US-Kongress bereitet den Weg für Deklassifizierung von UFO-Akten und baldige öffentliche Anhörungen von UFO-Whistleblowern vor

Symbolbild: Blick auf den Capitol Hill in Washington D.C. Copyright: Bild von forbesfortune via Pixabay / Pixabay License

Lesezeit: ca. 4 Minuten Washington (USA) – Dass sich US-Regierungen, Militär und Geheimdienste seit bald 80 Jahren immer wieder intensiv mit der Untersuchung von unidentifizierten Flugobjekten und Phänomenen (UFOs/UAP) befasst haben, ist hinlänglich bekannt. Während Untersuchungsakten aus den 1960-er Jahren mittlerweile freigegeben wurden, sind die meisten anderen Informationen und Materialien zu UFO-Sichtungen und offiziellen US-UFO-Forschungsprojekten weiterhin geheim. Nachdem in…

Weiterlesen… →

US-Senator Rubio: „Es gibt weitere, hochrangige und direkte Zeugen für UFO-Bergungsprogramme der US-Regierung“

Archivbild: US-Senator Marco Rubio Copyright: Rubio.senate.gov

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Vor rund drei Wochen sorgte der ehemalige US-Geheimdienstoffizier David Grusch mit seinen Aussagen über angeblich von den USA in geheimen Programmen geborgene Technologien und Raumschiffe nicht-menschlicher Herkunft für Aufsehen und hitzige Kontroversen. Jetzt hat sich erstmals der US-Senator Marco Rubio ganz konkret zu Gruschs Aussagen geäußert. Rubio bestätigt, dass es neben und…

Weiterlesen… →

Die Erkenntnisse aus der dritten UFO-Anhörung vor dem US-Senat

Infografik zu den vom AARO beobachteten „UAP Reporting Trends“ Copyright/Quelle: AARO, Kirkpatrick, US Gov.

Lesezeit: ca. 15 Minuten Washington (USA) – Am gestrigen Mittwoch stand der Direktor der neuen UFO/UAP-Untersuchungsbehörde „AARO“ (All-Domain Anomaly Resolution Office) in einer teils öffentlichen, teils klassifizierten Anhörung Mitgliedern des US-Senatsunterausschusses „United States Senate Committee on Armed Services” bzw. “Senate Armed Services Committee” (SASC) Rede und Antwort. Grenzwissenschaft-Aktuell.de (GreWi) trägt die wichtigsten neuen Erkenntnisse aus der öffentlichen Anhörung zusammen.…

Weiterlesen… →

19. April 2023: Neue, teils öffentliche UFO-Anhörung vor dem US-Senat

Screenshot der Webseite des „United States Senate Committee on Armed Services“ zur Senatsanhörung zur Arbeit der US-UFO-Untersuchungsbehörde „All-Domain Anomaly Resolution Office“ (AARO). Copyright: www.armed-services.senate.gov

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Schon in wenigen Tagen, am 19. April 2023, wird es vor dem US-Kongress einer erneuten Anhörung zum Stand der Untersuchungen der UFO-/UAP-Untersuchungsbehörde AARO (All-Domain Anomaly Resolution Office) vor Vertretern zuständiger Senatsausschüsse kommen. Wie die Webseite des „United States Senate Committee on Armed Services” bzw. “Senate Armed Services Committee” (SASC) im Terminkalender bestätigt,…

Weiterlesen… →

US-Senatorin fordert Super-UFO-Behörde

Die demokratische US-Senatorin Kirsten Gillibrand Copyright: Senator Gillibrand's official 2010 campaign

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Bereits seit Wochen zeichnet sich anhand der Entwürfe für die kommenden Budgets des US-Verteidigung und Geheimdienste 2022 eine Ausweitung der Aufgaben der bisherigen „UAP Task Force“ (UAPTF), einer Untersuchungseinheit für UFO-Phänomene des US-Pentagon ab. In einem Änderungsentwurf hat nun die New Yorker Senatorin Kirsten Gillibrand eine deutliche Ausweitung der Aufgaben, Zuständig- und…

Weiterlesen… →

US-Senat bringt erweitertes „UFO-Gesetz“ auf den Weg

Symbolbild (Illu.) Copyright: grewi.de

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Nachdem Ende Juni das Pentagon und die US-Geheimdienste ihren UFO-Bericht vorgelegt hatten (…GreWi berichtete), wurde dem US-Kongress nun der Entwurf eines neuen „UFO-Gesetzes“ vorgelegt, dass der UFO-Untersuchungseinheit „Unidentified Aerial Phenomena Task Force“ (UAPTF) noch mehr Zugang zu den Daten unterschiedlicher US-Behörden, Ministerien und Geheimdienste zusichert, dessen Arbeit und Ergebnisse aber zugleich auch…

Weiterlesen… →

Bereits ratifiziert oder nicht? Unklarheit über US-„UFO-Informations-Gesetz“

Symbolbild: Das Kapitol in Washington mit dem Signet des United States Senate Select Committee on Intelligence. Copyright: senate.gov

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Die Turbulenzen rund um den sich immer noch gegen seine Abwahl stemmenden US-Präsidenten haben auch Auswirkungen auf die UFO-Forschung. Während bislang vermutet wurde, dass die Forderung erst mit dem noch immer umstrittenen Militäretat der USA für 2021 in Kraft tritt, vermelden andere Quellen, die Gesetzesvorlage sei bereits durch die Zustimmung zu weiteren…

Weiterlesen… →

Gegen Trumps Willen: Beide US-Kammern verabschieden „UFO-Gesetz“

Senats-Seitenansicht des United States Capitol in Washington, D.C. Copyright: Public Domain

Lesezeit: ca. 3 Minuten Washington (USA) – Der „National Defense Authorization Act“ (NDAA) bestimmt mit dem Haushalt des US-Verteidigungsministeriums 2021 nicht nur Militärausgaben und Soldatengehälter, sondern erstmals auch das Budget für eine UFO-Forschungskommission des Pentagons und fordert von den Geheimdiensten die Erstellung eines Dossiers zum Stand des Wissens der US-Geheimdienste und Militärs über „unidentifizierte Phänomene im Luftraum“, kurz: UAPs…

Weiterlesen… →

Page 1 of 2