Das Leben beginnt mit einem universellen Wirbeltanz

Lesezeit: ca. 4 Minuten Cambridge (USA) – Mit ebenso spektakulären wie hypnotisch-schönen Aufnahmen ist es US-Forschern gelungen zu zeigen, wie sich das Leben in einer gerade befruchteten Eizelle ausbreitet, wenn sich aktivierte Proteine in einer sprialförmigen Wellen durch die Eizell-Membran ausbreiten und so das Starsignal zur Zellteilung geben. Wie das Team um Professor Nikta Fakhri und Jörn Dunkel vom…

Weiterlesen… →

Studie erforscht Potenzial von Klarträumen und virtueller Realität zur Behandlung von Posttraumatische Belastungsstörung

Lesezeit: ca. 3 Minuten Leicester (Großbritannien) – Lange Zeit von vielen Wissenschaftlern belächelt und in Frage gestellt, wird das sogenannte luzide Träumen (Klarträumen) – eine Praktik, bei der Menschen lernen, sich bewusst zu werden, dass sie träumen und auf diese Weise Kontrolle über die Erzählung eines Traums erlangen – zunehmend erforscht und von Psychologen auch auf ihren Nutzen als…

Weiterlesen… →

Mission Icarus gestartet: ISS-Instrument verfolgt Tierwanderungen aus dem All

Lesezeit: ca. 3 Minuten Radolfzell (Deutschland) – Mit Verzögerung konnte am vergangenen Dienstag das Beobachtungssystem für Tierwanderungen „Icarus“ an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) erfolgreich in Betrieb genommen werden. Mit ihm wollen Wissenschaftler die Zugrouten verschiedener Tierarten bei ihren Wanderungen erforschen und erhoffen sich auch Erkenntnisse über die immer noch kontrovers diskutierte Vermutung einiger Verhaltensforscher über die angebliche Fähigkeit…

Weiterlesen… →

Entstehung mysteriöser Eisringe im Baikalsee erklärt

Lesezeit: ca. 3 Minuten Toulouse (Frankreich) – Sie galten einigen Beobachtern schon als frostige Variante der sommerlichen Kornkreise: gewaltige Ringe im winterlich zugefrorenen Baikalsee, dem ältesten und größten Süßwassersee unseres Planeten. Eine Analyse neuer Messdaten kann nun zumindest die Entstehung der Ringe selbst erklären. Im Fachjournal “Limnology and Oceanography” (DOI: 10.1002/lno.11338) berichtet das französisch-russische Team um Alexei V. Kouraev…

Weiterlesen… →

FRBs: Ferne Radioquelle sendet alle 16 Tage Signale Richtung Erde

Lesezeit: ca. 4 Minuten Montreal (Kanada) – Schnelle Radioausbrüche, sogenannte Fast Radio Bursts (FRBs) sind ein noch unverstandenes Rätsel der Astronomie: Als Erklärung für die ebenso extrem energiereichen wie kurzlebigen Radioblitze diskutieren Astrophysiker neben noch gänzlich unbekannten astrophysikalischen Naturphänomenen auch die Möglichkeit, dass es sich um das Ergebnis ferner technologischer Prozesse oder sogar gezielt gesendeter intelligenter Signale handeln könnte.…

Weiterlesen… →

Page 1 of 63