Archäologen erforschen mysteriöse Mammut-Knochenkreise in Russland und der Ukraine

Der Knochenkreis von Kostenki. Copyright: Pryor et al., Antiquity, 2020

Lesezeit: ca. 3 Minuten Exeter (Großbritannien) – Die Ukraine und die westrussischen Ebene sind Heimat von mehr als 70 mysteriösen Kreis-Strukturen aus unzähligen Mammut-Knochen. Diese rätselhaften Knochenkreise geben Wissenschaftlern nun neue Hinweise darauf, wie menschliche Gemeinschaften die Eiszeit Europas überlebt haben. Die neuen Ergebnisse stellen zudem die Deutung als Reste von Rundhütten in Frage. Wie das Team um Dr.…

Weiterlesen… →

Studie: Mammuts haben bis vor 4.000 Jahre überlebt

Grafische Darstellung einer Mammutherde (Illu.). Copyright/Quelle: Gemeinfrei (Reproduktion aus: Weltall und Menschheit, Hans Kraemer 1902-1904

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tübingen (Deutschland) – Galten Mammuts lange Zeit als bereits vor rund 12.000 Jahren am Ende der letzten Eiszeit ausgestorben – zuletzt zeigten Analysen, dass Mammuts bis vor 5.600 Jahren in Alaska überlebt hatten. Jetzt zeigt eine aktuelle Studie, dass Mammuts auf der arktischen Wrangelinsel vermutlich sogar erst vor 4.000 Jahren ausstarben. Wie das internationale Team…

Weiterlesen… →

Genetiker wecken „biologische Aktivität“ in Mammut-Zellkernen

„Yuka“ gehört zu den besterhaltenen Mumien eines Wollhaarmamuts. Copyright: Cyclonaut (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 4.0

Lesezeit: ca. 2 Minuten Higashiosaka (Japan) – Japanischen Wissenschaftlern ist es gelungen, Zellkerne aus der Frostmumie des 28.000 Jahre alten Wollhaarmammuts „Yuka“ im Labor zu aktivieren. Die Forscher sprechen von einem wichtigen Schritt zur Wiedererweckung der Eiszeitriesen. Wie die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen um Kazuo Yamagata von der Kindai University aktuell im Fachjournal „Scientific Reports“ (DOI: 10.1038/s41598-019-40546-1) berichten, haben sie…

Weiterlesen… →

Russland plant High-Tech-Klonlabor zur Widerbelebung von Mammut und Höhlenlöwe

Lesezeit: ca. 2 Minuten Jakutsk (Russland) – Im fernöstlichen Föderationskreis Jakutien planen russische und südkoreanische Genetiker die Errichtung eines hochmodernen Genetik-Zentrums mit dem Ziel, ausgestorbene Tiere der Eiszeit wie das Wollhaarmammut, das Wollnashorn und den Höhlenlöwen durch Klonen wiederzubeleben. Nachdem Präsident Putin selbst kürzlich vor Ort die volle Unterstützung seiner Regierung zugesagt hatte, suchen die Wissenschaftler nun auch internationale…

Weiterlesen… →