Orange Zwergsterne sind ideale Orte zur Suche nach komplexem außerirdischem Leben

Lesezeit: ca. 3 Minuten Villanova (USA) – Angesichts einer stetig steigenden Zahl von entdeckten Exoplaneten stellt sich auch die Frage nach dem besten Ort zur Suche nach komplexem und dann vielleicht sogar intelligentem außerirdischen Leben. Astronomen haben nun jenen Sternentyp beschrieben, der die besten Grundvoraussetzungen dafür liefert: Orange Zwerge. Bislang wurden mehr als 4.000 Planeten um ferne Sterne entdeckt…

Weiterlesen… →

ESA-Wissenschaftler erzeugen Sauerstoff und Metalle aus Mondstaub

Lesezeit: ca. 3 Minuten Noordwijk (Niederlande) – Im Labor für Werkstoffe und elektrische Komponenten des Europäischen Weltraumforschungs- und Technologiezentrums (ESTEC) haben Wissenschaftler den Prototyp einer Anlage konzipiert, die aus Mondboden, dem sogenannten Regolith, Sauerstoff und Metalle erzeugt. Grundlage des Prozesses ist simulierter Mondboden, aus dem Sauerstoff gewonnen wird, der mit einem Massenspektrometer identifiziert werden kann, berichten Beth Lomax von…

Weiterlesen… →

Schon die junge Erde hatte auch ohne Erdkern ein starkes Magnetfeld

Lesezeit: ca. 3 Minuten Rochester (USA) – Das im Innern der Erde durch wirbelndes flüssiges Eisen erzeugte Magnetfeld schützt das Leben auf der Erdoberfläche vor dem schädlichem Sonnenwind und kosmischen Strahlen. Informationen darüber, wie sich dieses Magnetfeld im Laufe der Zeit verändert hat, kann Hinweise zum Verständnis der zukünftigen Entwicklung der Erde sowie der Entwicklung anderer Planeten im Sonnensystem…

Weiterlesen… →

Ammonium-Salze stützen Theorie von Kometen als Lebensbringer

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bern (Schweiz) – Ein Schweizer Wissenschaftsteam hat eine Erklärung dafür gefunden, warum in der nebulösen Hülle von Kometen bislang nur wenig Stickstoff nachgewiesen werden konnte: der Lebensbaustein tritt hauptsächlich in Form von Ammonium-Salzen auf, deren Vorkommen man bisher nicht messen konnte. Die Salze können ein weiterer Hinweis darauf sein, dass Kometeneinschläge Leben auf der Erde…

Weiterlesen… →

Große hyperbolische Kometen sind vermutlich interstellaren Ursprungs

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tokyo (Japan) – Japanische Astronomen haben die Bahnen zweier Objekte im Sonnensystem analysiert, die sich für immer aus dem Sonnensystem entfernen, und festgestellt, dass sie höchstwahrscheinlich von außerhalb unseres Sonnensystems stammen. Wie Arika Higuchi und Eiichiro Kokubo vom National Astronomical Observatory of Japan (NAOJ) im Fachjournal “Monthly Notices of the Royal Astronomical Society” (DOI: 10.1093/mnras/stz3153)…

Weiterlesen… →

Page 1 of 174