Kontroverse um Feenkreise: Forschungsteam widerlegt Euphorbia-Hypothese

Ein vitaler Euphorbia-damarana-Busch, der am Rande eines viel größeren Feenkreises in der Region Brandberg wächst. Die Größenverteilung der abgestorbenen Sträucher stimmte nicht mit den Größen der Feenkreise in der Studie überein. Copyright: Dr. Stephan Getzin

Lesezeit: ca. 3 Minuten Göttingen (Deutschland) – Zwar ist grundsätzlich bekannt, dass es für die sogenannten Feenkreise in der Namib-Wüste eine natürliche Erklärung gibt, doch welche genau das ist, darüber sind sich Wissenschaftler bis heute immer noch nicht ganz einig. Eine der ersten Theorien darüber, was kreisförmig die Graslandvegetation entfernt und verhindert, wurde nun von einem Forschungsteam der Universität…

Weiterlesen… →

Neue Studie benennt zwei Termitenarten als Ursache der Feenkreise

Feenkreise im südlichen Afrika aus der Luft Copyright/Quelle: UHH/Jürgens

Lesezeit: ca. 3 Minuten Hamburg (Deutschland) – Als „Feenkreise“ werden kreisrunde Kahlstellen inmitten der Graslandschaften der Namib-Wüste im südlichen Afrika bezeichnet, die selbst wiederum im regelmäßigen Mustern angeordnet sind. Seit das Phänomen von der Wissenschaft erkannt wurde, streiten Forscher über die Ursachen der mittlerweile auch auf dem australischen Kontinent entdeckten Kreise. Dabei geht vornehmlich um die Frage, ob diese…

Weiterlesen… →

Turing-Muster erklären australische „Feenkreise“

Lesezeit: ca. 4 Minuten Göttingen (Deutschland) – Ein internationales Forschungsteam hat die Muster der Vegetation der australischen „Feenkreise“ analysiert und dabei festgestellt, dass das Modell des britischen Mathematikers Alan Turing die auffälligen Vegetationsmuster erklärt. Zudem zeigt die aktuelle Studie, dass die diese Muster bildenden Gräser als „Öko-Ingenieure“ ihre eigene feindliche und trockene Umwelt verändern und dadurch das Ökosystem am…

Weiterlesen… →

Neue Erkenntnisse über die Entstehung von Feenkreisen

Sog. „Feenkreise“ aus der Luft. Copyright: Stephan Getzin

Lesezeit: ca. 3 Minuten Göttingen (Deutschland) – Runde kahle Flächen, umsäumt von einem Saum deutlich stärkeren Pflanzenwuchses lassen Menschen schon von jeher über deren Entstehung und Herkunft rätseln. Göttinger Wissenschaftler gehören zu den führenden Erforschern der sogenannten „Feenkreise“ und haben nun ihre neusten Erkenntnisse vorgestellt, die erneut ihre Erklärung – laut der es sich um ein Phänomen durch Selbtsorganisation…

Weiterlesen… →

Weitere Studie stützt Selbstorganisations-Hypothese als Erklärung für Feenkreise

Lesezeit: ca. 2 Minuten Feenkreis in der Namib. Copyright: School of Science IUPUI Indianapolis (USA) – Während lokale Legenden Götter und Feen für die abertausenden Kreise in den Grasländern Namibias verantwortlich machen, diskutieren Wissenschaftler hauptsächlich zwei konkurrierende Erklärungshypothesen für die sogenannten “Fairy Circles”, also die namibischen “Feenkreise”. Eine aktuelle Studie von US-Wissenschaftlern stützt die Vorstellung von Selbstorganisation der um…

Weiterlesen… →

Termiten und Pflanzenwuchs gemeinsame Ursache der Feenkreise

Lesezeit: ca. 3 Minuten Titel der aktuellen Nature-Ausgabe Copyright: nature.com Princeton (USA) – Kreisrunde kahle Flächen, umsäumt von einer Peripherie deutlich stärkeren Pflanzenwuchses sind eines der ebenso faszinierenden wie bislang rätselhaftesten Wahrzeichen der Grasländer Namibias und werden im Volksmund als Feenkreise bezeichnet. Wissenschaftler hingegen stritten bislang ob die Kreise das Ergebnis von Termiten oder von Pflanzenwachstum im Konkurrenzkampf um…

Weiterlesen… →

Australiens Feenkreise doch das Werk von Termiten?

Lesezeit: ca. 3 Minuten Luftbild zahlreicher “Feenkreise” südlich von Kintore im australischen Northern Territory. Copyright/Quelle: Mike Gillam / Fiona Walsh Canberra (Australien) – Mit der Entdeckung sogenannter Feenkreise, runde kahle Flächen in Trockengrasländern, erstmals auch außerhalb Afrikas, sahen sich im vergangenen Frühjahr deutsche Wissenschaftler in ihrer Theorie bestätigt, dass diese Erscheinungen nicht das Werk von Termiten, sondern das Resultat…

Weiterlesen… →

Feenkreise erstmals auch außerhalb Afrikas entdeckt

Lesezeit: ca. 5 Minuten Aus der Vogelperspektive wird ersichtlich, dass sich die Feenkreise (s. Ausschnittsvergrößerung) homogen über die Landschaft verteilen. Copyright: Kevin Sanders Leipzig (Deutschland) – Seit Jahrzehnten schon stellen die runden kahlen Flächen in den trockenen Grasländern der Namib-Wüste Wissenschaftler vor ein Rätsel. Während lange Zeit Termiten als Erklärung für die sogenannten Feenkreise bevorzugt wurden, stellen aktuelle Forschungsergebnisse…

Weiterlesen… →