Begann die Evolution schon vor dem Leben?

Symbolbild: Langkettige Moleküle (Illu.). Copyright: LMU

Lesezeit: ca. 3 Minuten München (Deutschland) – Die grundlegenden Eigenschaften von langkettigen Molekülen und ihrer Umwelt können schon bei der Entstehung von Leben zu Selektion führen, zu diesem Schluss kommen Münchner Physiker in einer aktuellen Studie. Somit könnte die Evolution, wie sie von Charles Darwin beschrieben wurde, schon vor der Entstehung des Lebens begonnen haben. Wie das Team um…

Weiterlesen… →

ALH 84001: Marsmeteorit beinhaltet 4 Mrd. Jahre alte organische Moleküle

Ein Gesteinsfragment des Marsmeteoriten „ALH 84001“ (l.). Die Ausschnittvergrößerung (r.) zeigt die orangefarbenen Karbonatkörner. Copyright/Quelle: Koike et al. (2020) Nature Communikations

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tokyo (Japan) – Im Innern des Marsmeteoriten „Allan Hills 84001“ (ALH 84001), in dem schon 1996 NASA-Wissenschaftler Strukturen entdeckt hatten, die sie zunächst für Fossilien eines Marsbakteriums hielten (siehe „Hintergrund“ f.), haben japanische Wissenschaftler stickstoffhaltiges organisches Material in Kohlenstoffmineralien entdeckt. Dieses deuten auf einen feuchten und organisch reichen frühen Mars hin, der lebensfreundlich und für…

Weiterlesen… →

Aliens der Meere: Tintenfische editieren eigenes Erbgut mittels RNA

Der Nordamerikanische Kalmar in einer anatomischen Darstellung (Illu.). Copyright: Public Domain

Lesezeit: ca. 3 Minuten Woods Hole (USA) – Kraken und Kalmare, kurz Tintenfische, sind für ihre Vielzahl exotischer, ja fast schon fremdartiger Fähigkeiten, Eigenschaften und ungewöhnlich hohe Intelligenz bekannt. Jetzt haben Forscher herausgefunden, dass die Oktopoden sogar ihre Erbinformation der RNA außerhalb des Zellkerns editieren können. Bei uns Menschen und den meisten anderen Tierarten bleiben die Gene meist bis…

Weiterlesen… →

DNA ist nur eines von Millionen möglicher genetischer Moleküle

Lesezeit: ca. 3 Minuten Tokyo (Japan) – Ob es sich bei den den Molekülen DNA und RNA um die einzige Möglichkeit handelt, erbliche molekulare Informationen zu speichern galt bislang unter Wissenschaftlern als umstritten und einige glauben sogar, dass das Leben, wie wir es kennen, nicht existieren können, bevor es Nukleinsäuren gab. In einer aktuellen Studie kommen Wissenschaftler nun allerdings…

Weiterlesen… →

Sauerstoff doch kein eindeutiger Marker für Exo-Leben

Lesezeit: ca. 2 Minuten Baltimore (USA) – Bei der Suche nach Leben auf Planeten um andere Sterne als unsere Sonne galt der Nachweis von Sauerstoff und organischen Stoffen in einer dortigen Atmosphäre bislang als sicherer Biomarker – also als Anzeichen für Leben. In einer neuen Studie zeigen US-Wissenschaftler, dass beide Stoffe auf einigen Exoplaneten aber auch ohne die Anwesenheit…

Weiterlesen… →

RNA: Möglicher weiterer Baustein des Lebens identifiziert

Lesezeit: ca. 2 Minuten Cambridge (USA) – In einer aktuellen Studie zeigen US-Wissenschaftler eine Alternative zu einer der vier organischen Basen auf, die als Bausteine der Ribonukleinsäure (RNA), sozusagen das Vorgängermolekül der heute vorherrschenden DNA bilden. Wie sich zeigt, gibt es also schon auf der Erde Alternativen für den bislang als einzigartig geltenden Gencode. Wenn wir die für die…

Weiterlesen… →

Lebensspuren auf Jupitermond Europa könnten schon unmittelbar unter dessen Eispanzer zu finden sein

Lesezeit: ca. 3 Minuten Die starke Strahlung des Jupiter kann Moleküle an der Oberfläche des Mondes Europa zerstören, die mit Wasser-Eis-Material aus dem unter dessen Eiskruste verborgenen Wasserozean an die Oberfläche transportiert wird und möglicherweise Hinweise auf Leben in diesem Ozean (sog. Biosignaturen) beinhalten könnte (Illu.). Copyright: NASA/JPL-Caltech Pasadena (USA) – Wissenschaftler sehen vermehrt Hinweise dafür, dass Wasser aus…

Weiterlesen… →

Cassini-Daten belegen komplexe organische Moleküle auf Saturnmond Enceladus

Lesezeit: ca. 3 Minuten Jupiter Grafische Darstellung der hydrothermalen Aktivität im Kern von Enceladus und der Aufstieg organisch angereicherter Bläschen (Illu.). Copyright: ESA Heidelberg (Deutschland) – Anhand der Daten der Raumsonde „Cassini“ haben Wissenschaftler große, kohlenstoffreiche organische Moleküle in den Wassereisfontänen auf dem Saturnmond Enceladus nachgewiesen. Die Entdeckung erhöht einmal mehr die Wahrscheinlichkeit für Leben im unter einem dicken…

Weiterlesen… →

Moleküle machen „unsichtbare“ Exoplaneten sichtbar

Lesezeit: ca. 2 Minuten Der Gasplanet „Beta Pictoris b“ tritt bei der Suche im Spektrum von Wasser- und/oder Kohlenstoff-Molekülen (H2O u. CO, siehe o.) hervor, bleibt aber im Spektrum von Methan (CH4, s.u.l.) und Ammoniak (NH3, s.u.r.) unsichtbar, da der Planet für letztere Moleküle zu heiß ist. Sein Stern (Beta Pictoris, siehe Sternsymbol) „verschwindet“ in allen vier Spektren, da…

Weiterlesen… →

NASA-Rover findet altes organisches Material und rätselhafte aktuelle Methanwerte auf dem Mars

Lesezeit: ca. 3 Minuten Selbstportrait des NASA-Mars-Rovers an seinem einstigen Arbeitsort mit der Bezeichnung „Buckskin“ am Fuße des zentralen Kraterberges „Mount Sharp“ im Innern des Gale-Kraters. Copyright: NASA/JPL-Caltech/MSSS Washington (USA) – Erhalten in altem Marsgestein, hat der NASA-Mars-Rover „Curiosity“ Hinweise dafür gefunden, dass der Rote Planet einst urzeitliches Leben beherbergt haben könnte. Hinzu entdeckte das mobile Labor neue Hinweise…

Weiterlesen… →

Page 1 of 2