Studie offenbart Überraschung: Ferne Wasserwelten sehr viel häufiger als gedacht

Künstlerische Darstellung einer Wasserwelt (Illu.). Copyright: Pilar Montañés (@pilar.monro)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Chicago (USA) – Da Wasser die Grundlage allen uns bekannten – also irdischen – Lebens ist, stehen ferne Planeten, auf denen flüssiges Wasser existiert, ganz oben auf der Liste bei der Suche nach außerirdischem Leben. Eine aktuelle Studie kommt nun zu der überraschenden Beobachtung, dass es sehr viel mehr erdartige Planeten mit enormen Wassermengen gibt…

Weiterlesen… →

Astronomen entdecken besten Kandidaten für nahen Ozean-Planeten

Künstlerische Darstellung des Exoplaneten TOI-1452 b (Illu.). Copyright: Benoit Gougeon, Université de Montréal

Lesezeit: ca. 2 Minuten Montreal (Kanada) – Ein Team internationaler Astronomen und Astronominnen hat einen nur knapp 100 Lichtjahre entfernen Planeten im Sternbild Draco entdeckt, von dem sie vermuten, dass es sich um eine erdgroße und vollständig von Wasser bedeckte Welt handeln könnte. Ein ideales Ziel für das neue Weltraumteleskop James Webb. Wie das Team um dem Doktoranden Charles…

Weiterlesen… →

Entsteht hier ein Exo-Mond? Erstmaliger Nachweis von Gas in einer zirkumplanetaren Scheibe

Erstmals haben Astronomen beim Studium des jungen Sterns “AS 209” Gas im Innern einer zirkumplanetaren Scheibe entdeckt, was auf einen serh jungen jupiterartigen Planeten in dem System hindeutet. Die Aufnahmen zeigen klumpenartige Lichtemissionen (r.) die aus eigentlich leeren Lücken in dem hochgradig strukturieren Scheibensystem kommen (l.). Copyright: ALMA (ESO/NAOJ/NRAO), J. Bae (U. Florida)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Gainesville (USA) – Bei Untersuchungen des jungen Sterns AS 209 haben Astronomen und Astronominnen zum ersten Mal Gas innerhalb einer zirkumplanetaren Scheibe entdeckt. Die Beobachtungen legen einen ungewöhnlich jungen Planeten mit Jupitermasse in dem System nahe, um den herum selbst ein Mond zu entstehen scheint. Wie das Team um Prof. Jaehan Bae an der University…

Weiterlesen… →

James-Webb-Weltraumteleskop liefert erste Spektralanalyse einer fernen Planetenatmosphäre

Grafische Darstellung des spektralen Fingerabdrucks von Wasser in der Atmosphäre des fernen Gasriesen „WASP-96 b“ (Illu.). Copyright: NASA, ESA, CSA, STScI

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Nachdem vergangene Nacht mit der ersten Deep-Field-Aufnahme das erste wissenschaftliche Bild des neuen Infrarot-Weltraumteleskops James Webb präsentiert wurde (…GreWi berichtete), hat die NASA nun auch die erste Spektralanalyse mit dem JWST der Atmosphäre eines Exoplaneten vorlegt. Auch wenn es sich bei dem Planeten selbst um einen unwirtlichen Gasriesen handelt, geben die Ergebnisse…

Weiterlesen… →

Ein Dogma kippt: Langfristig flüssiges Wasser auch auf nicht erdähnlichen Planeten möglich?

Auch Planeten mit geringerer Masse, dafür aber mit einer urzeitlichen Atmosphäre aus Wasserstoff und Helium könnten die Temperaturen und den Druck aufweisen, die Wasser in flüssiger Form ermöglichen. Copyright: Thibaut Roger - Universität Bern - Universität Zürich.

Lesezeit: ca. 3 Minuten Bern (Schweiz) – Flüssiges Wasser gilt allgemein als eine, wenn nicht sogar die Grundvorausetzung für Leben auch auf fernen Planeten und Himmelsköprern – zumindest für Leben, wie wir es von der Erde kennen. Entsprechend galt auch eine sog. Erdähnlichkeit als Voraussetzung für einen Planeten, auf dem es sich lohnt, nach außerirdischem Leben zu suchen. Nun…

Weiterlesen… →

Zwei erdartige Planeten um nahen Stern entdeckt

Künstlerische Darstellung der beiden neu entdeckten Super-Erden um „HD 260655“ (Illu.). Copyright: NASA/JPL-Caltech

Lesezeit: ca. 2 Minuten Cambridge (USA) – Nur knapp 33 Lichtjahre von der Erde entfernt, haben US-Astronomen und -Astronominnen zwei Super-Erden entdeckt, die den roten Zwergstern „HD 260655“ umkreisen. Wie das Team um Michelle Kunimoto vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) in einer kommenden Ausgabe des Fachjournals „Astronomy & Astrophysics“ berichtet, wird der Roter Zwerg von mindestens zwei erdartigen,…

Weiterlesen… →

Super-Erde in lebensfreundlicher Zone um nahen Zwergstern entdeckt

Symbolbild: Künstlerische Darstellung eines Planeten um einen Roten Zwergstern (Illu.). Copyright: ESO/L. Calçada

Lesezeit: ca. 2 Minuten Hilo (USA) – Ein internationales Astronomie-Team hat eine Super-Erde entdeckt, die den nur 36,5 Lichtjahre entfernten roten Zwergstern „Ross 508“ gerade noch so innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist. Wie das Team um Hiroki Harakawa vorab via ArXiv.org berichtet, entdeckten sie den Planeten unter anderem mit Hilfe des InfraRed Doppler-Instruments (IRD) am „Subaru Telescope“ unter Nutzung…

Weiterlesen… →

Sonne als Gravitationslinse soll Exoplaneten direkt abbilden

Grafik des Konzepts eines Gravitationslinsen-Teleskops. Copyright: Alexander Madurowicz

Lesezeit: ca. 3 Minuten Stanford (USA) – Bislang beschränken sich die Informationen, die wir zu neuentdeckten Planeten um ferne Sterne – sog. Exoplaneten – ermitteln können auf einige wenige Merkmale wie Masse, Größe, Temperatur, der entsprechenden Zusammensetzung (ob fest oder gasförmig) oder dem Abstand zum Stern. Eine direkte Abbildung von Planetenmerkmalen wie Kontinenten, möglicher Vegetation, Ozeanen und Bewölkung ist…

Weiterlesen… →

NASA bestätigt nunmehr mehr als 5.000 entdeckte Exoplaneten

Künstlerische Darstellung unterschiedlicher Planetenarten (Illu.). Copyright: NASA/JPL-Caltech

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – 30 Jahre nach der Entdeckung des ersten Planeten, der einen anderen Stern als unsere Sonne umkreist, bestätigt die NASA nun, dass mittlerweile mehr als 5.000 dieser sogenannten Exoplaneten entdeckt wurden. „Es ist noch gar nicht so lange her, da lebten wir noch in einem Universum, in dem es nur eine kleine Anzahl…

Weiterlesen… →

Astronomen finden weiteren Kandidaten für Exomond

Künstlerische Darstellung des Exomondes um den Planeten Kepler-1625b (Illu.). Copyright: Helena Valenzuela Widerström

Lesezeit: ca. 2 Minuten New York (USA) – Auf der Suche nach dem ersten bestätigten Mond, der einen Planeten um einen fernen Stern umkreist, haben Astronomen nun einen weiteren Kandidaten entdeckt, der einen 500 Lichtjahre entfernten jupiterartigen Planeten zu umkreisen scheint. Wie das Team um Davod Kipping vond er Columbia University aktuell im Fachjournal „Nature Astronomy“ (DOI: 10.1038/s41550-021-01539-1) berichtet,…

Weiterlesen… →

Page 1 of 11