Analysen zeigen: Sämtliche Qumran-Schriften im „Museum oft he Bible“ sind Fälschungen

Lesezeit: ca. 2 Minuten   Washington D.C. (USA) – Vor zwei Jahren berichtete das „Museum of the Bible“ in Washington, dass es sich bei 7 von 16 der hier ausgestellten Fragmente von Schriftrollen vom Toten Meer zweifelsohne um Fälschungen handele. Seither wurden auch alle restlichen Fragmente eingehend untersucht. Das Ergebnis ist eindeutig: Auch die restlichen Fragmente im Bibel-Museum sind…

Weiterlesen… →

Archäologen zweifeln an archäologischem Beleg für König David

Die Mesha-Stele vor dem Hintergrund des Zanchi-Gemäldes „David gegen Goliath“. Copyright: gemeinfrei (Kollage: grewi.de)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Tel Aviv (Israel) – Die Mesha-Stele galt bislang unter Bibel-Archäologen als einer von drei – wenn auch umstrittenen – historischen Beweisen für die Existenz des biblischen König David. Jetzt zweifeln israelische Archäologen an der Übersetzung einer der fraglichen Textstelle. Statt David steht hier offenbar ein anderer Name aus der hebräischen Bibel, der bislang ebenfalls historisch…

Weiterlesen… →

So stellen sich US-Christen Gott vor

Lesezeit: ca. 2 Minuten Das Ergebnis einer Visualisierung der Vorstellung von US-Christen vom Aussehen ihres Gottes. Copyright: Joshua Jackson et al. Chapel Hill (USA) – Anhand einer Befragung von US-amerikanischen Christen haben sich US-Psychologen an eine Visualisierung des buchstäblichen Gottesbildes der Gläubigen gewagt. Vor dem Hintergrund der eigentlich als dominant angenommenen historischen christlichen Gottesdarstellungen überrascht das Ergebnis nicht nur…

Weiterlesen… →

Noch vor Luther: Interakademisches Großprojekt zu erster deutscher, vorreformatorischer Bibelübersetzung

Lesezeit: ca. 2 Minuten Seiten aus dem Klosterneuburger Evangelienwerk 
Schaffhausen, Stadtbibliothek, Gen. 8, f. 8v (links) und Gen. 8. f. 19r (rechts) Copyright: gemeinfrei Augsburg/Jena (Deutschland) – Die sog. Lutherbibel von 1522/34 gilt landläufig als erste Übersetzung der Heiligen Schrift der Christen in Deutsche. Nur wenig bekannt ist jedoch, das die erste Übersetzung der Bibel in die deutsche Sprache bereits…

Weiterlesen… →

Bibel-Archäologe will Sodom entdeckt haben

Lesezeit: ca. 4 Minuten Archiv: Die Zerstörung von Sodom und Gomorra, Gemälde von John Martin 1852 Copyright: gemeinfrei Tall el-Hammam (Jordanien) – Nach zehn Grabungsjahren im jordanischen Tall el-Hammam, zeigen sich US-amerikanische Bibelarchäologen davon überzeugt, mit einer ungewöhnlich massiven und großen bronzezeitlichen Stadt das biblische Sodom gefunden zu haben. Der gefundene Stadtstaat habe das südliche Jordantal dominiert, sei dann…

Weiterlesen… →