Farfarout: Astronomen bestimmen Umlaufbahn des entferntesten Objekts im Sonnensystem

Grafische Darstellung der Distanzen im Sonnensystem (Illu.). Copyright: Roberto Molar Candanosa, Scott S. Sheppard (Carnegie Institution for Science) und Brooks Bays (Universität von Hawaii)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Flagstaff (USA) – 2018 entdeckten US-Astronomen das von der Sonne am entfernteste Objekt unseres Sonnensystems. Jetzt ist es gelungen, auch die Umlaufbahn des vorläufig als „Farfarout“ bezeichneten Objekts zu bestimmen. Wie das Astronomen-Team, darunter auch einer der ursprünglichen Mitentdecker, Professor Chad Trujillo vom Department of Astronomy and Planetary Science der Northern Arizona University aktuell berichtet,…

Weiterlesen… →

Erstmals Magnetar als Quelle scnheller Radioausbrüche in der Milchstraße identifiziert

Künstlerische Darstellung des Ausbruchs eines Magnetars mit einer komplexen Magnetfeldstruktur und Strahlemission. Copyright: Grafikdesign-Team der McGill University

Lesezeit: ca. 4 Minuten Cambridge (USA) – Schnelle Radioausbrüche (Fast Radio Bursts, FRBs) gelten als eines der derzeit größten Rätsel der Astronomie. Neben astrophysikalischen Ereignissen wurden und werden auch künstliche Quellen diskutiert. Nachdem immer mehr FRBs detektiert werden, ist bereits bekannt, dass es offenbar unterschiedliche Quellen der Radioblitze gibt. Nun haben Astronomen erstmals einen magnetisierten Stern, einen sog. Magnetar,…

Weiterlesen… →

„Ceres-Lichter“: Neue 3D-Animationen zeigen Occator-Krater aus der Vogelperspektive

Standbild aus der Videoanimation. Copyright/Quelle: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA/WWU

Lesezeit: ca. 2 Minuten Göttingen (Deutschland) – Helle Strukturen im Innern des Occator-Kraters auf dem Zwergplaneten Ceres stellten Planetenwissenschaftler lange Zeit vor ein Rätsel. Die starke Reflektivität der „Flecken“ befeuerten Zweitweise sogar Spekulationen darüber, ob es sich um künstliche „Lichter“ handeln könnte. Mittlerweile ist bekannt, dass es sich um stark reflektive und vergleichsweise junge, salzhaltige Ablagerungen aus dem Innern…

Weiterlesen… →

Heißer Start: Weitere Hinweise auf einen verborgenen Ozean auf Pluto

Dehnungsfalten auf der Oberfläche von Pluto (siehe Pfeile) weisen auf eine Ausdehnung der eisigen Kruste des Zwergplaneten hin, die auf das Einfrieren eines unterirdischen Ozeans zurückzuführen sind. Copyright: NASA / Labor für Angewandte Physik der Johns Hopkins University / Southwest Research Institute / Alex Parker

Lesezeit: ca. 3 Minuten Santa Cruz (USA) – Obwohl Pluto – der mittlerweile zum Zwergplaneten degradierte, ehemals neunte Planet – die Sonne in den frostigen Außenbereichen des Sonnensystems umkreist, verbirgt sich unter seiner frostigen Oberfläche aller Wahrscheinlichkeit nach ein Ozean flüssigen Wassers. In einer neuen Studie präsentieren Wissenschaftler eine Erklärung, wie sich dieser Ozean so weit von der Sonne…

Weiterlesen… →

Studie: NASA-Planetensucher TESS könnte “Planet Nine” bereits entdeckt haben

Künstlerische Darstellung der Suche nach „Planet Nine“ in den Daten des TESS-Satelliten (Illu.). Copyright: NASA (TESS), nagualdesign/Tom Ruen/Eso (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 4.0 (P9), (Komb. grewi.de)

Lesezeit: ca. 4 Minuten Cambridge (USA) – Das NASA-Weltraumteleskop TESS gilt als derzeit hoffnungsvollstes Instrument für die Suche nach Exoplaneten und insbesondere für die Suche nach erdartigen und potentiell lebensfreundlichen Welten. Doch könnte der „Transiting Exoplanet Survey Satellite“ auch den hitzig gesuchten „Planet Nine“ finden, den einige Astronomen am Rand unseres eigenen Sonnensystems vermuten? Eine aktuelle Studie beantwortet die…

Weiterlesen… →

Kleinster bekannter Zwergplanet im Sonnensystem enttarnt

Lesezeit: ca. 3 Minuten Marseille (Frankreich) – Bislang galt „Hygiea als großer Asteroid im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter. Neue Beobachtungen zeigen nun aber, dass Hygiea tatsächlich eine Kugelform besitzt und deshalb in Wirklichkeit also in die Kategorie der Zwergplaneten fällt. Zwar ist er damit der bislang kleinste Zwergplanet im Sonnensystem, dafür aber nach Ceres, Vesta und Pallas zugleich…

Weiterlesen… →

Ahuna Mons: Kegelberg auf Ceres war einst ein Eisvulkan

Perspektivische Ansicht des „Eisberg“ Ahuna Mons auf dem Zwergplaneten Ceres. Copyright: NASA/JPL-Caltech/UCLA/MPS/DLR/IDA

Lesezeit: ca. 4 Minuten Berlin-Adlershof (Deutschland) – Seit seiner Entdeckung fasziniert der einsame Kegelstumpf-förmige und fast 4000 Meter hohe Berg Ahuna Mons“ auf dem Zwergplaneten Ceres die Wissenschaft. Auf der Grundlage von Schwerefeldmessungen der Mission „Dawn“ und Untersuchungen der geometrischen Form von Ceres glauben Forscher nun herausgefunden zu haben, wie die einzigartige Struktur entstanden sein dürfte. Wie das Team…

Weiterlesen… →

Einschlag eines Zwergplaneten erklärt unterschiedliche Mondhälften am besten

Ansichten der Rückseite (l.) und erdzugewandten Seite des Mondes. Copyright/Quelle: WikimediaCommons

Lesezeit: ca. 3 Minuten Macau (China) – Der große Unterschied zwischen der stark von Kratern bedeckten Rückseite und der von großen Ebenen geprägten erdzugewandten Seite des Mondes stellt Wissenschaftler schon lange vor ein Rätsel. Eine neue Studie stützt nun die schon ältere Theorie, dass der Mond in der Frühgeschichte des Sonnensystems von einem Zwergplaneten getroffen wurde. Wie das Team…

Weiterlesen… →

Astronomen entdecken Zwergplaneten im äußersten Sonnensystem

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Erstmals haben Astronomen in mehr als 100 Astronomischen Einheiten Entfernung zur Sonne einen Zwergplaneten entdeckt. Es handelt sich somit um das am weitesten von der Sonne entfernte direkt beobachtete Objekt in unserem Sonnensystem. Wie Scott S. Sheppard von der Carnegie Institution for Science, David Tholen von der University of Hawaii und Chad…

Weiterlesen… →

Hinweis auf Planet Nine: Kleinplanet im äußeren Sonnensystem entdeckt

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Im äußeren Sonnensystem, 65 Astronomische Einheiten von der Sonne entfernt und noch deutlich jenseits der Umlaufbahn des Pluto und des Kuipergürtels, haben US-Astronomen einen weiteren Klein- bis Zwergplaneten entdeckt. Auch seine Umlaufbahn spricht für die Existenz eines weiteren großen Planeten, dem hitzig gesuchten „Planet Nine“ am äußeren Rande des Sonnensystems. Wie das…

Weiterlesen… →

Page 1 of 3