Interstellarer Staub könnte bereits außerirdische Lebensformen zur Erde gebracht haben

Ein Bärtierchen unter dem Mikroskop. Copyright: Frank Fox / CC BY-SA 3.0 de Edinburgh (Großbritannien) – Nicht nur Asteroideneinschläge, auch Staubströme könnten Kleinstorganismen von einem Planeten zu einem anderen und darüber hinaus verteilen. Auf diese Weise könnten somit auch heute schon außerirdische Lebensformen mit Kleinstpartikeln dieser Ströme zur Erde gelangt sein. Zu diesen Schlüssen kommt…

Weiterlesen… →

Saisonale Rinnen doch kein Beweis für fließendes Wasser auf dem Mars?

Unzählige dunkle Rinnen, sog. “Recurrent Slope Lines” (RSL) kennzeichnen u.a. diesen Hang eines Marskraters. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UA/USGS Flagstaff (USA) – Sie galten als eindeutiger Beweis dafür, dass auch heute noch Wasser auf dem Mars fließen kann und tatsächlich auch fließt: Saisonal wiederkehrende und sich verlängernde und sich dunkel vom sonstigen Untergrund abzeichnende fingerartige Strukturen an steilen…

Weiterlesen… →

METI sendet Botschaft ins Planetensystem um den Luytens-Stern

Visualisierung der METI-Botschaft, die mit dem EISCAT-Radioteleskop nahe Tromso in Richtung des potentiell lebensfreundlichen Exoplaneten GJ 273b. Copyright/Quelle: METI.org / Sónar Festival San Francisco (USA) – Bereits vor einem Monat haben Astronomen von METI International mit einem Radioteleskop in Norwegen eine Botschaft in das Planetensystem um den auch als Luyten-Stern bezeichneten Stern Gliese (Gj) 273…

Weiterlesen… →

Ross 128: Erdähnlicher Planet mit mildem Klima um Sonnennachbar entdeckt

Künstlerische Darstellung des Planeten “Ross 128 b” (Illu.). Copyright: ESO/M. Kornmesser Grenoble (Frankreich) – Nachdem im vergangenen Jahr bereits ein erdähnlicher Planet innerhalb der lebensfreundlichen Zone um den nur vier Lichtjahre entfernten Nachbarstern Proxima Centauri entdeckt wurde (…GreWi berichtete), haben Astronomen nun auch einen erdgroßen und -warmen Planeten um den gerade einmal 11 Lichtjahre entfernten…

Weiterlesen… →

Privates Unternehmen will noch vor der NASA nach Leben auf Saturnmond Enceladus suchen

Geysire am Südpol des Enceladus. Copyright: NASA Seattle (USA) – Mit seinen gewaltigen Wassereisfontänen, die von einem unter dem kilometerdicken Eispanzer verborgenen Ozean gespeist werden, gilt der Saturnmond Enceladus als einer der vielversprechendsten Kandidaten für die Suche nach außerirdischem Leben im Sonnensystem (…GreWi berichtete). Während die NASA eine nächste Mission erst für Mitte bis Ende…

Weiterlesen… →

Page 1 of 66