US-Senator Marco Rubio: „Über unseren Militärbasen fliegen Dinge, die wir nicht kennen!“

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Senator Marco Rubio. Copyright: Michael Vadon (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0

Senator Marco Rubio.
Copyright: Michael Vadon (via WikimediaCommons) / CC BY-SA 2.0

Washington (USA) – Die Nachricht hatte Seltenheitswert: Ende Juni forderte der für die Aufsicht der Legislative über die US-Geheimdienste verantwortliche Ausschuss im US-Senat die Erstellung eines öffentlichen Berichts über das Wissen und Daten des US-Militärs und der Geheimdienste über Aktivitäten unidentifizierter Flugobjekte bzw. Phänomene im Luftraum (…GreWi berichtete als erstes deutschsprachiges Nachrichtenportal). In einem aktuellen TV-Interview erläutert der dem Ausschuss vorsitzende US-Senator Marco Rubio nun die Gründe und Motivation für diesen Schritt.

Neben einem Etat für eine „Unidentified Aerial Phenomenon Task Force“ – also eine Einsatztruppe zur Untersuchung von „unidentifizierten Phänomenen im Luftraum“ – forderte das „United States Senate Select Committee on Intelligence“ (SSCI), die Erstellung des öffentlichen – also nicht klassifizierten – Berichts bis Ende 2020 (…GreWi berichtete).

In einem aktuellen TV-Interview mit dem CBS-Miami-Journalisten Jim DeFede für dessen Sendung „Facing South Florida“ erläutert Rubio, dass das für ihn Interessante und Wichtige an der Situation der Umstand sei, dass „es da Dinge gibt, die über unseren Militärbasen und Einsatzgebieten fliegen, von denen wir einfach nicht wissen, um was es sich handelt. Doch diese Dinge sind nicht unsere (Geräte). Da stellt sich schon die berechtigte Frage (des Journalisten), ob wir alleine sind. Ehrlich gesagt, wäre es um einiges besser, wenn es sich um etwas von außerhalb unseres Planeten handeln würde. Besser, als wenn wir hier Technologien im Einsatz sehen würden, die etwa von den Chinesen, den Russen oder anderen Kontrahenten stammt. Grundsätzlich geht es aber darum: Da gibt es Dinge, die über unseren Luftwaffenbasen fliegen und wir wissen nicht, was es ist, weil es nicht unsere eigenen sind. Zudem offenbaren diese Objekte technologische Eigenschaften und Fähigkeiten, über die wir selbst nicht verfügen. Das alleine stellt meiner Meinung nach schon ein nationales Sicherheitsrisiko dar, das wir untersuchen sollten.“

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen kostenlosen GreWi-Newsletter bestellen +

An späterer Stelle führt Rubio weiter aus: „Wir selbst haben Berichte unserer Piloten über Sichtungen (solcher Objekte) seit Jahrzehnten und andere Länder berichten ähnliches. Aus US-Sicht gilt: Da fliegt jemand über unseren Lufträumen, über denen eigentlich niemand außer uns selbst fliegen sollte, und wir wissen nicht, wer oder was das ist. Da es nicht unsere Objekte sind, müssen wir doch herausfinden und wissen, was das ist. Ich wüsste nicht, warum wir das nicht wissen müssten.“

„Vielleicht gibt es für all das ja eine absolut langweile Erklärung? Aber auch das müssen wir erst einmal herausfinden und nicht mehr und nicht weniger fordern wir. Da nichts davon die Bedingungen zur Klassifizierung erfüllen sollte, sollten diese berichte auch öffentlich gemacht werden.“

…lesen Sie auch das GreWi-DOSSIER:
Über den Umgang mit UFO-Sichtungen und offiziellen UFO-Akten in Deutschland und Europa

Er selbst habe keine Ahnung und auch kein Gespür dafür, was sich hinter den Sichtungen der US-Militärs verbirgt, so der republikanische Senator abschließend: „Es ist ein Phänomen, bislang nicht erklärt. Ich will nur wissen, was es ist. Und wenn wir nicht herausfinden können, was es ist, dann müssen wir auch diese Tatsache anerkennen. Über mehr möchte ich gar nicht spekulieren.“




WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
US-Geheimdienst-Senatsausschuss bewilligt Budget für UFO-Untersuchungen und fordert Bericht über das UFO-Wissen der Geheimdienste 24. Juni 2020
Donald Trump spielt im Wahlkampf die Alien-Karte aus 19. Juni 2020
US-Pentagon bestätigt laufende UFO-Untersuchungen 19. Mai 2020
US-Navy veröffentlicht Pilotenberichte zu Beinahe-Kollisionen mit (un)bekannten Flugobjekten 14. Mai 2020
EXKLUSIV: US-Pentagon korrigiert deutschsprachige Medienberichte über UFO-Videos der US-Navy 12. Mai 2020

US-Verteidigungsministerium veröffentlicht nun offiziell drei UFO-Videos 27. April 2020
US-Navy bestätigt Existenz weiterer Geheiminformationen und eines Videos zur “Tic-Tac“-UFO-Sichtung durch die USS Nimitz 9. Januar 2020
US-Navy bestätigt erstmals Authentizität der veröffentlichten UFO-Videos 10. September 2019
US-Navy beantwortet umfangreichen Fragekatalog von UFO-Forschern über UFOs und UAPs 23. September 2019
“Ich wurde dazu gebrieft” – Trump äußerst sich erstmals über UFOs 16. Juni 2019
US-Kampfpiloten widersprechen Drohnen-Erklärung für „Navy-UFOs“ 27. Mai 2019
U.S. Navy bestätigt – offiziell – zahlreiche ernstzunehmende UFO-Sichtungen und UFO-Untersuchungen durch Militärs 25. April 2019
Beginnt die UFO-Disclosure in den USA? Titelstory der “New York Times” über das Geheime UFO-Forschungsprogramm des Pentagons 17. Dezember 2017

Quelle: CBS Florida

© grenzwissenschaft-aktuell.de