Studie: Wale und Delfine haben menschenähnliche Kultur und Gesellschaft

Symbolbild: Delfine Copyright: gemeinfrei Manchester (Großbritannien) – Wale und Delfine leben in eng geknüpften sozialen Gruppen, bilden komplexe Beziehungen, sprechen miteinander und das zudem in regionalen Dialekten. Damit teilen die Meeressäuger zahlreiche Eigenschaften mit uns Menschen, die zudem – auch das zeigt die aktuelle Studie – mit der proportionalen Hirngröße der Arten einhergeht, obwohl die…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Auf dem Mars ist flüssiges Wasser – und Leben darin – möglich

Archivbild: Der Mars Copyright: NASA Leeds (Großbritannien) – Britische Wissenschaftler haben Wasser in Verbindung mit der Zusammensetzung von Marsböden simuliert. Wie sich zeigt, kann Wasser in Form salziger Lake auf der Oberfläche des heutigen Mars in flüssiger Form existieren und verhält sich wie Wasser unter hohem Druck. In diesem stark salzigen Wasser könnte dann sogar…

Weiterlesen… →

Entdeckung auf dem Mars birgt Hinweise auf die Wiege des Lebens

Das Eridania-Becken des südlichen Mars. Copyright: NASA Houston (USA) – Auf dem Mars glauben NASA-Wissenschaftler Beweise für einen einstigen Meeresboden mit hydrothermalen Quellen gefunden zu haben. Zugleich ziehen die Forscher aus ihrer Entdeckung auch Rückschlüsse auf die Entstehung des Lebens auf der Erde. Entdeckt wurden die für einst ausgetretnes heißes Wasser charakteristischen Ablagerungen in einer…

Weiterlesen… →

Hollywood trifft Wissenschaft: Konferenz zum Thema “Geoengineering für den Klimaschutz?”

Szenenbild aus “Geostorm” Copyright: Warner Bros. Deutschland Berlin (Deutschland) – Während in Berlin Wissenschaftler auf der weltweit größten Konferenz zum sogenannten “Climate Engineering” kontroverse Eingriffe ins Erdsystem diskutieren, startet (unabhängig davon) am 19. Oktober in deutschen Kinos der Hollywood-Katastrophenfilm “Geostorm”, in dem ein Netz von Satelliten das Weltklima überwachen und Sicherheit für alle garantieren soll…

Weiterlesen… →

Studie: Erste Bausteine des Lebens gelangten mit Meteoriten in warme kleine Teiche

Wiege des Lebens: Ein warmer kleiner Teich auf dem Bumpass Hell Trail im Lassen Volcanic National Park in Kalifornien. In ähnlichen Gewässern könnten die ersten selbstreplizierenden RNA-Moleküle entstanden sein. Copyright: B. K. D. Pearce Hamilton (Kanada) – Auf der Grundlage von astronomischen, geologischen, chemischen und biologischen Modellen kommen kanadische und deutsche Wissenschaftler zu dem Schluss, dass…

Weiterlesen… →

Page 1 of 29