Mehr als nur Ideomotorik? Technisches Überwachungssystem liefert neue Beobachtungen zum Ouija-Bord-Effekt

Lesezeit: ca. 9 Minuten Heidelberg (Deutschland) – Seit mehr als 100 Jahren gehört das „Ouija-Brett“ zu den beliebtesten Hilfsmitteln des Spiritismus. Während die einen in den Anzeigen des Schiffchens Jenseitsbotschaften sehen, sind sich Skeptiker sicher, dass die Bewegungen der sog. Planchette von unbewusst koordinierten Eigenbewegungen der Sitzungsteilnehmer verursacht werden. Ein neues technische Überwachungssystem liefert nun neue Daten und Informationen…

Weiterlesen… →

Conjuring-Dämonologin Lorraine Warren verstorben

Lesezeit: ca. 1 Minute Monroe (USA) – Durch die zahlreichen Verfilmungen der von ihnen untersuchten Spukphänomene wie etwa „Amityville Horror“ und die Filmreihen „Conjuring“ und „Annabelle“ wurde das Ehepaar Ed und Lori Warren berühmt. Nachdem Ed Warren bereits 2006 verstarb, ist nun auch seine Frau Lorraine Rita Warren im Alter von 92 Jahren verstorben. Gemeinsam mit ihrem Mann gründete…

Weiterlesen… →

GfA-Studie des Monats: Magier, Medien und Debunker

Lesezeit: ca. 2 Minuten In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um „Magier, Medien und Debunker“. Wenn spiritistische Medien öffentlich auftreten und eine gewisse Prominenz erlangen, so sind sehr schnell auch sog. Debunker (Entlarver) zur Stelle, oft Bühnenillusionisten oder auch sonstige Personen, die sich…

Weiterlesen… →

Registrierte „intelligente“ Überwachungskamera einen Geist?

Lesezeit: ca. 4 Minuten Atlanta (USA) – Im Internet wimmelt es von Fotos und Videos, die angeblich Geister zeigen sollen. In den meisten Fällen, lassen sich die Aufnahmen jedoch entweder als Täuschung, Reflektionen, fantasievolle Deutung gewöhnlicher Objekte oder gar Schwindel entlarven. Eine neue Aufnahme sorgt derzeit jedoch auch unter Experten für kontroverse Diskussionen und hat offenbar auch die Sensorik…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Der „magische Blick“ der Mona Lisa ist nur ein Mythos

Lesezeit: ca. 4 Minuten Bielefeld (Deutschland) – Haben Sie das auch schon einmal erlebt? Die Augen einer Person auf einem Gemälde scheinen dem Betrachter durch den Raum zu folgen, wenn dieser sich bewegt. Forscher sprechen dabei vom sogenannte „Mona-Lisa-Effekt“, wie er jedoch nicht nur seiner berühmten Namensgeberin im Pariser Louvre nachgesagt wird. Bielefelder Kognitionsforscher zeigen nun, dass dieser Effekt…

Weiterlesen… →

Page 1 of 6