Internationale UFO-Forscher treffen sich zu UAP-Workshop an der Universität Würzburg

Postertitel zum UAP-Workshop am IFEX, 2024. Copyright: IFEX/Uni Würzburg

Lesezeit: ca. 4 Minuten Würzburg (Deutschland) – Nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit ist das „Interdisziplinäre Forschungszentrum für Extraterrestrik“ (IFEX) das einzige universitäre Forschungszentrum, an dem ganz offiziell und im Rahmen des Forschungskanons einer angesehenen Universität neben Raumfahrttechnologien auch unidentifizierte Flugobjekte und Phänomene (UFOs/UAP) erforscht werden. Am 6. und 7. Juni 2024 treffen sich internationale UFO-Forscher und -Forscherinnen…

Weiterlesen… →

SkyCAM-6: IFEX installiert neue KI-Kamera zur Erforschung der Hessdalen-Phänomene in Norwegen

Blick der SkyCAM-6 über die Landschaft von Hessdalen. Copyright: IFEX

Lesezeit: ca. 2 Minuten Würzburg (Deutschland) – Bereits seit 2016 beteiligt sich die Universität Würzburg offiziell an der Erforschung der sogenannten Hessdalen-Phänomene in Norwegen – seit 2021 auch mit einem eigenen Kamerasystem. Jetzt wurde dieses System um eine weitere Kameraeinheit erweitert, die mit dem Kontrollzentrum in Würzburg verbunden ist und basierend auf künstlicher Intelligenz (KI) nach anomalen Erscheinungen (UAP/UFOs)…

Weiterlesen… →

Parlamentarische UFO-Anfrage und Antwort der EU-Kommission

Symbolbild: Flaggen vor dem Hauptsitz der Europäischen Kommission. Copyright: via Pixabay.com (Pixabay License)

Lesezeit: ca. 4 Minuten Brüssel (Belgien) – Während die UFO-Frage bzw. UAP in den USA mittlerweile höchsten politischen Status erlangt haben; eine eigene UFO/UAP-Untersuchungsbehörde eingerichtet wurde, es ein eigenes Gesetz zur Veröffentlichung von UFO-Akten gibt und öffentliche wie geheime Anhörungen und Briefings vor dem Kongress stattgefunden haben, ist von einer solchen politischen Dynamik in Europa noch wenig zu spüren.…

Weiterlesen… →

Universität Würzburg: Erstmals ordentliche Vorlesung über unidentifizierte Himmelsphänomene an deutscher Uni

Webauftritt des Interdisziplinären Forschungszentrum für Extraterrestrik (IFEX) an der Universität Würzburg. Copyright: www.uni-wuerzburg.de/ifex

Lesezeit: ca. 3 Minuten Würzburg (Deutschland) – Die Erforschung unbekannter Phänomene im Luftraum findet Eingang in die Lehre einer deutschen Universität von Weltruf: Raumfahrttechniker Professor Hakan Kayal vom Interdisziplinären Forschungszentrum für Extraterrestrik (IFEX) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) hat eigens dafür eine Vorlesung konzipiert. Wie die JMU berichtet, startet damit am 20. April 2023 eine neue Vorlesung, die einzigartig…

Weiterlesen… →

Bund und DLR fördern erstes IFEX-Projekt zur Untersuchung zu Kleinsatelliten für die Extraterrestrik

Visualisierung eines Kleinsatelliten bei einem extraterrestrischen Einsatz im Umfeld des Mondes (Illu.) Copyright: Hakan Kayal / Universität Würzburg

Lesezeit: ca. 3 Minuten Würzburg (Deutschland) – Was können Kleinsatelliten im Umfeld des Mondes oder noch weiter weg von der Erde leisten? Eine neue Studie an der Uni Würzburg soll das klären, die nun als erstes Projekt des Interdisziplinären Zentrums für Extraterrestrik (IFEX) mit Drittmitteln des Bundes und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) finanziert. – Bei…

Weiterlesen… →