Zweite Erde entdeckt? NASA kündigt neue Exoplaneten-Entdeckung durch Kepler an

Lesezeit: ca. < 1 Minute

00849
Künstlerische Darstellung des NASA-Weltraumteleskops Kepler (Illu.)

Copyright: NASA

Washington (USA) – Für den kommenden Donnerstag hat die US-Raumfahrtbehörde NASA die Bekanntgabe neuer Entdeckungen des planetensuchenden Weltraumteleskops Kepler angekündigt. Während der genaue Inhalt dieser Entdeckungen bislang noch nicht bekannt ist, deutet einiges daraufhin, dass es um die Entdeckung eines (oder mehrerer) erdähnlichen Planeten – einer sogenannten zweiten Erde – gehen könnte.

“Besonders erdgroße und damit kleine Planeten außerhalb unseres Sonnensystems gehörten bis vor 21 Jahren noch ins Reich der Science-Fiction an”, so die NASA-Pressemitteilung. “Heute, einige tausend Expoplanetenentdeckungen später, stehen Astronomen kurz davor genau das zu finden, wovon die Menschen schon seit Jahrtausenden träumen: eine zweite Erde.”

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den tägichen GreWi-Newsletter bestellen +

Auch die an dieser Pressekonferenz teilnehmenden Experten, sprechen durch ihre Expertisen für eine solche Entdeckung: Neben dem stellvertretenden Direktor des Science Mission Directorate, John Grunsfeld und dem Kepler-Datenanalsyten Jon Jenkins vom Ames Research Center der NASA, wird auch Didier Queloz von der Cambridge University die Entdeckungen kommentieren. Queloz selbst hat sich in den vergangenen Jahren zusehends auf die Suche nach Felsplaneten konzentriert. Die weitere Teilnahme des Kepler-Projektwissenschaftlers Jeff Coughlin vom SETI Institute könnte zudem darauf hindeuten, dass die vermeintlich zweite Erde in einem Doppelsternsystem gefunden wurde.

GreWi wird natürlich berichten…

© grenzwissenschaft-aktuell.de