hat – sie hätten sonst keinen entsprechenden Bericht erstellt.“

Eine CC-177 Globemaster III der kanadischen Luftwaffe. Copyright/Quelle: http://www.rcaf-arc.forces.gc.ca/

Eine CC-177 Globemaster III der kanadischen Luftwaffe.
Copyright/Quelle: http://www.rcaf-arc.forces.gc.ca/

Ein Sprecher von „Nav Canada“ (einer privaten Firma, die die kanadische Flugsicherungsinfrastruktur betreibt,GreWi berichtete) und deren Mitarbeiter die ersten Berichte zu dem Vorfall erhalten hatten, erklärte gegenüber „Vice World News“, dass man „keine weiteren Informationen zu den Ereignissen“ vorliegen habe.

Zuvor schon hatte ein Sprecher des kanadischen Verteidigungsministeriums gegenüber Vice.com erklärt, dass Kanada keine UFOs orte oder Informationen zu UFO-Sichtungen sammele und untersuche.




WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
Dokumente belegen UFO-Report-System in Kanada 16. April 2021
Paul Hellyer verstorben 9. August 2021

Recherchequelle: Vice.com, CADORS

© grenzwissenschaft-aktuell.de