Neandertaler konnten menschliche Sprache hören und sprechen

3D-Rekonstruktion der Innenohrstrukturen im Schädel moderner Menschen (l.) und des Neandertalers „Amud1“ (r.). Copyright/Quelle: Mercedes Conde-Valverde / Binghamton University

Lesezeit: ca. 3 Minuten Madrid (Spanien) – Um zu kommunizieren, bedarf es nicht nur der Fähigkeit zur Sprache, sondern auch dazu, die Sprache anderer zu verstehen und hören zu können. Ob Neandertaler, die uns modernen Menschen nächsten Verwandten, sprechen konnte, wird immer noch kontrovers diskutiert. Eine neue Analyse fossiler Schädelfunde zeigt nun, dass Neandertaler zumindest in der Lage waren,…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Sterbende hören bis zuletzt

Symbolbild: Palliative Pflege Copyright/Quelle: University of British Columbia

Lesezeit: ca. 2 Minuten Vancouver (Kanada) – In einer aktuellen Studie zeigen kanadische Mediziner, dass wir am Ende unseres Lebens selbst dann noch unsere Umwelt hören können, wenn wir schon nicht mehr auf äußere Reize zu reagieren scheinen. Begleitende, liebevolle und tröstende Worte, mit denen wir Sterbende begleiten, sind also nicht vergebens. Wie das Team um Elizabeth Blundon und…

Weiterlesen… →

Synästhesie: Forscher finden erste Hinweise auf molekulare Ursachen für Verknüpfung von Sinneseindrücken

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild Copyright: StockSnap / CC0 Creative Commons Nijmegen (Niederlande) – Wenn sich eine Sinneswahrnehmung mit einer anderen verbindet, betroffene Menschen beispielsweise beim Musikhören Farben sehen, Klänge oder Farben schmecken oder diese als geometrische Figuren sehen, spricht man von Synästhesie. Wissenschaftler haben nun erstmals Hinweise auf die biologischen Ursachen des Phänomens gefunden, das immerhin bei einem…

Weiterlesen… →

Weitere Studie legt nahe: Auch Pflanzen können hören

Lesezeit: ca. 2 Minuten Erbsenkeimlinge Copyright: Rasbak (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 3.0 Crawley (Australien) – Viele Pflanzen- und Gartenfreunde sind bereits davon überzeugt, dass ihre Zöglinge besser gedeihen, wenn man mit ihnen spricht oder ihnen gar – bevorzugt klassische – Musik vorspielt. Was bislang wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen wurde, könnte nun durch die Beobachtung einer weiteren Studie gestützt…

Weiterlesen… →

Studie belegt: Menschliches Hörspektrum ist größer als bislang gedacht

Lesezeit: ca. 4 Minuten Aktivität im Gehirn im Gebiet des auditiven Cortex bei Stimulation durch niederfrequenten Schall und Infraschall. Copyright/Quelle: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Braunschweig (Deutschland) – Eigentlich gilt das Spektrum, wie es das menschliche Ohr wahrnehmen kann, als bekannt und liegt zwischen etwa 20 Hertz und 20 kHz. Frequenzen darunter und darüber, sogenannter Infra- und Ultraschall, gelten allgemein als…

Weiterlesen… →