Forschungsgruppe sucht nach Leben unter dem Waldboden

Lesezeit: ca. 3 MinutenBochum (Deutschland) – Man mag es kaum glauben, aber gar nicht so tief unter der Oberfläche des Waldbodens beginnt ein weitgehend unbekanntes Terrain. Während man über die Prozesse der obersten 30 Zentimeter des Bodens gut Bescheid weiß, sind viele Aspekte der tieferen Bereiche des waldigen Erdreichs tatsächlich noch rätselhaft und stehen deshalb jetzt im Fokus…

Weiterlesen… →

Sonnenfinsternisse lassen Bienen innehalten

Lesezeit: ca. 2 MinutenColumbia (USA) – Wie Bienen auf eine und während einer Sonnenfinsternis reagieren, haben US-Forscher mit einer genauen Beobachtung während der „Amerikanischen SoFi“ 2017 untersucht und die Ergebnisse jetzt veröffentlicht. Doch so überraschend, wie das Ergebnis derzeit vielerorts dargestellt wird, ist die Beobachtung nicht. Wie das Team um Candace Galen von der University of Missouri aktuell…

Weiterlesen… →

Phosphate: Bausteine des Lebens kamen wohl aus dem All

Lesezeit: ca. 2 MinutenHonolulu (USA) – Alles uns bekannte Leben benötigt Zellen und Energie, um sich zu replizieren. Ohne diese grundlegenden Bausteine könnten Organismen, wie wir sie kennen, nicht existieren. Über Phosphate, ein Schlüsselelement dieser Bausteine, war bislang erst wenig bekannt. Jetzt aber präsentieren US-Wissenschaftler überzeugende Beweise dafür, dass Phosphate ursprünglich im All entstanden und mit Meteoriten und…

Weiterlesen… →

Dunkle Biosphäre: Forscher finden Leben, wo es keines geben sollte

Lesezeit: ca. 2 MinutenMadrid (Spanien) – Tief unter der Erdoberfläche und damit außerhalb jeglicher Reichweite des Sonnenlichts haben Wissenschaftler kürzlich hier gänzlich unerwartete Lebensformen entdeckt: Cyanobakterien. Diese Mikroben sind eigentlich dafür bekannt, dass sie ihre Lebensenergie aus der vom Sonnenlicht abhängigen Photosynthese beziehen. Wie das Team um Fernando Puente-Sánchez vom Instituto Nacional de Técnica Aeroespacial-Consejo Superior de Investigaciones…

Weiterlesen… →

Studie zu Roundup: „Monsantos Glyphosat trägt zum Bienenvölkersterben bei“

Lesezeit: ca. 3 MinutenAustin (USA) – Das weltweite Bienensterben sorgt bereits seit Jahren ebenso für Bedenken wie Rätselraten unter Wissenschaftlern. Während bislang neben anderen möglichen Faktoren vornehmlich Pestizide als Ursache diskutiert wurden, rückt eine neue Studie nun erneut das meist unter dem Namen „Roundup“ bekannte und weltweit meistverwendete Herbizid Glyphosat des umstrittenen Biotechriesen Monsanto in den Fokus. Wie…

Weiterlesen… →

Page 1 of 42