Studie zeigt: Sterbende hören bis zuletzt

Symbolbild: Palliative Pflege Copyright/Quelle: University of British Columbia

Lesezeit: ca. 2 Minuten Vancouver (Kanada) – In einer aktuellen Studie zeigen kanadische Mediziner, dass wir am Ende unseres Lebens selbst dann noch unsere Umwelt hören können, wenn wir schon nicht mehr auf äußere Reize zu reagieren scheinen. Begleitende, liebevolle und tröstende Worte, mit denen wir Sterbende begleiten, sind also nicht vergebens. Wie das Team um Elizabeth Blundon und…

Weiterlesen… →

Mit Video: KI überträgt visuelle Eindrücke mittels EEG in Bilder

Ein Vergleich der jeweils visuellen Bildvorgabe (l.) mit dem anhand der EEG-Daten rekonstruierten Bild (r.). Im Falle des Gesichts musste die in den Experimenten verwendete Originalvorlage gegen ein Symbolbild ausgetauscht werden (siehe Video). Copyright/Quelle: Rashkov, Bobe, Fastovets u. Komarova / bioRxiv.org, 2019

Lesezeit: ca. 2 Minuten Moskau (Russland) – Erstmals ist es russischen Wissenschaftlern mittels EEG und künstlicher Intelligenz (KI) gelungen, visuell das zu rekonstruieren, was Probanden zur gleichen Zeit gesehen haben. Die Ergebnisse sind erstaunlich und die jüngsten einer Reihe von ähnlichen Forschungsbemühungen mit nicht weniger faszinierenden – vielleicht aber auch beunruhigenden – Erfolgen. Wie Grigory Rashkov, Anatoly Bobe, Dmitry…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Vokabeln können im Tiefschlaf gelernt werden

Symbolbild: Schlaf.

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bern (Schweiz) – Die Idee vom sprichwörtlichen Lernen im Schlaf ist zwar nicht neu, doch jetzt haben Schweizer Wissenschaftler erstmals in einer Studie gezeigt, dass in gewissen Phasen des Tiefschlafs neue Vokabeln einer Fremdsprache gelernt und nach dem Aufwachen unbewusst erinnert werden können. Lernen braucht also kein Bewusstsein. Wie das Team um Katharina Henke, Marc…

Weiterlesen… →

Beim Spielen spiegeln Eltern-Gehirne die ihrer Kinder

Lesezeit: ca. 2 Minuten London (Großbritannien) – Wenn Kleinkinder mit Dingen spielen, so zeigt ihr Gehirn Ausbrüche hochfrequenter Hirnaktivität. Was aber passiert, wenn Eltern nun mit diesen Kindern spielen? Eine aktuelle Studie zeigt, dass sich in den Gehirnen der Eltern die gleichen Aktivitätsmuster finden – interessanterweise steht diese Aktivität jedoch in einem direkten Zusammenhang mit dem Aufmerksamkeitsmuster der Kinder…

Weiterlesen… →

Hirn-zu-Hirn-Interface: Neurowissenschaftler erstellen erstmals „soziales Netzwerk“ zwischen den Gehirnen dreier Personen

Lesezeit: ca. 4 Minuten Seattle (USA) – Nachdem ihnen schon 2013 erstmals gelungen war, zwei Hirne miteinander zu verbinden, berichten US-Neurowissenschaftler nun von einem weiteren Meilenstein in dem Bestreben, die Gehirne von Menschen unmittelbar und non-inversiv miteinander zu verknüpfen und haben erfolgreich das erste Netzwerk aus drei miteinander verbundenen Gehirnen erstellt. Während zuvor Wissenschaftler der Duke University die Hirn-zu-Hirn-Kommunikation…

Weiterlesen… →

Ärzte reanimieren Bewusstsein von Wachkomapatienten nach 15 Jahren

Lesezeit: ca. 2 Minuten Grafische Darstellung der Hirnaktivität vor (l.) und nach einmonatiger Therapie (r.). Copyright/Quelle: Corazzol et al. / Current Biology Lyon (Frankreich) – Erstmals ist es Ärzten durch gezielte Nervenstimulation gelungen, das Bewusstsein eines aufgrund einer Hirnverletzung seit ganzen 15 Jahren im Wachkoma liegenden Patienten wieder zu erwecken. Damit widerspricht das Studienergebnis der bislang verbreiteten Annahme, dass…

Weiterlesen… →

Mediziner messen ungewöhnliche Hirnaktivität mehr als 10 Minuten über den Tod hinaus

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Tod Copyright: Gemeinfrei London (Kanada) – Ein Team kanadischer Intensivmediziner berichtet in einem aktuellen Fachartikel über ungewöhnliche Beobachtungen am Beispiel eines Patienten, bei dem – obwohl bereits für klinisch tot erklärt – noch 10 Minuten und 38 Sekunden lang beständige Hirnaktivität gemessen wurde, für die die Wissenschaftler keine Erklärung finden konnten. Wie das Team…

Weiterlesen… →

EEG offenbart “soziale Fernwirkung” zwischen befreundeten Gehirnen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Gedankenübertragung (Illu.) Copyright: grewi.de Florenz (Italien) – Italienische Neuropsychologen haben Hinweise dafür gefunden, dass die Gehirne von zwei befreundeten oder direkt verwandten Personen eine Fernwirkung aufeinander ausüben können: Während die aktiven “Sender” innerhalb der Experimente audiovisuelle Reize bekam zeigten sich bei den “Empfängern” synchron eine mittels EEG messbare, leicht erhöhte Hirnaktivität im Alphawellenbereich. Wie…

Weiterlesen… →

Neurologen finden übereinstimmende Symptome bei Alien-Entführungsopfern

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Künstlerische Darstellung des von Opfern beschriebenen Szenarios einer Entführung durch Außerirdische (Illu.) Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de Hawaii (USA) – Seit Jahren behandelt der Neurologe Dr. Michael B. Russo Patienten, die nicht nur von sich behaupten, von Außerirdischen entführt worden zu sein, sondern auch von diesen sendende und empfangende Hirnimplantate erhalten zu haben. Während Russo versucht, den…

Weiterlesen… →