Weitere Hinweise auf Beeinflussung der Sonnenaktivität durch Planetenkonstellationen

Symbolbild: Sonne mit Sonnenflecken (SDO-Aufnahme vom 18. Oktober 2014). Copyright: NASA Goddard

Lesezeit: ca. 3 Minuten Zürich (Schweiz) – Eine neue Theorie untermauert die umstrittene Hypothese, dass nicht nur die Sonne ihre Planeten, sondern auch umgekehrt, die Planeten und deren Konstellationen die Sonnenaktivität beeinflussen. Schweizer Forscher zeigen hierzu einen Mechanismus auf, wie der sehr geringe Einfluss der Planeten einem solch großen System wie der Sonne seinen Rhythmus aufprägen könnte. Schon 2012…

Weiterlesen… →

Kepler-Daten offenbare direkte Hinweise auf sternenlose erdgroße Planeten

Symbolbild: Planet (Illu.). Copyright: gemeinfrei

Lesezeit: ca. 2 Minuten Manchester (Großbritannien) – In den Daten des NASA-Welttraumteleskops „Kepler“ haben britische Astronomen deutliche Hinweise für von Planeten gefunden, die das All durchstreifen, ohne an einen Stern gebunden zu sein. Unter den entdeckten sternenlosen Planeten befinden sich auch erdgroße Exemplare. Wie das Team um Iain McDonald von der University of Manchester (mittlerweile Open University) aktuell im…

Weiterlesen… →

1.715 nahe Sternensysteme könnten unsere Zivilisation bereits entdeckt haben und beobachten

Künstlerische Darstellung jener Sternensysteme (gepunktete Linie), die unsere Erde als einen interessanten, die Sonne umkreisenden Transit-Planeten bereits entdeckt haben könnten (Illu.). Copyright: OpenSpace/American Museum of Natural History

Lesezeit: ca. 3 Minuten Ithaca (USA) – Zwei US-Astronominnen haben eine Liste von 1.715 sonnen-nahen Sternen- bzw. Planetensystemen erstellt, die unsere Erde seit Beginn der modernen menschlichen Zivilisation direkt beobachtet haben könnten. Wie Prof. Lisa Kaltenegger von der Cornell University und Jackie Faherty vom American Museum of Natural History aktuell im Fachjournal „Nature“ (DOI: 10.1038/s41586-021-03596-y) berichten, haben sie in…

Weiterlesen… →

Studie zeigt: Flüssiges Wasser auch auf Monden um sternenlose Planeten möglich

Grafische Darstellung eines frei durchs Universum schwebenden Planeten mit Mond, der Wasser speichern kann (Illu.). Copyright: Tommaso Grassi / LMU

Lesezeit: ca. 2 Minuten München (Deutschland) – Obwohl in der Regel an einen oder mehrere Zentralsterne gebunden, gibt es auch Planeten, die einsam und nicht an einen Stern und dessen Planetensystem gebunden durchs All reisen. Auch solche Einzelgängerplaneten können zudem Monde haben und auf solchen Trabanten können unter bestimmten Umständen auch Atmosphären und flüssiges Wasser – und damit die…

Weiterlesen… →

Studie warnt: Sauerstoff auf fernen Planeten kann auch falscher Biomarker sein

Grafische Darstellung verschiedener Sauerstoffszenarien auf erdartigen Planeten (Illu.) Copyright: J. Krissansen-Totton

Lesezeit: ca. 3 Minuten Santa Cruz (USA) – Grundsätzlich gilt Sauerstoff in der Atmosphäre eines Planeten als starker Biomarker, also als Hinweis auf dortige biologische Aktivität. Schon Teleskope der nächsten Generation könnten derartige Moleküle in den Atmosphären von Exoplaneten nachweisen. Eine aktuelle Studie zeigt nun allerdings mehrere Szenarien auf, innerhalb derer Sauerstoff auch auf leblosen erdartigen Planeten um sonnenähnliche…

Weiterlesen… →

Ferne Welten mit verborgenen, lebensfreundlichen Ozeanen vermutlich häufig – verbergen aber auch fast alle Hinweise auf dortiges Leben

Künstlerische Darstellung des Inneren des Saturnmondes Enceladus, unter dessen eisiger Oberfläche sich ein an Nährstoffen reicher und wahrscheinlich von hydrothermalen Quellen gespeister flüssiger Wasserozean befinden (Illu.). Copyright: ASA/JPL-Caltech/Southwest Research Institute

Lesezeit: ca. 3 Minuten Boulder (USA) – Während unsere Erde der einzige Planet im Sonnensystem ist, an dessen Oberfläche sich Ozeane mit flüssigem Wasser finden, gibt es zahlreiche Monde und Zwergplaneten im äußeren Sonnensystem, die flüssige und potenziell lebensfreundliche Ozeane unter massiven Fels- und Eiskrusten verbergen. Laut einer neuen Studie sind solche verborgenen Wasserwelten vermutlich auch in anderen Planetensystemen…

Weiterlesen… →

Extrasolarer Einfluss auf Hautkrebs? Melanom-Rate folgt dem Mondumlauf

Symbolbild: Erde-Mond-System (Illu.) Copyright: Comfreak (via Pixabay.com) / Pixabay License

Lesezeit: ca. 3 Minuten Patra (Griechenland) – Die Geschichte der Diskussion über den Einfluss des Mondes auf unser Seelenleben, aber auch auf unsere physische Gesundheit ist von hitzigen Kontroversen geprägt. Eine aktuelle Analyse der Melanom-Rate in Australien von 1982–2014 offenbart nun eine erstaunliche Übereinstimmung mit der siderischen Bahnperiode des Mondes und könnte eine kontroverse Theorie über den Einfluss extrasolarer…

Weiterlesen… →

Studie: Milchstraße könnte von erdartigen Planeten wimmeln

Künstlerische Darstellung erdähnlicher Planeten (Illu.). Copyright: NASA, ESA and G. Bacon (STScI)

Lesezeit: ca. 3 Minuten Kopenhagen (Dänemark) – In unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße, könnte es sehr viel mehr nicht nur erdartige, sondern auch erdähnliche Planeten, also Felsplaneten mit Ozeanen und Landmassen geben, als bislang angenommen. Zu dieser Einschätzung kommt eine neue Studie dänischer Astrobiologen. Wie das Team um Professor Anders Johansen vom GLOBE Institute an der Universität Kopenhagen aktuell im…

Weiterlesen… →

NO2: NASA will nach außerirdischer Luftverschmutzung suchen

Künstlerische Darstellung eines von einer industriellen Zivilisation bevölkerten Exoplaneten. Die Farben sind übertrieben, um die industrielle Verschmutzung anzuzeigen, die sonst nicht sichtbar ist (Illu.). Copyright: NASA / Jay Freidlander

Lesezeit: ca. 4 Minuten Greenbelt (USA) – Bei der Suche nach uns nahen außerirdischen Zivilisationen will die US-Raumfahrtbehörde NASA neue Wege gehen: Vorausgesetzt, solche Zivilisationen haben sich ähnlich entwickelt wie wir, so ist damit zu rechnen, dass auch in den Atmosphären dieser Welten industrielle Umweltgifte vorherrschen. Ob und wie diese Umwelt- und Luftverschmutzung mit der nächsten Generation von Groß-…

Weiterlesen… →

US-Behörden erarbeiten Direktive zum Schutz vor und von außerirdischem Leben

Das Titelblatt der „National Strategie for Planetary Protection“. Copyright: US Gov.

Lesezeit: ca. 2 Minuten Washington (USA) – Im Rahmen des Nationalen Weltraumrates (White House National Space Council) erarbeiten die für die Erforschung und Nutzung des Weltraums verantwortlichen US-Behörden derzeit eine nationale Strategie zur „Planetary Protection“. Diese Direktive zum „planetaren Schutz“ soll nicht nur die Erde vor außerirdischer Kontamination, sondern auch ferne Welten und gezielt auch außerirdisches Leben vor irdischer…

Weiterlesen… →

Page 1 of 10