Unangenehme Erfahrungen – Studie fordert mehr Forschung zu Meditation

Lesezeit: ca. 3 Minuten London (Großbritannien) – Mehr als ein Viertel der Menschen, die regelmäßig meditieren, hatten damit einhergehend bereits eine „besonders unangenehme“ psychologische Erfahrung, einschließlich Angstgefühlen und verstörerischen Emotionen. Psychologen fordern deshalb mehr Forschung zu den verschiedenen Meditationspraktiken. Auffallend sind zugleich deutliche Unterschiede zwischen meditierenden Männern und Frauen. Wie das Team um Marco Schlosser vom Londoner University College…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Gotteserfahrungen fördern mentale Gesundheit dauerhaft

Lesezeit: ca. 4 Minuten Baltimore (USA) – Gotteserfahrungen – sei es nun spontan oder ausgelöst durch Psychedelika wie LSD oder Ayahuasca – haben positive und langanhaltende Auswirkungen auf die mentale Gesundheit. Zu diesem Schluss kommt eine Studie von Religionspsychologen des angesehenen John Hopkins Hospitals in Baltimore. Sogar eine „heilende Wirkung“ entsprechender Erfahrungen lege der aktuelle Forschungsstand nahe. Wie das…

Weiterlesen… →

GfA – Studie des Monats: Esoterik und Rechtsextremismus

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbil: Die Wewelsburg mit dem Bodenornament der sog. “Schwarzen Sonne” im ehemaligen “Obergruppenführersaal” gilt als eines der esoterischen Zentren im Dritten Reich. Copyright: Tbachner (via WikimediaCommons) / CC BY 3.0 In Kooperation mit der Gesellschaft für Anomalistik e.V (GfA) stellt Grenzwissenschaft-Aktuell.de deren Rubrik “Studie des Monats” vor. In diesem Monat geht es um das Thema…

Weiterlesen… →

Studie zu modernem Schamanismus: Mehr Gesundheitsfürsorge und Sinnsuche als Esoterik und Aberglaube

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Schwitzhütte und Scheithaufen mit Basaltsteinen. Copyright: Mirko Uhlig Mainz (Deutschland) – Ein von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) gefördertes kulturanthropologisch-volkskundlichen Forschungsprojekt hat
 Gegenwartsformen schamanischen Heilens im deutsch-belgischen Grenzgebiet untersucht (…GreWi berichtete). Gern als Esoterik oder Aberglaube spöttisch abgetan, verbinden diese Praktiken hingegen vielmehr Gesundheitsfürsorge und Sinnsuche in Reaktion auf aktuelle gesellschaftliche Zustände. Wie eine ethnografische…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Die meisten Menschen wollen ihre Zukunft nicht kennen

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Blick in die Kristallkugel Copyright: Gemeinfrei Berlin (Deutschland) – Während das Geschäft von Telefon-, TV- und Online-Wahrsagern boomt, zeigt eine aktuelle Studie, dass die meisten Menschen lieber nicht wissen wollen, was ihnen die Zukunft bringt – selbst, wenn diese Aussichten positiv sein könnten. Nur 1 Prozent der Befragten würde konsequent gerne wissen, was die…

Weiterlesen… →

Page 1 of 2