Alte Strahlungsdaten legen zwei weitere Wasserwelten im Sonnensystem nahe

Künstlerische Darstellung des Planeten Uranus und seiner fünf größten Monde Miranda, Ariel, Umbriel, Titania und Oberon. Copyright: NASA/Johns Hopkins APL/Mike Yakovlev

Lesezeit: ca. 2 Minuten Laurel (USA) – 40 Jahre alte Strahlungsmesswerte vom Vorbeiflug der NASA-Sonde „Voyager 2” legen flüssige Ozeane unter den eisigen Oberflächen zweier weiterer Monde in unserem Sonnensystem nahe. Wie das Team um Ian Cohen vom Johns Hopkins Applied Physics Laboratory (APL) bereits im März auf der Lunar and Planetary Science Conference und in einer kommenden Ausgabe…

Weiterlesen… →