USOs: Ortet die US-Navy unbekannte Objekte unter Wasser?

Lesezeit: ca. 3 Minuten Symbolbild: Die Crew eines U-Boots der US-Navy an den Sonarinstrumenten. Copyright: US Navy Hulett (USA) – An Bord eines U-Bootes der US-Navy will der UFO-Forscher Marc D’Antonio Zeuge der Ortung eines unidentifizierten Unterwasser-Objekts, eines sogenannten USOs, und dessen Registrierung im Rahmen eines eigenen Ortungsprogramms der US-Navy für derartige Vorfälle geworden sein. Mars D’Antonio ist Experte…

Weiterlesen… →

Neubenennung: Aus MUFON-CES wird MUFON-DSR

Lesezeit: ca. 2 Minuten Auch das neue Logo folgt der Neubenennug. Copyright: mufon-dsr.com Murr (Deutschland) – Seit 1974 stand und steht der Name MUFON seit 1974 im deutschsprachigen Raum für den Anspruch wissenschaftlich orientierter UFO-Forschung. Jetzt hat der Verein mit einer Neubenennung sein Tätigkeitsgebiet und Fokus klar neudefiniert: Aus der einstigen “Central European Section”, also der zentraleuropäischen Sektion der…

Weiterlesen… →

UFO-Forschung in Deutschland: Neue Internetseite der IGAAP

Lesezeit: ca. < 1 Minute Logo-Banner der neuen Webseite der “Interdisziplinären Gesellschaft zur Analyse anomaler Phänomene e.V.” (IGAAP) Copyright: http://www.igaap-de.org Bad Homburg (Deutschland) – 2014 aus der “Gesellschaft zur Untersuchung anomaler atmosphärischer und Radar-Erscheinungen – MUFON-CES e.V.” hervorgegangen präsentiert die “Interdisziplinäre Gesellschaft zur Analyse anomaler Phänomene e.V.” (IGAAP) sich, ihre Arbeit und Projekte jetzt mit einer vollständig überarbeitet Webseite. “Während…

Weiterlesen… →

MUFON-Gründer Walter H. Andrus verstorben

Lesezeit: ca. < 1 Minute Walter Andrus (1920 – 2015) Copyright/Quelle: NICAP Seguin (USA) – Der Gründer des Mutual UFO Networks (MUFON) und damit der weltweit größten UFO-Forschungsorganisation, Walter H. Andrus, ist im Alter von 94 Jahren am vergangenen Mittwoch, den 16. September 2015 verstorben. Andrus’ Interesse an unidentifizierten Flugobjekten begann 1948, als er selbst gemeinsam mit seiner Frau und…

Weiterlesen… →