Astronomen finden weiteren Kandidaten für Exomond

Künstlerische Darstellung des Exomondes um den Planeten Kepler-1625b (Illu.). Copyright: Helena Valenzuela Widerström

Lesezeit: ca. 2 Minuten New York (USA) – Auf der Suche nach dem ersten bestätigten Mond, der einen Planeten um einen fernen Stern umkreist, haben Astronomen nun einen weiteren Kandidaten entdeckt, der einen 500 Lichtjahre entfernten jupiterartigen Planeten zu umkreisen scheint. Wie das Team um Davod Kipping vond er Columbia University aktuell im Fachjournal „Nature Astronomy“ (DOI: 10.1038/s41550-021-01539-1) berichtet,…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Gravitation von Sonne und Mond beeinflusst Tiere und Pflanzen

Symbolbild. Copyright: artbrandy (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Sao Paulo (Brasilien) – Vom wissenschaftlichen Mainstream meist vernachlässigt, schwelt von jeher eine Diskussion darüber, ob und wie Sonne und Mond über bereits bekannte Mechanismen hinaus Auswirkungen auf die biologischen Rhythmen von Tieren und Pflanzen haben. In einer aktuellen Studie zeigen brasilianische und britische Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen nun, dass sich die Himmelsmechanik des Sonne-Erde-Mond-Systems durchaus…

Weiterlesen… →

UPDATE: So wird ein Fels zum „Mond-Haus“ – und umgekehrt

Copyright: CNSA, grewi.de

Lesezeit: ca. 3 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Die GreWi-Meldung zur Erklärung des ursprünglich von den chinesischen Missionswissenschaftlern als „mysteriöse Hütte“ bzw. „Mond-Haus“ bezeichneten Objekts auf der Rückseite des Mondes hat bei vielen Leserinnen und Lesern Kritik und Zweifel an eben dieser Erklärung hervorgerufen. Zu sehr scheinen sich – auf den ersten Blick – die Bilder bzw. die abgebildeten Objekte…

Weiterlesen… →

Mond-Rätsel gelüftet: Chinas „Mond-Haus“ schrumpft zum „Hä(u)schen“

Was aus der Ferne, bei geringer Auflösung und aus einem „richtigen“ Winkel aufgenommen noch als großer Würfel erscheint, entpuppt sich vor Ort als erstaunlich kleiner Felsbrocken an einem Kraterrand. Copyright: CNSA

Lesezeit: ca. 2 Minuten Peking (China) – Die jüngste Aufnahme des chinesischen Mond-Rovers von der Rückseite des Mondes und deren Deutung durch die Missions-Wissenschaftler sorgte weltweit für Aufsehen: In 80 Metern Entfernung erhob sich eine – so schien es zunächst – würfelförmige haushohe Struktur in den Himmel über dem Horizont der Mondrückseite (…GreWi berichtete). Ob nun eine „Hütte“, wie…

Weiterlesen… →

Doch kein Ozean-Wasser? Simulationen zeigen alternative Erklärung für Ursprung der Geysir-Fontänen auf Enceladus

In dieser Gegenlichtaufnahme treten die Fontänen des Saturnmondes Enceladus besonders deutlich hervor. Copyright: NASA/JPL/Space Science Institute

Lesezeit: ca. 2 Minuten Hanover (USA) – Aus Spalten und Rissen im kilometerdicken Eispanzer des Saturnmondes Enceladus treten immer wieder gewaltige geysirartige Fontänen aus und speien Wasserdampf und Eispartikel kilometerweit ins All. Bislang galt es als so gut wie gesichert, dass dieses Wasser aus einem unter der Eisdecke verborgenen, kilometertiefen und möglicherweise sogar lebensfreundlichen Ozean stammt. Neue Simulationen zeigen…

Weiterlesen… →

Sternenlos: Bisher größte Anzahl von Einzelgänger-Planeten entdeckt

Künstlerische Darstellung eines jener Einzelgänger-Planeten, die aktuell im Rho-Ophiuchi-Molekülwolkenkomplex entdeckt wurde (Illu.). Copyright: ESO/M. Kornmesser

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bordeaux (Frankreich) – Für gewöhnlich umkreisen Planeten einen Stern. Es gibt aber auch Planeten, die ungebunden an einen Stern frei das All durchstreifen. Dass solche Einzelgänger-Planeten existieren, war bereits anhand einer kleinen Anzahl solcher auch als „Rougue Planets“ bezeichneter Himmelskörper bekannt. Ein Team von Astronomen und Astronominnen hat nun mit Hilfe von Daten mehrerer Teleskope…

Weiterlesen… →

Mars-Rover Perseverance entdeckt organische Moleküle auf dem Mars

Eines der zahlreichen „Selfies“ des Mars-Rovers „Persevernace“ an seinem Arbeitsort, dem Mars-Krater Jezero. (Übrigens: So machen die Rover ihre „Selfies“) Copyright: NASA/JPL-Caltech/MSSS

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – Der aktuell im Mars-Krater Jezero aktive NASA-Mars-Rover “Perseverance” hat im dortigen Gestein organische Moleküle entdeckt. Zwar handele es sich noch nicht um den Nachweis einstigen oder heute noch aktiven Lebens auf dem Roten Planeten, aber dennoch um wichtige Entdeckung in dieser Richtung, so die NASA. Schon zuvor hatte auch der Perseverance-Vorgänger, der…

Weiterlesen… →

Sonde ExoMars findet große Wassermengen im Mars-Untergrund

3-D-Ansicht des Valles Marineris auf dem Mars. Copyright: ESA/DLR/FU Berlin (G. Neukum), CC BY-SA 3.0 IGO

Lesezeit: ca. 3 Minuten Moskau (Russland) – Die europäische-russische Sonde „MarsExpress“ hat in rund einem Meter Tiefe im Untergrund des Mars-Cannyons Valles Marineris bedeutende Mengen an Wasser entdeckt. Schon zuvor war zwar bekannt, dass es Wasser auf dem Mars gibt, doch kommt dieses meist in Form von Wassereis an der Oberfläche der Polregionen des Roten Planeten oder gebunden im…

Weiterlesen… →

GreWi-Ansichtssache: Keine abgestürzte Untertasse auf dem Mars

Original-Aufnahme der NASA-Mars-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) vom 29. Dezember 2006. Copyright: NASA

Lesezeit: ca. 2 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Seit einigen Tagen kursiert eine Aufnahme der NASA-Sonde „Mars Reconnaissance Orbiter“ (MRO), auf der angeblich eine hier abgestürzte „fliegende Untertasse“ zu sehen sein soll. Eine kurze Einschätzung dessen, was die Aufnahme tatsächlich zeigt… Die Aufnahme stammt vom 29. Dezember 2006 und zeigt den Mars-Canyon Candor Chasm im Valles Marineris. In einem Youtube-Video…

Weiterlesen… →

Astronomen entdeckten ersten Exoplaneten um heißen massereichen Stern

Die Aufnahme zeigt das bisher massereichste bekannte Sternenpaar, das einen Planeten (u.r.) beherbergt, b Centauri (o.l.), und seinen Riesenplaneten b Centauri b. Bei den Ringen handelt es sich um optische Artefakte. Copyright: ESO/Janson et al.

Lesezeit: ca. 3 Minuten Stockholm (Schweden) – Bislang galten Sterne von der vielfachen Masse unserer Sonne als für die Planetenentstehung und -entwicklung eigentlich zu energetisch und zu heiß. Astronomen und Astronominnen haben nun dennoch und erstmals einen Planeten um eben einen solchen massereichen und heißen Stern entdeckt und abgebildet. Wie das Team um Markus Janson von der Universität Stockholm…

Weiterlesen… →

Page 1 of 115