67P: GIF zeigt Oberfläche des Rosetta-Kometen

Nahaufnahme der Oberfläche des Kometen „67P/Tschurjumow-Gerassimenko“ durch die ESA-Sonde Rosetta.
Copyright: ESA

Paris (Frankreich) – Mit „67P/Tschurjumow-Gerassimenko“ hat uns die europäische Rosetta-Mission die Geheimnisse von Kometen buchstäblich so nahegebracht, wie keine andere Weltraummission zuvor. Ein Weltraumfan hat nun Einzelaufnahmen der OSIRIS-Cam an Bord der Sonde zu einem beeindruckenden animierten GIF zusammengestellt.

Das an eine frühe Stopp-Motion-Animation erinnernde GIF des Twitter-Users „landru79“ besteht aus erst kürzlich veröffentlichten Aufnahmen, die über einen Zeitraum von rund 25 Minuten gemacht wurden und zeigt die Oberfläche des Kometen aus einer Entfernung von knapp 13 Kilometern.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

Zu sehen ist eine beeindruckende Klippe auf der Oberfläche von „67P“ vor dem Hintergrund des in Richtung des Sternbilds Großer Hund vorbeiziehenden Sternenhimmels. Deutlich zu sehend sind u.a. die Sternenhaufen NGC2362 (oben) und NGC 2354 (mittig).

„Das Sternenfeld zieht vertikal im Hintergrund vorbei, während sich Komet und Sonde bewegen“, erläutert der ESA-Wissenschaftler Mark McCaughrean und klärt zugleich auf: „Staub, der dicht vor der Kamera umherwirbelt, erweckt auf diesen Aufnahmen den Eindruck eines heftigen Schneesturms auf dem Kometen (Anm. GreWi: ein Eindruck, der von den passierenden Hintergrundsternen noch verstärkt wird).“ Wird die Animation auf den Hintergrund fixiert (siehe folgendes GIF), wird dieser Effekt zunehmend deutlich.

© grenzwissenschaft-aktuell.de