Waren Anzeichen für aktuell abfließendes Wasser auf dem Mars ein Messfehler?

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – 2015 berichteten US-Forscher über Beweise für heute noch sporadisch von Kraterhängen in Rinnsalen herabfließendes Wasser auf dem Mars. Eine erneute Analyse der damaligen Messdaten lässt andere Wissenschaftler an der damaligen, auch von der NASA gestützten, Interpretation zweifeln. Die Autoren sprechen sogar von Messfehlern. Wie das Team um E. K. Leask von der…

Weiterlesen… →

Hier sollen die nächsten Mars-Rover schon bald nach Leben suchen

Lesezeit: ca. 5 Minuten Europa/USA – 2020 und 2021 wollen sowohl die USA als auch Europa und Russland neue mobile Laboreinheiten zum Mars schicken, um dort nach Spuren einstigen und vielleicht sogar heute noch aktiven Lebens zu suchen. Sowohl die NASA als auch die Europäer haben sich kürzlich auf die Landeorte ihrer Missionen geeinigt. Wie die NASA berichtet soll…

Weiterlesen… →

Forscher präsentieren neuen Stand der Untersuchungen der „weißen Mumien“ von Nazca

Lesezeit: ca. 3 Minuten Lima (Peru) – Wie angekündigt, haben die Forscher und Wissenschaftler, die schon seit Monaten ungewöhnliche Trockenmumien untersuchen, die angeblich nahe Nazca gefunden wurden und teilweise stark von bekannten menschlichen Körperformen abweichende Merkmale aufweisen, ihre neusten Ergebnisse auf einer Präsentation und Pressekonferenz vorgetragen. Die Kontroverse um Herkunft und Natur der dreifingrigen weißen Mumien dürfte damit aber…

Weiterlesen… →

Sonnen-Zwilling: Astronomen wollen ‘zweite Sonne’ entdeckt haben

Lesezeit: ca. 3 Minuten Lissabon (Portugal) – Wie andere Sterne, so ist auch unsere Sonne gemeinsam mit zahlreichen anderen in einem Sternentstehungshaufen „geboren“ worden. Während die meisten Sterne Teil eines Zwei- oder sogar Dreifachsternsystem sind, gibt es jedoch im Sonnensystem nur einen Stern – eben unsere Sonne. Jetzt sind sich Astronomen sicher, den „verlorenen Zwilling“ unserer Sonne gefunden zu…

Weiterlesen… →

Proxima Centauri b: Erdnächster potentiell lebensfreundlicher Exoplanet könnte wasserreich sein

Lesezeit: ca. 3 Minuten Wien (Österreich) – Neue Simulationen des unserer Erde am nächsten gelegenen Exoplaneten „Proxima Centauri b“ bestätige nicht nur, dass auf dem Planeten möglicherweise lebensfreundliche Bedingungen vorherrschen, sondern auch, dass es dort nicht nur für Leben ausreichend, sondern sogar sehr viel Wasser geben könnte. Wie Wissenschaftler um Richard Schwarz von den Universitäten Wien und Abu Dhabi…

Weiterlesen… →