Anomalistik Podcasts #10: Exosoziologie – Die Gesellschaft der Außerirdischen

Lesezeit: ca. < 1 Minute Emmendingen (Deutschland) – In Ausgabe #10 des „Anomalistik Podcast“ der Gesellschaft für Anomalistik (GfA) hat David Garcia aktuell den Soziologen, Politologen und Zukunftsforscher Dr. Michael Schetsche zu Gast, der (gemeinsam mit Andreas Anton) den Begriff der „Exosoziologie“ begründete und zu den Fragen rund um den Erstkontakt mit Außerirdischen grundlegende Sachbücher veröffentlicht hat. – Zur Webseite…

Weiterlesen… →

Die Pestpandemie des Mittelalters war weniger fatal als bislang gedacht

Vom BDP ermittelte regionale Szenarien der demografischen Auswirkungen der Pest. Die Farben spiegeln die Veränderungen in den Getreidepollenindikatoren im Hundertjahresmaßstab wider. Hintergrundkarte mit den politischen Grenzen des Europas des 14. Jahrhunderts. Copyright: Hans Sell, Michelle O’Reilly, Adam Izdebski; Izdebski et al., Nature Ecology & Evolution, 2022

Lesezeit: ca. 3 Minuten Jena (Deutschland) – Denken wir heute an die mittelalterliche Pest in Europa, so überwiegen Schulbuchvorstellungen von einer, halb Europa und ganze Landstriche dahinraffenden Seuche. Eine neue Studie basierenden auf Pollendaten aus 19 europäischen Ländern zeichnet nun jedoch ein anderes, differenzierteres Bild und zeigt, dass der Schwarze Tod in einigen Teilen Europas nur mäßig bis gar…

Weiterlesen… →

Schon in der Bronzezeit wurde auch Kinder geschlechtsspezifisch bestattet

Mit einer neuen Methode können im Zahnschmelz geschlechtsspezifische Peptide festgestellt und so das Geschlecht bestatteter Kinder bestimmt werden. Copyright: ÖAW/Daniel Hinterramskogler

Lesezeit: ca. 2 Minuten Wien (Österreich) – Anhand einer neuen Methode können Archäologen über Peptide im Zahnschmelz das Geschlecht von bestatteten Kindern bestimmen. Wie diese Analyse nun zeigt, wurden schon in der Frühbronzezeit nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder schon nach ihrem biologischen Geschlecht bestattet. Allerdings scheint es auch Spielraum für die Geschlechtsidentität im Lebensverlauf gegeben zu haben –…

Weiterlesen… →

Baden-Württembergs Landtag weist Online-Petition „Für den Erhalt der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg“ zurück

Symbolische Abwärtsspirale im Treppenhaus der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg. Copyright/Quelle: v.Lucadou, parapsychologische-beratungsstelle.de

Lesezeit: ca. 4 Minuten Freiburg (Deutschland) – Bereits im vergangenen Jahr berichtete Grenzwissenschaft-Aktuell.de mehrfach über die die Streichung langjähriger Fördergelder des Landes Baden-Württemberg und die Rückforderung bereits bewilligter und ausgezahlter Fördergelder in Höhe von rund 250.000 Euro gegenüber der „Parapsychologische Beratungsstelle“ in Freiburg. Eine Online-Petition, die sich für die Rücknahme der Forderungen und damit für den Erhalt der Parapsychologischen…

Weiterlesen… →

GreWi nachgefragt: Neue Bundesregierung – neue Position zu UFOs und UAP?

Eingangsportal des Bundesministeriums für Verteidigung am Ufer des Landwehrkanals Copyright: Unterilltaler (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0

Lesezeit: ca. 5 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Während in den USA derzeit eine eigene Behörde zur Untersuchung von UFO-Phänomenen (UAP) eingerichtet, die spätestens im kommenden Sommer ihre Arbeit aufnehmen soll und mehr als 27 Länder weltweit staatliche UFO-Forschung betrieben haben oder heute noch betreiben, zeigten sich bisherige Bundesregierungen mit einem Interesse an unidentifizierten Flugobjekten über dem Bundesgebiet eher bedeckt.…

Weiterlesen… →

GreWi-Faktencheck: Nein, die NASA hat keine Theologen engagiert, um Auswirkungen eines Erstkontakts zu ergründen

Symbolbild: Erstkontakt (Illu.). Copyright: A. Müller f. grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 2 Minuten Saarbrücken (Deutschland) – Seit einer Meldung der angesehenen britischen Tageszeitung „The Times“ Ende Dezember 2021 kursiert seither die Behauptung, die NASA habe jüngst eine Gruppe von 24 Theologen engagiert, um mögliche Reaktion der Menschheit auf einen Erstkontakt mit außerirdischen zu untersuchen. Besonders Online-Portale und Webseiten haben diese Aussage – offenbar ungeprüft – übernommen. Einer sorgfältigen…

Weiterlesen… →

Studie: Die Kinder von heute werden zwei- bis siebenmal mehr Wetter-Extreme erleben als ihre Großeltern

Symbolbild: Folgen des Klimawandels. Copyright: V. Müller f. grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 3 Minuten Brüssel (Belgien) – In einer aktuellen Studie kommen Klimawissenschaftler und -Wissenschaftlerinnen zu einer dramatischen Prognose, laut derer die Kinder von heute zwei- bis siebenmal mehr Wetter-Extreme erleben werden als noch ihre eigenen Großeltern. Die das Team um Wim Thiery von der Vrije Universiteit Brussel aktuell im Fachjournal „Science“ (DOI: 10.1126/science.abi7339) berichtet, wird „ein Kind, das…

Weiterlesen… →

Expertengremium bewertet Fortschritte und Risiken von Künstlicher Intelligenz

Symbolbild: Künstliche Intelligenz (Illu.). Copyright: geralt (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 5 Minuten Providence (USA) – In einem aktuellen Bericht kommt ein internationales Expertengremium von US-Wissenschaftlern und -Wissenschaftlerinnen zu dem Schluss, dass die sog. künstliche Intelligenz (KI) einen kritischen Wendepunkt in ihrer Entwicklung erreicht hat. Dies erhöhe jedoch die Dringlichkeit, auch und gerade die potenziellen negativen Auswirkungen zu verstehen. In den letzten Jahren habe die KI einen großen…

Weiterlesen… →

DNA-Analyse der „Frau mit Schwert“ zeigt: In nordisch-mittelalterlichem Grab lag ein Zwitter

Grafische Rekonstruktion des Grabfundes (A) von Suontaka und der „Frau mit Schwert“ (B). Copyright: Finnish Heritage Agency (Fund)/ Veronika Paschenko (Illu.).

Lesezeit: ca. 3 Minuten Turku (Finnland) – Seit der Entdeckung eines Grabes im südfinnischen Suontaka Vesitorninmäki im Jahre 1968 stellt die darin bestattete Person, Archäologen vor ein Rätsel. Während Schmuck-Beigaben auf das Grab einer Frau deuteten, hatte diese Frau unter anderem auch Schwerter eines männlichen Kriegers bei sich, weshalb sich Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit einer Bewertung des Fundes bislang…

Weiterlesen… →

‚GreWi-Buch des Jahres‘: „Der Kampf um die Wahrheit“

Titel von „Der Kampf um die Wahrheit“ von Andras Anton und Alan Schink. Copyright: komplett-media.de

Lesezeit: ca. 5 Minuten München (Deutschland) – Seit einigen Jahren feiert der Begriff „Verschwörungstheorie“ und die damit einhergehende Bezeichnung „Verschwörungstheoretiker“ eine regelrechte Renaissance. Allerdings nicht in einem, der eigentlichen sachlichen Bedeutung gerecht werdenden, sondern fast nur noch eindeutig negativ konnotierten Kontext. Ein neues Buch zum Thema bemüht sich, hier Aufklärung und Klarheit zu schaffen. Dieses Vorhaben ist den Autoren…

Weiterlesen… →

Page 1 of 11