Saturnmond Titan noch erdähnlicher als bislang gedacht

Das Ligeia Mare ist das zweitgrößte Meer in der nördlichen Polarregion des Saturnmonds Titan. Klicken Sie auf die Bildmitte, um zu einer vergrößerten Darstellung zu gelangen. Copyright: NASA/JPL-Caltech/ASI/Cornell Ithaca (USA) – Obwohl fast eine Milliarde Kilometer von der Erde entfernt, gleicht der größte Saturnmond Titan unserer Erde in vielen Aspekten: Neben einer dichten Atmosphäre ist…

Weiterlesen… →

Auf der Suche nach außerirdischen Signalen – China baut weiteres Riesenteleskop

Symbolbild: Radioteleskop Peking (China) – Noch hat das erst 2016 vollendete weltgrößte Radioteleskop “FAST” in der chinesischen Provinz Guizhou seinen Regelbetrieb noch nicht aufgenommen, da gibt die Regierung in Peking auch schon den Startschuss zum Bau eines weiteren Radioteleskops von gewaltigen Ausmaßen. Mit dem Bau und Betrieb der beiden Riesen-Radioteleskope verfolgt China neben rein astronomisch-astrophysikalischen…

Weiterlesen… →

Exotopografie: Transits sollen Gebirge auf fernen Planeten sichtbar machen

Künstlerische Darstellung der Oberfläche eines fernen Exoplaneten (Illu.). Copyright: IAU/L. Calçada (CC BY-SA 4.0) New York (USA) – Landschaftsmerkmale wie Gebirgszüge, Vulkane, Gräben und Krater sind auf allen felsigen Himmelskörpern wie Asteroiden, Moden und Planeten im Sonnensystem zu finden. Gleiches dürfte auch für felsige Planeten um ferne Sterne gelten. Von der nächsten Generation erdgestützer Großteleskope…

Weiterlesen… →

Saat des Lebens: Molekül im fernen All liefert erstmals Hinweise auf Ursprung des Kohlenstoffs

In der Taurus-Molekülwolke 1 haben Astronomen Benzonitril entdeckt. (Illu.). Copyright: B. McGuire, B. Saxton (NRAO/AUI/NSF) Green Bank (USA) – Kohlenstoff findet sich in Gestein und Felsen, den Ozeanen und der irdischen Atmosphäre. Zudem besitz Kohlenstoff die Fähigkeit zur Bildung komplexer Moleküle und weist von allen chemischen Elementen die größte Vielfalt an chemischen Verbindungen auf. Dadurch…

Weiterlesen… →

Eingänge zu möglichen Eishöhlen auf dem Mond entdeckt

Erkundung einer Lavahöhle auf Lanzarote. Copyright: ESA/L. Ricci Mountain View (USA) – Auf Aufnahmen der NASA-Mondsonde “Lunar Reconnaissance Orbiter” (LRO) haben US-Forscher Eingänge zu möglichen Lavaröhren und -Höhlen entdeckt, in deren Innern sie zudem Wassereislager vermuten. Diese könnten zukünftigen bemannten Missionen als Wasser-Ressource und Schutz vor kosmischer Strahlung dienen. Die Forscher um Pascal Lee vom…

Weiterlesen… →

Page 1 of 101