Aktive Zwergsterne womöglich doch lebensfreundlicher als gedacht

Künstlerische Darstellung eines aktiven Zwergsterns (Illu). Copyright: NASA's Goddard Space Flight Center/S. Wiessinger

Lesezeit: ca. 3 Minuten Evanston (USA) – Aufgrund ihrer hohen solaren Aktivität und der damit einhergehenden starken Strahlungsbelastung, galten sogenannte „Rote Zwerge“ bislang als eher ungeeignet für Leben auf sie umgebenden erdartigen Planeten. Eine neue Studie kommt nun jedoch zu einer Neubewertung dieser Frage und stellt sogar fest, dass gerade fortwährende Sonnenausbrüche, sog. Flares, dabei behilflich sein könnten, Biosignaturen…

Weiterlesen… →

Neue Schätzung: 300 Millionen potenziell lebensfreundliche Planeten in der Milchstraße

Künstlerische Darstellung eines erdartigen und erdähnliche Exoplaneten. Copyright: NASA Ames/JPL-Caltech/T. Pyle

Lesezeit: ca. 2 Minuten Mountain View (USA) – Basierend auf aktuellen Beobachtungen unterschiedlicher Weltraumteleskope hat ein internationales Astronomenteam eine neue Schätzung über die Anzahl potenziell lebensfreundlicher Planeten in unserer Heimatgalaxie veröffentlicht. Einige davon könnten sogar in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sonnensystem zu finden sein. Der Wert kann auch dabei helfen, einzuschätzen, wie viele außerirdische Zivilisationen es in unserer Milchstraße geben…

Weiterlesen… →

NASA-Teleskop TESS findet ersten erdgroßen Planeten in lebensfreundlicher Zone um sonnennahen Zwergstern

Lesezeit: ca. 2 Minuten Cambridge (USA) – Hauptziel des NASA-Weltraumteleskops „TESS“ ist die Entdeckung erdgroßer Planeten um sonnennahe Sterne, die hell genug sind, damit anhand von Folgebeobachtungen eine Beschreibung der Planetenmasse und ihrer Atmosphären möglich sein wird. Jetzt hat das TESS-Team den ersten mit dem Teleskop entdeckten Planeten identifiziert, der nicht nur erdgroß ist, sondern seinen Stern auch innerhalb…

Weiterlesen… →

Astrobiologen identifizieren 24 Exoplaneten, lebensfreundlicher als unsere Erde

Lesezeit: ca. 3 Minuten Pullman (USA) – Der einzige Ort, vom dem wir ganz genau wissen, dass dort Leben existiert – unser eigener Heimatplanet Erde – ist nicht zwangsläufig auch der geeignetste Planet für Leben im uns bekannten Universum. Zu dieser Einschätzung kommt eine aktuelle Studie von US-Astrobiologen, die zwei Dutzend Exoplaneten als potentiell noch lebensfreundlicher einstuft. Einige dieser…

Weiterlesen… →

„Verlorener Planet“ ebnet Wege zur Wiederentdeckung lebensfreundlicher ferner Planeten

Symbolbild: Ferne lebensfreundliche Planeten (Illu.). Copyright: Public Domain (via Üixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Coventry (Großbritannien) – Die Wiederentdeckung eines buchstäblich „verlorenen Planeten“ könnte den Weg für die Entdeckung zahlreicher weiterer Welten innerhalb der lebensfreundlichen Zonen ferner Planetensysteme ebnen. Wie Astronomen um Dr. Samuel Gill von der University of Warwick aktuell im Fachjournal „Astrophysical Journal Letters“ (DOI: 10.3847/2041-8213/ab9eb9) berichten, gehört der wiedergefundene Planet zu Hunderten sog. verlorener Exoplaneten, die…

Weiterlesen… →

2 Potentiell lebensfreundliche Super-Erden um sonnennahen Zwergstern entdeckt

Künstlerische Darstellung zweier Super-Erden um dem roten Zwergstern Gliese 887 (Illu.). Copyright: Mark Garlick

Lesezeit: ca. 3 Minuten Göttingen (Deutschland) – Um den sonnennahen Stern „Gliese 887“ haben Astronomen ein System von Super-Erde-Planeten entdeckt, die ihren Stern am Rande dessen „habitabler Zone“ umkreisen und damit innerhalb jener Abstandsregion umkreisen, innerhalb derer ein Planet seinen Stern umkreisen muss, damit aufgrund milder Temperaturen flüssiges Wasser – und damit die Grundlage zumindest des irdischen Lebens –…

Weiterlesen… →

Staubige Atmosphären könnten noch mehr Planeten lebensfreundlich machen

Visualisierung der Simulation von Staub in den Atmosphären ferner erdartiger Planeten um Rote Zwergsterne. (Illu.). Copyright: University of Exeter / Denis Sergeev

Lesezeit: ca. 2 Minuten Exeter (Großbritannien) – Staub in Atmosphären um ferne, erdartige Planeten, könnten zu deren potentieller Lebensfreundlichkeit auch außerhalb der klassischen habitablen Zonen um beitragen und so die Anzahl potentiell lebensfreundlicher Planeten einmal mehr erhöhen. Es ist bekannt, dass das Vorhandensein von Mineralstaub eine wesentliche Rolle für das Klima spielt, sowohl regional wie auf der Erde als…

Weiterlesen… →

Proxima b: ESPRESSO-Spektrograf bestätigt erdartigen Planeten um sonnennächsten Stern

Lesezeit: ca. 3 Minuten Genf (Schweiz) – Bereits 2016 berichteten Astronomen der Europäischen Südsternwarte ESO von der Entdeckung des Signals eines erdgroßen Planeten, der den sonnennächsten Nachbarstern Proxima Centauri innerhalb dessen lebensfreundlicher Zone umkreist. Mit dem Spektrografen ESPRESSO hat ein internationales Astronomenteam nun die Existenz dieses erdartigen Planeten bestätigt. Wie das Team um Alejandro Suarez Mascareño und Francesco Pepe…

Weiterlesen… →

Wasserstoff-Welten: Außerirdisches Leben könnte auf noch mehr Planeten existieren als bislang gedacht

Escherichia coli-Bakterien unter dem Elektronenmikroskop. Copyright: Gemeinfrei

Lesezeit: ca. 2 Minuten Cambridge (USA) – Schon die nächste Generation von Groß- und Weltraumteleskopen könnte die Atmosphären ferner Planeten auf deren chemische Zusammensetzung und darauf gedeihendes Leben analysieren. Jetzt zeigen US-Wissenschaftler, dass Mikroben auch auf Wasserstoff-Welten gedeihen könnten und erweitern damit das Spektrum potentiell lebensfreundlicher Welten enorm. Wie das Team um Sara Seager vom Massachusetts Institute of Technology…

Weiterlesen… →

Auch Planet Merkur könnte einst lebensfreundlich gewesen sein

Das chaotische Gelände auf Merkur. Copyright/Quelle: Planetary Science Institute

Lesezeit: ca. 2 Minuten Tucson (USA) – Bislang galt der Planet Merkur zu keiner Zeit seiner Entwicklung als potentiell lebensfreundliche Welt. Neue Forschungsergebnisse lassen vermuten nun jedoch, dass einige Teile der Oberfläche des innersten Planeten unseres Sonnensystems einst doch in der Lage gewesen sein könnten, präbiotische Chemie und vielleicht sogar einfache Lebensformen zu beherbergen. Wie das Team um Alexis…

Weiterlesen… →

Page 1 of 4