Monkey MindPong: Hirnimplantat erlaubt Affen mittels Gedanken Pong zu spielen

Symbolbild: Chimäre aus Affe und Mensch (Illu.). Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.de

Lesezeit: ca. 3 Minuten San Francisco (USA) – Mit einem Hirnimplantat ist es Forschern von Elons Musks Startup „Neuralink“ gelungen, einem Affen die Steuerung eines Bildschirmcursors alleine durch seine Gedanken zu ermöglichen. Auf diese Weise hat der Affe dann auch erlernt, das populäre Computerspiel „Pong“ mittels Gedankenkraft und KI-Algorithmen erstaunlich gut zu meistern. Die Technologie ist jedoch mehr als…

Weiterlesen… →

SETI@home: Verteilte Suche nach Außerirdischem am Heimcomputer wird eingestellt

Lesezeit: ca. 2 Minuten Berkeley (USA) – Das vermutlich bekannteste Programm zur Nutzung ungenutzter Rechenkapazitäten zum sogenannten verteilten Rechnen auf privaten Computern, SETI@home, mit dem Bürgerwissenschaftler am heimischen PC radioteleskopische Datensätze nach intelligenten Mustern außerirdischer Zivilisationen durchsuchen können, wird 20 Jahre nach seinem Start ab kommenden Monat nicht mehr mit neuen Daten versorgt und damit eingestellt. Wie die Betreiber,…

Weiterlesen… →

“Keine Computer in Kinderhände” – Neurowissenschaftler Manfred Spitzer im DLF-Interview

Lesezeit: ca. < 1 Minute In einem Interview mit dem Deutschlandfunk erläutert der Neurowissenschaftler Manfred Spitzer vom Universitätsklinikum Ulm ebenso ausführlich wie anschaulich und eindringlich seine Kritik an der politischen Forderung nach dem „digitalen Klassenzimmer“, am besten schon im Kindergarten- und Grundschulalter. GreWi meint: Absolut hörens- und wissenswert! – Das Interview können Sie HIER hören Hinweis: Sie lesen diese Meldung…

Weiterlesen… →

Computerprogramm oder Lebewesen? Forscher übertragen Nervensystem eines Fadenwurms in einen Computercode

Lesezeit: ca. 3 Minuten Das analoge, natürliche Vorbild: der Fadenwurm C.elegans Copyright: Zeynep F. Altun, Lizenz: Creative Commons Share Alike Wien (Österreich) – Nachdem Informatiker der TU Wien das Nervensystem eines Fadenwurms in einen Computercode übersetzt haben, verschwimmt die Grenze zwischen lebendigem Wesen und Computerprogramm. Der so generierte “Computerwurm” kann sogar ein ihm gestelltes Problem bewältigen, ohne dass das…

Weiterlesen… →

Antiker Computer: Taucher finden Skelett im Antikythera-Wrack

Lesezeit: ca. 2 Minuten Die Vorderseite des sog. „Fragments A“ des Antikythera-Mechanismus. Copyright: Wikimedia User: Marsyas, CC BY-SA 2.5 Woods Hole (USA) – Bei dem sogenannten Mechanismus von Antikythera handelt es sich um eine komplexe, feinmechanische Apparatur, deren Überreste vor etwas mehr als hundert Jahren von Schwammtauchern aus einem römischen Schiffswrack vor der griechischen Insel Antikythera geborgen wurden. Die…

Weiterlesen… →