Gebeamte Qutrits: Erstmals dreidimensionale Quantenzustände teleportiert

Künstlerische Illustration der Teleportation eines Drei-Ebenen-Zustands. Copyright: ÖAW/Ritsch

Lesezeit: ca. 2 Minuten Wien (Österreich) – Österreichischen Wissenschaftlern ist es gemeinsam mit chinesischen Kollegen erstmals gelungen, dreidimensionale Quantenzustände fern zu übertragen. Derart höherdimensionale Teleportation könnte u.a. eine wichtige Rolle in künftigen Quantencomputern spielen. Wie das Team um Manuel Erhard von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), der Universität Wien gemeinsam mit Quantenphysikern der University of Science and Technology…

Weiterlesen… →

Quantenverschränkung: „Spukhafte Fernwirkung“ erstmals auch anhand fast sichtbarer Objekte

Lesezeit: ca. 2 Minuten Zwei Miniatur-Trommelfelle gehören zu den größten Objekten, die jetzt erfolgreich miteinander quantenverschränkt werden konnten (Illu.). Copyright: Aalto University/Petja Hyttinen & Olli Hanhirova, ARKH Architects Delft/Helsinki (Niederlande/Finnland) – Weil sie das die Relativitätstheorie verletzen würde, bezeichnete Albert Einstein die sogenannte Quantenverschränkung – den Zustand also, wenn zwei Elementarteilchen selbst über unvorstellbar weite Entfernungen jeweils und unmittelbar…

Weiterlesen… →

Forschern gelingt erstmals Teleportation eines klassischen “Objekts”

Lesezeit: ca. 2 Minuten Symbolbild: Beam me up, Scotty. Copyright: Paramount Jena (Deutschland) – Physikern der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist es erstmals gelungen, nicht nur die Eigenschaften von Quantenteilchen sondern die eines klassischen Objekts zu beamen, bzw. zu teleportieren. “Viele der in den 1960er Jahren revolutionär anmutenden Ideen aus der Star-Trek-Serie sind inzwischen Realität geworden“, weiß Prof. Dr. Alexander Szameit…

Weiterlesen… →