Forscher orten Quelle von Methan ganz in der Nähe des Mars-Rovers

Symbolbild: Selfie des Mars-Rovers „Curiosity“. Copyright: NASA/JPL-Caltech/MSSS

Lesezeit: ca. 2 Minuten Pasadena (USA) – Seit dem Nachweis von Methan in der dünnen Marsatmosphäre sorgt die potenzielle Biosignatur für Kontroversen darüber, ob das Gas geologischen oder biologischen Ursprungs ist. Auch die Frage, wo genau das Methan aus dem Mars-Untergrund austritt, war bislang rätselhaft. Nun ist es US-Wissenschaftlern erstmals gelungen, eine Methan-Quelle auf dem Mars zu lokalisieren. Diese…

Weiterlesen… →

Technosignaturen: NASA fördert Suche nach Signaturen technologisch entwickelter Zivilisationen im All

Symbolbild. Copyright: insspirito (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 4 Minuten Rochester (USA) – Während sogenannte Biosignaturen, also chemische Spuren von Lebensprozessen in der Atmosphäre eines Planeten, Leben auf diesem Planeten aufzeigen könnten, könnten „Technosignaturen“ darüber hinaus zwischen einfachen Lebensformen und technologisch entwickelten Zivilisationen unterscheiden. Genau solche Technologie-Signaturen soll eine von der NASA geförderte Studie nun beschreiben und Wege zu deren effektiver Suche finden. Bislang haben…

Weiterlesen… →

Leben auf dem Mars? Mikroorganismen könnten Mars-Methan erklären

Lesezeit: ca. 4 Minuten Berlin (Deutschland) – Woher stammt das immer wieder auch in Spitzen gemessene Methan auf dem Mars? Zumindest auf der Erde ist das meiste Methan in der Atmosphäre das Ergebnis biologischer Prozesse. Da das Gas aber auch auf nicht-biologischem Weg entstehen kann, rätseln Wissenschaftler weiterhin über den Ursprung des Mars-Methans. Eine neue Studie Berliner Astrobiologen zeigt…

Weiterlesen… →

Neues Mars-Rätsel: Rover ortet auch jahreszeitliche Sauerstoff-Schwankungen auf dem Mars

Symbolbild: Wolken am Himmel über dem Mar-Krater Gale. Fotografiert vom NASA-Rover „Curiosity“ am 17. Mai 2019. Copyright: NASA/JPL-Caltech

Lesezeit: ca. 4 Minuten Greenbelt (USA) – Gaben bislang lediglich unerwartete Anstiege im atmosphärischen Methangehalt auf dem Mars den Wissenschaftlern Rätsel auf, so gesellt sich nun ein weiteres Mysterium hinzu: An seinem Arbeitsort, dem Mars-Krater Gale, hat der NASA-Rover „Curiosity“ nun auch jahreszeitlich starke Schwankungen im Sauerstoffgehalt der dünnen Marsatmosphäre gemessen. Wie schon Methan, so gehört auch Sauerstoff zu…

Weiterlesen… →

Mars-Methan-Konzentration genau gemessen – schwankt zwischen Tag und Nacht

Der Mars-Rover “Curiosity” im Selbstporträt. Copyright: NASA/Caltech

Lesezeit: ca. 2 Minuten Canberra (Australien) – Weil Methan in der dünnen Marsatmosphäre eigentlich nicht lange existieren sollte, es aber dennoch – wenn auch nur in geringen Konzentrationen – darin gemessen werden kann und es zudem immer wieder zu spontanen Anstiegen der Messwerte kommt, muss es auf dem Roten Planeten einen Mechanismus geben, der das Gas nachliefert. Während auf…

Weiterlesen… →

Rätselhaftes Mars-Methan: Studie schließt Winderosion als Erklärung aus

Lesezeit: ca. 2 Minuten Newcastle (Großbritannien) – Auf dem Mars kommt es immer wieder zu Anstiegen des Methangehalts in der dünnen Marsatmosphäre. Da das Gas jedoch sehr schnell zersetzt wird, muss es sich um aktuelle Ausgasungen handeln, für die entweder geologische oder aber auch biologische Aktivität eine Erklärung liefern könnten. Das Mars-Methan könnte also ein Hinweis selbst auf heute…

Weiterlesen… →

UPDATE: Trotz Methan-Messungen dämpft die NASA Hoffnungen auf Nachweis von Leben auf dem Mars

Lesezeit: ca. 2 Minuten Greenbelt (USA) – Nachdem zuvor Informationen über vergangene Woche vom Mars-Rover “Curiosity” gemessene Anstiege des Methangehalts in der Marsatmosphäre bekannt wurden (…GreWi berichtete), hat die NASA die Messdaten nun offiziell bestätigt. Zugleich dämpft die US-Raumfahrtbehörde jedoch Hoffnungen darauf, aus den Messwerten derzeit schon einen Beweis für Leben auf dem Mars ableiten zu können. BREAKING NEWS,…

Weiterlesen… →

Beleg für Mars-Leben? Rover registriert hohe Methan-Ausgasung auf dem Mars

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Der NASA-Rover “Curiosity” könnte auf dem Mars eine sensationelle Entdeckung gemacht haben: Erneut detektierten die Instrumente einen ungewöhnlich hohen Methangehalt in der dünnen Mars-Luft. Das wiederum könnte das Ergebnis biologischer Aktivität auf dem Roten Planeten sein. Wie der Curiosity-Projektwissenschaftler Ashwin R. Vasavada vom Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA gegenüber der “New…

Weiterlesen… →

Messungen bestätigen Methan-Ausgasungen im Mars-Krater Gale

Methan-Messung über den Gale-Krater. Copyright: Giuranna et al. (2019)

Lesezeit: ca. 2 Minuten Rom (Italien) – Während der letzten 15 Jahre haben Mars-Sonden immer wieder Spuren von Methan in der dünnen Marsatmosphäre – und damit einen potentiellen Hinweis auf mikrobisches Leben auf dem Roten Planeten – detektiert. Die Genauigkeit der Messungen wurden von Kritikern indes immer wieder in Frage gestellt. Einem internationalen Wissenschaftlerteam ist es nun aber gelungen,…

Weiterlesen… →

Forscher rätseln über verschwundenes Mars-Methan

Lesezeit: ca. 3 Minuten   Brüssel (Belgien) – 2004 sorgte der Nachweis von Methan in der Mars-Atmosphäre erstmals für Spekulationen darüber, dass das Mars-Methan nicht nur geologischen, sondern vielleicht sogar biologischen Ursprungs sein könnte. Als dann zehn Jahre später der Mars-Rover „Cuiosity“ sogar periodische Anstiege des Methangehalts nachweisen konnte, erhielt die Hoffnung hierfür verantwortliche heute noch lebende Mars-Mikroorganismen erneut…

Weiterlesen… →

Page 1 of 2